6 .Woche ... kein Nitritpeak?! Und nun ?

  • Hallo Community... und Frohe Ostern
    Da bin ich wieder :wacko:
    Wie oben schon geschrieben , ist heute die sechste Woche meiner Einlaufphase...
    Tja, und bis jetzt kein NitritPeak. :keineAhnung:


    Ich hatte im Internets und diversen Foren, YouTube Videos gesehen , dass es auch manchmal sein kann, dass kein Peak kommt( beziehungsweise kein ersichtlicher (Tröpfchentest etc ))


    Nitrit laut Tröpfchen Test >0,0
    Nitrat allerdings bei 10 ?(
    Also Nitrat ist mehr nachweisbar als Nitrit ?!
    wie kann das sein ,wenn ich kein Peak hatte?!
    Vielleicht im Leitungswasser??


    Na jetzt jetzt auf meine Hauptfrage zu kommen,
    Wie mache ich das jetzt mit meinen Lotl?!
    Sie sitzen ja nun in ihrer Quarantäne Box und eigentlich könnten Sie einziehen.


    Ich will natürlich aber auch nichts riskieren.
    Hat jemand Tipps?
    selbst vielleicht die Erfahrung schon mal gemacht?
    um einen Rat wäre ich sehr dankbar X/?(

  • Ich persönlich würde mir bei 6 Wochen noch keinen Kopf machen ;)


    Klar gibt es auch Becken die nicht merkbar peaken, aber durchaus auch Becken die später peaken.


    Hast du mal ein Bild deines Beckens?


    Was du schonmal machen kannst, ist wenn Kot in den Boxen ist, das Boxenwasser mal ins Becken geben.
    Häufig tut sich dann nochmal etwas.

    Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.

    (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)

    LG M.C. :)

  • danke für die schnelle Amtwort .
    Ok , also heißt das dass ich noch warte ?
    Klar , ich hatte auch gelesen dass es manchmal auch bis zu acht Wochen dauern kann, wiederum sagen auch viele nach vier Wochen kann man einsetzen ?( Nun weiß ich nicht was ich machen soll ?


    Okay danke, Das werde ich morgen mit dem Wasser mal machen, Das hab ich nicht gemacht.


    habe aber einmal die Woche ein Pellet eingeweicht fein rein gestreut.
    Zudem lebt eine AS in meinem Becken, die natürlich auch schon bisschen Dreck macht :D


    Hier ein Bild meines Beckens

  • Ich würde wie gesagt noch warten. Da ist jedes Becken leider anders.


    Zudem kämen bei mir noch deutlich mehr Pflanzen rein, bevor die Axolotl ins Becken kommen.
    Nach meiner Erfahrung ziehen sich die Tiere gerne in den Schatten der Pflanzen zurück.

    Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.

    (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)

    LG M.C. :)

  • Ok ... und wie lange ?
    Wann ist die Grenze mit warten, wenn der Peak nicht kommen sollte ?
    Man liest im Netz sehr viel, unter anderem wie ich oben schon geschrieben habe ,dass manchmal gar keine ersichtlich ist ?(


    Ehrlich gesagt weiß ich nicht wo ich noch Pflanzen hin machen soll...
    meine Pflanzen sind sehr klein Ja...
    aber Platz technisch hab ich alles aus gefühlt ...
    3 schwertpflanzen
    3 mooskugel
    8 Wasserpest
    Wasserlinsen


    sonst können die Lotl ja garnicht mehr gehen ...

  • Deko ? =D
    Außer Höhlen und nen kleinen Drachen ist da nicht viel mit Deko ...
    gut dann werde ich schauen was ich an Wasserpflanzen noch rein machen .
    Nichts desto trotz war meine Frage ja , was ich tun kann ...?
    Wie lange ich warten kann beziehungsweise soll?
    Oder wollte ihr mir jetzt sagen ?dass es Einzig allein daran liegt dass ich zu wenig Pflanze habe?
    Das wird wohl nicht „der“ Grunde sein , wenn ich mir andere Lotl Becken anschauen...
    Und da ist ein Becken auch eingelaufen...


    welche Erfahrung ihr Gemacht habt ?

  • Du kannst wenn Kot in der Box ist, den bzw das ganze Boxenwasser mal ins Becken geben. Tut sich da die nächsten 2 Wochen nichts, denke ich die Tiere können mit rein.


    Grundsätzlich brauchen die Bakterien ja auch Nährstoffe um sich vermehren zu können. Je weniger Pflanzen im Becken, dasto weniger Material ist dafür da ;)


    Hier mal ein Becken das gut bewachsen ist ;)


    74f90a47-f21f-4c71-9549-0bdf020613a2.jpg

    Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.

    (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)

    LG M.C. :)

  • Hallo. Ich habe seit Anfang dieses Jahres zwei süße und mein Becken ist richtig dicht mit Pflanzen eingerichtet. Meine beiden lieben das sehr...jede Pflanze wird zum verstecken genutzt. Ich habe auch viele Pflanzen auf die Deko und Höhlen draufgebunden. LG Andrea

  • Jetzt war ich nur bei den Pflanzen...was ja nicht deine Frage war :keineAhnung:
    Auch bei mir hatte sich am anfang kein nitritpeak ergeben...auch nicht nach 8 wochen. Ich würde dir aber empfehlen es nach dem einsetzen der kleinen zu beobachten, da es bei mir dann anstieg.

  • Aber gut zu wissen ...
    Ich werde mir auf jeden Fall noch ein paar Pflanzen holen...
    Und vielleicht auch ein paar auf den Höhn binden. Prima Idee ... danke dir :saint:


    Na 8 Wochen kein Peak ?
    Und was hast du nun gemacht ?
    Als es dann Anstieg bei dir ?!
    wieder raus ?

    Jetzt war ich nur bei den Pflanzen...was ja nicht deine Frage war :keineAhnung:
    Auch bei mir hatte sich am anfang kein nitritpeak ergeben...auch nicht nach 8 wochen. Ich würde dir aber empfehlen es nach dem einsetzen der kleinen zu beobachten, da es bei mir dann anstieg.

  • ich habe sie dann reingesetzt und aller 2tage gemessen...als Nitrit anfing zu steigen habe ich jeden Tag gemessen. Im Moment sitzen sie in Boxen da nun der nitritpeak kam...allerdings habe ich einen Fehler beim Filter gemacht. Ich glaube das deshalb jetzt der peak kam :kopf_on_pc:

  • Ich persönlich würde Nach dem Einsetzen der Lotl täglich messen. Nitrit steigt im Zweifelsfall schnell an. Wenn dann zu spät reagiert wird, haben die Tiere ein großes Problem.
    Was spricht denn dagegen einfach zu warten und das Becken mit ein paar Lotlbomben zu impfen? Meiner Meinung nach wesentlich sicherer für die Tiere.

  • Falls Du eine Pflanze suchst, die innerhalb 3 Monaten ein Drittel des Beckens zuwuchert, kann ich Dir Hornkraut empfehlen. Es ist rechts im Bild zu sehen. Dort steigen meine zwei den ganzen Tag drin rum und suchen Schnecken und ernten Eier. Deshalb sieht sie jetzt etwas zerfleddert aus.
    Da drin leben 2 Loddel, 6 Apfelschnecken (danke Serge) und ein weiterer Axolotl sitzt seit gut 7 Wochen in Quarantäne. Wasserwerte sind dann top. Und die Pflanzen stehen in direkter Konkurrenz zu den Algen. Sodass zweitere nicht Oberhand gewinnen.
    Warte lieber noch ein Weilchen. Die Quarantäne schadet Deinen Süßen nicht.
    20210406_102554.jpg

  • Suuuuper schön :thumbsup: Danke dir ... dann werde ich mir Hornkraut besorgen .



    Falls Du eine Pflanze suchst, die innerhalb 3 Monaten ein Drittel des Beckens zuwuchert, kann ich Dir Hornkraut empfehlen. Es ist rechts im Bild zu sehen. Dort steigen meine zwei den ganzen Tag drin rum und suchen Schnecken und ernten Eier. Deshalb sieht sie jetzt etwas zerfleddert aus.
    Da drin leben 2 Loddel, 6 Apfelschnecken (danke Serge) und ein weiterer Axolotl sitzt seit gut 7 Wochen in Quarantäne. Wasserwerte sind dann top. Und die Pflanzen stehen in direkter Konkurrenz zu den Algen. Sodass zweitere nicht Oberhand gewinnen.
    Warte lieber noch ein Weilchen. Die Quarantäne schadet Deinen Süßen nicht.
    20210406_102554.jpg

  • ich habe sie dann reingesetzt und aller 2tage gemessen...als Nitrit anfing zu steigen habe ich jeden Tag gemessen. Im Moment sitzen sie in Boxen da nun der nitritpeak kam...allerdings habe ich einen Fehler beim Filter gemacht. Ich glaube das deshalb jetzt der peak kam :kopf_on_pc:

    was meinst du , du hast mit dem Filter was falsch gemacht ? ?( Was hast du denn falsch gemacht ?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!