Anschaffung Axolotl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also zu deiner ersten Frage würde ich schon 700-1000 Euro schätzen (auch abhängig vom Grad der Technik und Ausstattung! Becken, Kühler, Aussenfilter, Beleuchtung, Pflanzen, Bodengrund, Gegenstände für die Tiere, die Tiere selbst, kleiner Testkoffer, Kleinkramm vom Nummer bishin zu Pflanzenschere sowie Zeitschaltuhr/en sie sind schon ne ganze Latte an Gegenstände wo man anfangs garnicht dran denkt. Pflanzen gerne auch mehrmals weil nicht in jedem Becken alles wächst (man muß gerne experimentieren).

      Die zweite Frage würde denke ich ausreichend beantwortet.

      Zu deiner dritten Frage kann ich aus eigener Erfahrung sagen...ein Temperaturunterschied von 10°C und mehr sind möglich! Jedoch muß man mit Kondeswasser rechnen und einem häufigen laufen des Gerätes. Im selben Raum schlafen geht, aber empfindlich im Schlaf sollte man nicht sein.

      Frage 4-7 sollten auch erledigt sein ;) . Wenn nicht arbeite dich doch mal durch die Bilder Ecke und sürich ruhig User direkt an...wird schön keiner beißen.
      "Irgendwann, möglicherweise aber auch nie,
      werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen."
    • Teal'C schrieb:

      Das mit der Einlaufphase kann länger dauern, bin jetzt in der 7. Woche und nix bisher, trotz Schnecken und Guppys. Dafür sind meine Pflanzen noch alle da. Jedes Aquarium läuft scheinbar wirklich anders.
      Bei meinem 1. NanoCube damals war auch nix .. nach Woche 8 hatte ich dann einfach die Tiere eingesetzt (Nelen damals) ... hatte dann noch 2 weitere Wochen gemessen und es dann aufgegeben, da immernoch nix.
      Liebe Grüße, Katja
    • Guten Morgen ihr Lieben :)

      die Preise des Kühlers haben mich jetzt doch ein wenig schockiert.
      Brauche ich den sofort ? Jetzt ist ja eh Winter und ich heize meine Wohnung nicht übertrieben.
      Müsste da nicht auch ein Lüfter erstmal reichen ? 700-1000 € für die Komplettausstattung auf einen Schlag bezahlen zu müssen, wäre mir momentan leider nicht möglich.

      lg Stella
    • LotlKatja schrieb:



      stella91 schrieb:

      1. Wie viel Geld muss ich ungefähr einplanen für alle Neuanschaffungen? (nur ganz grob)

      - ca 50€ ein Becken (neu bei zB Hornbach für ein 100x40x40) oder für 40€ bei Dehner mit Gutschein (falls Du noch kein Onlinemitglied bist und Dich für den Newsletter anmeldest, bekommst Du 10€ Gutschein)
      - Filtereigenbau ca 5€ für die Filtermatte, ca 20€ für eine Pumpe, ca 1-2€ für Kabelkanäle
      - Aquariensilikon zum Einbau (ich habe meinen von Garnelenpet für 1,99 die Tube - unschlagbar günstig)
      - einen Mulmsauger (auch von GarPet für ca 2€)
      - ein Thermometer (auch von GarPet für ca 1€)
      - dann brauchst Du Bodengrund (entweder Naturkies 1-3mm oder Axogravel) ca 25€
      - Pflanzen (habe ich aus meinem Nanocube genommen und zum Teil noch von Wasserflora bestellt, weil sie da echt günstig sind - müssen aber desinfiziert werden mit Virkon S - habe ich vom Forenshop zusammen mit dem Axogravel + Lotlfutter bestellt) ca 20€
      - LED Leuchte gibt´s günstig bei eBay für ca 35€
      - Unterschrank (neu mindestens 80€ zb bei Dehner für ein 100x40)
      - Lotlhöhlen (habe meine selber gebaut aus Kunststoffrohren ausm Baumarkt mit PP Zeichen und diese mit Steinen von Dennerle beklebt) ca 20€
      - für ein Lotl ca 10-20€ (kommt drauf an wie groß, welche Farbe usw)
      Guten Morgen Katja,


      vielen, vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Habe noch 2-3 Fragen dazu :)
      Wie viel Silikon brauche ich denn in etwa ? Ist es schwer den Filter zusammen zu bauen (Gibt es da eine gute Anleitung ? Wo bekomme ich die Bestandteile her?
      und was ist ein Nanocube?
      Ich bin total planlos :konf:
    • Das mit dem Filterbau ist überhaupt nicht schwer. Das klingt erstmal nur kompliziert - ich habe da am Anfang auch viiiel zu kompliziert gedacht. In meinem Thread "Axolotl 1.0 Projekt" habe ich das mal mit Fotos dargestellt. Ich hatte 2 kleine Tuben Aquariensilikon, allerdings habe ich damit auch noch die Lotlhöhlen geklebt. Du bräuchtest also 1 kleine Tube, 2 Kabelkanäle und eine Matte mit 20ppi in 50cmx50cmx3cm. Die Filtermatte und den Silikon (und paar andere Kleinigkeiten) habe ich alles von GarPet über eBay.

      Link:Filtermatte
      Link: Silikon
      Link: Bauanleitung

      Und dazu brauchst Du noch eine Pumpe. Ich habe die JBL flow 500 für ca 19€

      Kabelkanäle gibt´s im Baumarkt für 2-3€
      Liebe Grüße, Katja
    • Also die Lüfter würde ich versuchen zu sparen, kosten auch nicht wenig, für das was sie leisten.

      Schau in der Einlaufphase wie sich die Wassertemperatur entwickelt.

      Falls notwendig, gibt's Durchlaufkühler auch immer wieder mal gebraucht, bei Kleinanzeigen ...
      Kein Tag hat genug Zeit, wenn wir uns nicht genug Zeit nehmen :cool:


      Viele Grüße aus der Oberlausitz
    • Nö, der Kühler ist vor allem im Sommer ein Muss, wenn Du bis dahin im Monat 50€ zur Seite legen kannst, geht das, außerdem kannst du im Shop eine Ratenzahlung vereinbaren. Du könntest auch hier im Flohmarktbereich schauen, im Winter werden manchmal gebrauchte Kühler abgegeben.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Hallo,

      da ich nicht weiß, ob es so durchgängig bekannt ist und im Forum nicht selten Verlinkungen zu sehen sind, welche auf Fremdseiten führen und dann nicht einmal günstger sind, möchte ich auch an dieser Stelle gerne nochmal darauf hinweisen, dass auch im Forenshop Matten in div. Größen und Farben zu bekommen sind und ihr auch noch 10% Rabatt bekommt, wenn ihr für den Rabatt eingetragen wurdet.
      Hier z.B. der Link zur beschriebenen Matte:
      Hier zu den Matten allgemein:

      Das aber nur zur Info!
      Viele Grüße,
      Frank
    • Frank hat niemanden gemeint wenn man den Text aufmerksam liest....

      Es war lediglich ein Hinweis für alle nachfolgenden Leser/Infosuchende.
      Und warum soll er es nicht erwähnen... der Shop ist unserem Forum anhängig
      und das Forum muß ja auch irgendwie unterhalten werden.
      Software-Updates, laufende Websitekosten Das Forum selber braucht auch inzwischen
      massig Platz mit seiner großen Datenbank.... und somit unterstützen die
      meisten auch gerne auf solchem Weg das Forum. Das auch nur mal als Info
      von mir :) Das Forum finanziert sich nicht von alleine...

      Da Aquaterratec nun kein "großes Geschäft" ist, werden auch keine großen
      Stückzahlen geordert, was bekanntlich die Einkaufspreise erhöht, gegenüber
      großen Shops und Discountern im Netz. Andere Artikel aber sind durchaus
      günstiger im Shop. Frank schaut immer, daß er so günstig wie es ihm mögllich ist,
      die Preise zu gestalten.
      Auch können wir davon ausgehen, daß die Matten im Shop nicht mit irgendwelchen
      Stoffen oder sonstwas zusammen gelagert werden, die sich ev. darauf übertragen und unseren Tieren
      schaden könnten. Daran wird oft gar nicht gedacht, daß auch eine Lagerung Matten
      kontaminieren können. Was nützt es, wenn sie angepriesen werden, daß sie für Aquarien geeignet
      sind und sie flogen irgendwo herum bis zum Verkauf. Die sind ja nicht einzeln verpackt.

      Natürlich kann jeder dort bestellen wo er möchte, es gibt ja keinen Kaufzwang im Shop,
      nur weil man im Forum angemeldet ist :thumbsup: also alles gut Katja :knuddel

      Oft wissen Neulinge gar nicht - ober übersehen es oben - daß es unseren Shop überhaupt gibt.
      Deshalb sollte es schon in Ordnung sein, daß ab und an mal darauf hingewiesen wird.
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Elke, dass ist mir alles klar. Ich hatte selber sehr lange ein Hundeforum. Bin beruflich mit Fotografie und Webdesign seit 7 Jahren selbstständig und weiss somit auch sehr gut,was die Dinge kosten. Er hatte aber geschrieben, dass Links genannt werden, wo es nicht mal günstiger wäre. Und das wollte ich nur nochmal kurz darstellen. Ich habe auch schon Sachen im Shop bestellt und finde die Möglichkeit auch sehr gut.
      Oben habe ich nur MEINE Dinge wiedergegeben, weil ja der Thread auch davon handelt.

      In diesem Sinne: Schöne Weihnachten
      Liebe Grüße, Katja
    • Ich habe in meinen kleinen Fischaquarien auch Schwammfilter, also so etwas wie Mattenfilter. Ich finde sie gut und sie halten auch kleine Aquarien sehr schön stabil.
      Aber ich denke immer, ein Anfänger wäre mit einem Aussenfilter besser bedient. Ist immer Ansichtssache, ich weiss. Aber ich finde, ein grosses Aquarium wird durch einen leistungsstarken Aussenfilter meiner Ansicht nach besser gereinigt.
      Viele Grüße von Susanne und unserem Zoo
      2 Hunde, 1 Perserkatze, 2 "Draussenkatzen", 8 Zwergpapageien, einige kleine Fische,
      1 Kampffisch, 3 Landschildkröten
      Uuuuuuund 3 Lotln. :D :D :D :thumbup:
    • LotlKatja schrieb:

      HIER noch ein Video, an dem ich mich auch orientiert habe. Sie verwendet Glasstege statt der Kabelkanäle. Kabelkanäle finde ich besser, weil man die Matte da richtig einklemmen kann
      Hallo Katja,
      vielen Dank für das Video.
      Dies ist sehr hilfreich. Wie genau nutzt du die Kabelkanäle? Ich kann mir da nicht wirklich vorstellen, wie du die Matten in den Kabelkanal einklemmst.
      Hast du davon vielleicht sogar ein Foto? :whistling: :zeigpics:

      Da wir heute die ersten Teile wie Unterschrank fürs Aquarium bestellt haben, sind nun einige abschließende Fragen aufgekommen und da ich hier so tolle Hilfe bekommen habe, setze ich weiter auf eure Unterstützung.

      1. Woran erkenne ich, dass das Aquarium eingelaufen ist?
      - Den Testkoffer werde ich definitiv bestellen, aber wie sind die perfekten Werte, damit die Lotl sich auch wohlfühlen?

      2. Kann ich die Werte beeinflussen, falls diese nicht passen, oder muss ich die Zeit abwarten und beten? :D

      3.Ich möchte gerne Fische wie Guppys, Zebrabärblinge und Kardinalfische im Aquarium halten, damit die Lotl was zu tun haben.
      Dürfen die Fische schon ins Aquarium, wenn die Pflanzen im Boden befestigt sind?
      Ich lese immer wieder von BD-freien Fischen. Wo kann ich diese bekommen und wie ist es möglich, eine Infizierung zu testen?
      Gibt es eine Richtmenge, wie viele dieser "Futterfische" in ein 100x40x40 Aquarium dürfen?

      4. Da wir die Lotl lieber persönlich holen wollen, um den Stress durch Postversand zu vermeiden, hoffe ich auf Tips zu Züchtern im Main-, Hochtaunuskreis oder Frankfurt die vertrauenswürdig sind und ggf. mit Fachwissen für Fragen zur Seite stehen können.

      Leider sind mir zu den Fragen jeweils so viele Threads vorgeschlagen worden, dass ich keine Antwort darauf gefunden habe. :glup:

      Vielen Dank für eure Mühe. :sup:
    • Schau´ mal hier habe ich es versucht in Bildern darzustellen:

      axolotlforum.de/index.php?thre…otl-1-0-projekt/&pageNo=7

      Und hier noch ein >> Bild << aus dem WWW , wo man ganz gut sieht, wie dann die Matte "eingeschoben" wird. Wichtig ist, dass man den Kabelkanal nicht zu schmal nimmt, weil man sonst die Filtermatte zu sehr reinquetschen muss. Ich habe jetzt ca 2cm breite Kanäle für eine 3cm Matte
      Liebe Grüße, Katja
    • stella91 schrieb:

      4. Da wir die Lotl lieber persönlich holen wollen, um den Stress durch Postversand zu vermeiden,...
      Ob du die Tiere im Auto durch die Gegend schaukelst oder ein Spezialversand, dürfte für den Stressfaktor doch eher unerheblich sein ;) . Es dürfen keine Wirbeltiere mit der normalen Post versendet werden! Das muss immer ein speziell geschulter Verasand sein, der sicherstellt das die Tiere schnellst möglich (über Nacht) am Bestimmungsort eintreffen. In der Regel werden die Tiere nachmittags abgeholt und bis Mittag ausgeliefert.

      stella91 schrieb:

      3.Ich möchte gerne Fische wie Guppys, Zebrabärblinge und Kardinalfische im Aquarium halten, damit die Lotl was zu tun haben.
      Dürfen die Fische schon ins Aquarium, wenn die Pflanzen im Boden befestigt sind?
      Ich lese immer wieder von BD-freien Fischen. Wo kann ich diese bekommen und wie ist es möglich, eine Infizierung zu testen?
      Gibt es eine Richtmenge, wie viele dieser "Futterfische" in ein 100x40x40 Aquarium dürfen?
      Als erstes: es ist in D verboten Wirbeltiere (darunter fallen Fische) als Lebendfutter zu verfüttern!

      Das einzige was du versuchen kannst ist geeignete Fische zu vergesellschaften. Das klappt aber nicht immer.

      Ein bischen was zum Nachdenken ;) :
      Die Vergesselschaftung ist mit unter mit ziemlichen Stress für die Fische verbunden. Guppys vertragen zwar Lotlbecken- Temperaturen, aber ob sie sich da wohlfühlen? Dazu gibt es unterschiedliche Auffassungen. Man sollte auch bedenken das Axolotl Jäger sind. Ob es für potenzielle Beutetiere schön ist immer in "Hab-Acht-Stellung" zu leben? Den Lotln willst du den vorrübergehenden Transportstress nicht zumuten, aber die Fische sollen ihr ganzes Leben " auf der Flucht" sein?

      Bd-freie Fische zu bekommen ist eigentlich nur hier im Forum möglich. Man kann Fische nicht direkt testen. Es geht nur über den " Umweg" über die Lotl. Wenn ein User Fische im Lotlbecken hat und die Lotl negativ gestestet werden dann kann man davon ausgehen, das die Fische auch negativ sind.
      Abeer auch andere Fischkrankheiten könen für die Lotl gefährlich werden. Da bleibt halt immer ein Infektionsrisiko. Das Hauptproblem ist dann halt das Lotl viele Medikamente nicht vertragen, das macht eine evtl. nötige Behandlung dann schwierig und meistens auch teuer...