Erste Aqua-Einrichtung und einige Fragen

  • Huhu zusammen!


    Bin voll im Einrichtungsfieber, aber hab einige Fragen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. ^^


    So siehts bisher aus. Der Kies liegt da so dumm rum, weil ich vergessen hab, dass ich ja noch die Kabelkanäle kleben musste. xD

    Denk, da muss noch ein oder 2 Beutel mehr rein, oder? Sind bisher 15kg.

    aqua.jpg


    Mein Problem jetzt:

    wie mach ich das mit der Pumpe? Das soll ja ein HMF Eckenfilter werden. Die Saugnäpfe der Pumpe sind allerdings unten.

    Auf den Boden soll das Ding ja aber nicht, ne? Also wie befestigen? Der Schlauch ist echt nicht sonderlich biegsam... 🙈

    Rechts, wo gerade die Pflänzchen im Eimer chillen, soll dann mal ein DLK hin. Aber jetzt erstmal noch nicht.

    Bis auf den DLK habe ich alles so bestellt wie mir vom Forenshop geraten wurde, damit später alles zusammen passt.


    An Pflanzen habe ich aus dem Forenshop (behandelt): Vallisnerie, Bergpalme, Javafarn, Wassernabel, grünes Mooskraut, Wasserpest, Anubia, Moosbälle (die sind so winzig! D:)

    Wasserpest und Wassernabel schwimmen lieber, Anubia und Javafarn möchten angebunden werden. Stimmt das so?

    Aus dem Baumarkt habe ich außerem Einblatt und Bergpalme. Die von allem befreien und eine Woche wässern?


    Aus dem Garten habe ich ein paar Steine geklaut zum Plänzchen dran Anbinden. Gehen die?

    Habe sie abgebacken, aber da sind teilweise kleine rote Flecken drauf und manche glitzern etwas ...


    steine.jpg

    Katze musste natürlich photobomben :D


    Bin für jede Hilfe dankbar.^^

  • Ich bin kein Geologe aber Glitzersteine würde ich mal vorsichtshalber rauslassen.

    Deine Pumpenfrage ist mir unklar, denke so gings auch allen anderen, weshalb auch noch niemand sich an einer Hilfe versucht hat :)

    Wenns eine Kreiselpumpe ist und die Saugnäpfe hat, dann muß sie nicht zwingend auf den Boden, kann auch an der Scheibe hinter dem Eck-HMF befestigt werden. ...natürlich unter Wasser :)

    hab selber keine in Betrieb aber es sammelt sich so einiges an Mulm an hinter dem Hmf, deshalb würde ich persönlich sie nicht zu tief befestigen.


    Aber wir haben hier ja einige die Kreiselpumpen eingebaut haben.... liebe Foris, meldet Euch mal dazu, wie Ihr es gemacht habt.

    Ich kann das nur aus der Theorie heraus sagen :)

  • Ich bin kein Geologe aber Glitzersteine würde ich mal vorsichtshalber rauslassen.

    Deine Pumpenfrage ist mir unklar, denke so gings auch allen anderen, weshalb auch noch niemand sich an einer Hilfe versucht hat :)

    Wenns eine Kreiselpumpe ist und die Saugnäpfe hat, dann muß sie nicht zwingend auf den Boden, kann auch an der Scheibe hinter dem Eck-HMF befestigt werden. ...natürlich unter Wasser :)

    Also lieber alles ohne Glitzer? Schade, gerade das fand ich an denen hübsch.

    Ja, ist eine Kreiselpumpe. Ich möchte sie ja an der Scheibe befestigen. Aber dann würde sie von unten Wasser ziehen (macht das was?). Und der Schlauch würde halt zur Seite und nicht nach oben gehen. Da der so unbiegsam ist, passts dann aber nicht hinter die Matte.

    Sorry, bin schlecht im Erklären...:D


    So hoffe, ist jetzt klarer mit Bild. :)

    1635007533938.jpg


    Oder die Pumpe ganz oben hin und dann den Schlauch durch ein Loch in der Matte rausführen? :konf:

    3 Mal editiert, zuletzt von Lani ()

  • Wo die Pumpe unter Wasser ist hinter der Filtermatte ist egal. Ich benutze die Saugnäpfe gar nicht. Meine Pumpen hängen in allen Becken einfach hinter der Matte.


    Schau mal an der Pinnwand unter Einrichtung, da ist eine Tabelle wieviel Bodengrund bei welcher Beckengröße gebraucht wird.

  • Wo die Pumpe unter Wasser ist hinter der Filtermatte ist egal. Ich benutze die Saugnäpfe gar nicht. Meine Pumpen hängen in allen Becken einfach hinter der Matte.


    Schau mal an der Pinnwand unter Einrichtung, da ist eine Tabelle wieviel Bodengrund bei welcher Beckengröße gebraucht wird.

    Die kann da also einfach abhängen? o.o Dachte vllt knallt die dann gegens Glas und macht Geräusche oder so... (Da das Silikon noch am trocknen ist, hab ichs nicht ausprobiert).

    Aber wenn das geht, dann ist ja prima!


    Yup, hab da schon geschaut. Laut Berechnung hätt ich nur 2,5cm Höhe. Vermute aber, dass das für die Wurzeln vllt. zu wenig ist.

  • Ich habe mir ein gebogenes Plastikrohr im Zoofachhandel gekauft, das hängt einfach am AQRand und im Eckmattenfilter ist ein Saugnapf mit Klemme als Abstandshalter von der Wand festgemacht...

    Ich füge ein Foto dazu, damit du weißt, was ich meine ^^ 20211023_210445.jpg

    Liebe Grüße
    Goldi 23 :)


    Manche Menschen spüren den Regen,
    andere werden nur nass.

  • Ah so ein Rohr macht Sinn! Danke für den Tipp! :D


    Ich hab mein Aqua mal provisorisch zurecht gefriemelt. Das schaut jetzt so aus:


    aqua_wip.jpg


    Als Höhlen kommen dann noch 2 halbe Tontöpfe rein.


    Die Lampe muss ich noch irgendwie gescheit befestigen. Mir wurde eine zu kurze geliefert... X/

    Und Irgendwas gegen Katzen oben drauf muss ich mir auch noch besorgen!

  • Aww das Lotl-Plüschi! :D


    Sowas hab ich tatsächlich beim Dehner gesehen. Das wär natürlich super!

    Aber mein Schlauchkram wär da im Weg, oder? :/ (Erinner mich zumindest nicht an irgendwelche Aussparungen dafür)

  • Ich habe dafür eine Mini Flex benutzt. Also einen nachgemachten Dremel. Es geht auch ein Seitenschneider oder ähnliches. Danach ein bisschen Feilen, fertig.

    Hab das inzwischen auf 3 Aquarien und bin zufrieden.

  • Dein Becken sieht echt super aus. Ich habe die Kreiselpumpe übrigens auch nur reingehängt. Damit mir der Schlauch zum Kühler nicht anklickt, habe ich einen Knickschutz von der Waschmaschine benutzt. Lag hier bei uns noch rum. ;)

    Was die Pfanzen betrifft, bleibt nur ausprobieren.

  • Daisy Danke!

    Ja reinhängen funktioniert tatsächlich gut. Hab n Stück Matte zwischen Glas und Pumpe getan.


    Nur heut früh morgens meinte das Düsenrohr eklige Geräusche von sich geben zu müssen. Dachte erst die Pumpe hat was... 🙈

  • So mal ein Update, jetzt mit Höhlen:


    aqua_wip2.jpg


    Leider lösen sich die Blätter der Vallisnerien und der Wasserpest auf und der Javafarn hat schwarze Stellen. ;(

    Kann das wieder werden? Die toten Blätter als Futter für die Bakkis drinlassen, oder?


    pflanzen.jpg



    Außerdem ist alles voller Katzenhaare. Ist das schlimm?

    Das Zeug ist so fein und ÜBERALL. In meinem Essen, in meinen AUGEN.... =O||

    Hol dir Burma-Katzen haben sie gesagt, die haaren wenig haben sie gesagt... X/ (Ich lieb sie trotzdem! :glup: )

  • Das mit den Pflanzen ist fast "normal".

    Einfach mal abwarten. Erst ganz rausnehmen, wenn wirklich nichts Grünes mehr da ist, oder nur noch Matsch.

    Die Reste lass ruhig noch für die Bakkis drin, solange das Becken nicht besetzt ist.


    Bei den Katzenhaaren wäre ich vorsichtiger.

    Die Lottis schwimmen oftmals nach oben um atmosphärische Luft zu atmen.

    Dabei könnten sie auch Katzenhaare verschlucken.


    Ich habe auch Katzen (ganz "normale" Hauskatzen. Aber Katzenhaare habe ich nicht im Becken.

    Sitzen Deine Katzen auf dem Becken?

    LG Nicole

    Ein Tier zu retten verändert nicht Welt,
    aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

  • Hamburger Axolotl


    Alles klar.


    Nee, die Katzen kommen gar nicht ran ans Becken. Aber das Zeug ist so fein, das fliegt halt in der Gegend rum. :| Vor allem ist mein Bett direkt gegenüber dem Becken und da sitzen die natürlich am meisten drauf... ^^"

    Die Haare sammeln sich so um/an die Pflanzen an. Über und unter Wasser... ||

  • Hmmmm .... irgendwie sollte da wohl eine Lösung her.


    Vielleicht hat jemand eine Idee?


    Edit: mir würde spontan einfallen, das Becken vielleicht mit einem Fliegennetz (was auch vor die Fenster kommt) abzudecken. Das sollte zumindest einen Großteil, vielleicht sogar alle Haare abfangen. :konf::keineAhnung:

    LG Nicole

    Ein Tier zu retten verändert nicht Welt,
    aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

  • Ich würde unbedingt das Becken so abdecken, daß die Katzenhaare nicht mehr ins Wasser gelangen. Wenn die sich im und auf dem Wasser ansammeln, kann das nicht in Ordnung sein für die Tiere, da sie fressen mittels Saugschnappen und so die Haare mit aufnehmen. Diese Haare könnten sich auf Dauer auf irgendwo "anschoppen" im Verdauungstrakt und dann zu einem massiven Problem führen, möglich ist da alles, da man es nicht wissen kann, nur vermuten. Mir scheint eine solche Vermutung aber nicht von der Hand zu weisen, besser Vorsicht als die Tiere irgendwann jämmerlich zu verlieren. Decke ein Handtuch drüber oder ähnliches wenn die Haare soooo fein sind und das regelmäßig unter Vorsichtig wegnehmen und durch ein reines ersetzen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!