Nacktschnecke....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nacktschnecke....

      Bei einem Spaziergang kreuzte dieses recht große Exemplar unseren Weg. Ich habe zwar schon einmal so eine in unserem Garten gefunden, aber ich finde man bekommt sie nur sehr selten mal zu sehen.

      Ich weiss noch wie meine Schwester das erste mal rief.....das musst du gesehen haben....eine Phytonnacktschnecke :lach:



    • Ich kenns au nur, weil meine Schwester ja Bio studiert und die bei uns recht häufig rumkriechen.
      Ganz besonders lecker wenn man drauftritt :wacko:

      Vorher waren es bei uns "ekelhafte riesige Nacktschneckenviecher"
      :D
      Liebe Grüße von Betti und Sebastian mit

      - den Katzen Findus, Mika, Joshi,Pepper Patch und Kimba
      - den Axos Jolly, Munk, Griffin, Cassy, Jojo, Snoopy, Smartie, Maya, Coco und Mr. Peng
      - den Sonis Fabius und Curly.
    • Klar Tom... kannst alle meine Schnegel haben
      :D
      Liebe Grüße von Betti und Sebastian mit

      - den Katzen Findus, Mika, Joshi,Pepper Patch und Kimba
      - den Axos Jolly, Munk, Griffin, Cassy, Jojo, Snoopy, Smartie, Maya, Coco und Mr. Peng
      - den Sonis Fabius und Curly.
    • Ich bin mal beim Kleingartenvereinshaus vorbeispaziert, wo auf der Anschlagtafel riesengroß darauf hingewiesen wurde, wie nützlich die sind und vor allem die Brut der unsympathischen Nachtschnecken vertilgen.
      ...ich mag fast alle Viecher- aber Nacktschnecken mag ich nicht!
      Liebe grüße von regina
    • Sie sehen ja hübsch aus aber ich will sie auch nicht im Garten haben, keine Ahnung ob die auch alles abfressen, trotzdem....
      Ich hab mal irgendwo gelesen, daß diese Sorte eingeschleppt wurde aus Süd- und Westeuropa und hat sich wohl inzwischen weiter verbreitet in Mitteleuropa. Mittlerweile macht sie sich immer mehr breit in der restlichen Welt :)

      Dieses Jahr hab ich hier noch keine gesehen, vor einigen Jahren traten sie zu Hauf hier auf. Aber allgemein hab ich dieses Jahr weniger Schnecken im Garten, obwohl sie doch eigentlich bei der Feuchtigkeit, die wir dieses Jahr haben, sich wohlfühlen müßten. Möglicherweise war es ihnen dann doch etwas zu kalt um sich massenhaft zu vermehren :D
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Bei uns ist der Salat inzwischen von den Viecher gefressen worden. Der war doch für uns. Die Bohnen greifen die Nackten auch an. Und Verbene und Studentenblümen mögen sie auch sehr gern. Wir haben zwar auch dieses Jahr weniger aber ich gehe auch jedes Wochende durch den Garten und sammel die Biester ein. Zumindest das was ich so finde. Auf dem Kompost dürfen sie bleiben aber meine Beete sind Tabu.

      Ach so ein Schnegel war bei der letzten Sammlung auch mit dabei.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^



    • Man könnte wohl auch eine angebrochene Bierflasche odrr ein mit Bier gegülltes Glas im Boden vetsenken. Die stehen auf Bier und fallen rein. Kein schöner Anblick da sie ja ertrinken aber soll wirken.

      Wenn die Männer denn ein paar Tropfen vom köstlichen Gut abgeben wollen ;)
      Liebe Grüße :kiss:
    • Fräulein Peanut schrieb:

      Ihr braucht Laufenten! Die laben sich gerne an den Nackedeis
      :glup: und dann überall die Entenkacke :lach: und meine Goldfische wären auch nicht mehr sicher ^^
      dann sammle ich lieber wenn sie wieder auftauchen :D
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Juhu ihr Süßen,

      bitte möglichst nur sammeln und die Schnegel verschonen. Sämtliche Fallen und Gifte sind natürlich auch für die Schnegelchen tödlich und das wäre wirklich schade.

      Folgendes kann ich nur bestätigen:

      Wikipedia schrieb:


      Sie ernähren sich von Pilzen, welken und abgestorbenen, selten auch frischen Pflanzenteilen sowie von Aas und räuberisch von anderen Nacktschnecken. Der Tigerschnegel kann dabei Exemplare überwältigen, die ebenso groß sind wie er selbst.

      Wir haben ein recht hohes Aufkommen hier und ich entferne immer nur die "spanischen Wegschnecken", weil die richtig Schaden anrichten können.
      "Ich verlasse mich auf meine Sinne:

      Irrsinn,Wahnsinn,Blödsinn!"
    • Also ich wünsche mir einen Igel als persönlichen Nacktschnecken-Vernichter =)
      Liebe Grüße von Betti und Sebastian mit

      - den Katzen Findus, Mika, Joshi,Pepper Patch und Kimba
      - den Axos Jolly, Munk, Griffin, Cassy, Jojo, Snoopy, Smartie, Maya, Coco und Mr. Peng
      - den Sonis Fabius und Curly.