Mein erstes Axolotl-Becken (einige Fragen)

  • Möchtest Du die Beiden in ein Aquarium setzen, oder ist das einfach ein Bild vom Elterntier mit Nachwuchs?
    Das habe ich nicht richtig verstanden.
    Ich würde die Beiden, solltest Du das vorhaben, noch nicht gemeinsam in ein Aquarium setzen. Die Kopfgrößen erscheinen mir doch zu unterschiedlich.

  • Vielleicht liegt das auch an der Perspektive, aber auf dem Foto wirkt es so, als sei der Hellere eher zart gebaut und der Dunkle gerade was Kopf und damit auch Maul angeht um einiges kräftiger ist.
    Wenn sie am Freitag ankommen, kannst du ja noch mal in Natura einen genaueren Blick drauf werfen.

    :kiss: Am Ende wird alles gut - wenn es nicht gut wird, ist es auch noch nicht das Ende

  • Hallo Zusammen,


    kurzes Update am Samstag. Die Tierchen sind gestern Vormittag mit IKS angekommen, sie machen einen entspannten Eindruck und die Fütterung am Abend lief auch gut.


    Sie sind jetzt ziemlich genau 6 Monate alt und ca. 12-13 cm lang. Der dunklere wurde direkt von meiner Freundin auf „Pünktchen“ getauft. Pünktchen ist tatsächlich insgesamt kräftiger als sein hellerer Kumpel. Hier müssen wir mal beobachten, wie es sich in den nächsten Wochen entwickelt. Beide Tiere waren bei der Züchterin die letzten 10 Tage in einer Box, sie wollte beobachten ob sie gemeinsam vermittelt werden können. Sie waren wohl sehr harmonisch zusammen.


    Bei der Fütterung hat Pünltchen versucht nach den herabfallenden Pellets zu schnappen, der „Hellere“ hat gemütlich vom Boden gefressen. Beide haben alle angebotenen Pellets gefressen und auch drin behalten, heute Morgen lag in jeder Box ein kleines Geschenk. :D


    Vielleicht könnt ihr mir noch helfen, mit der Bestimmung des Farbschlages. Die Züchterin hat sie als Wildlinge mit Punkten und goldenen Kiemen beschrieben. Was ist der Fachausdruck, gibt es da einen? Ich hoffe die Bilder passen soweit, wirklich garnicht einfach gute Bilder zu machen.


    Wünsche euch ein schönes Wochenende und vielen Dank für eure bisherige Hilfe und Ratschläge.

  • Ja das sind zwei hübsche Wildlinge.


    Mehr ist da an Farbschlagbestimmung nicht ;)


    Ich drücke die Daumen, dass der schmächtigere noch aufholt. So können die beiden nämlich noch nicht zusammen.

    Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.

    (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)

    LG M.C. :)

  • Ich bin erklärter Fan von Wildlingen, gerade weil sie im Aussehen eine so große Bandbreite haben. Hell, dunkel, viel hiervon, weniger davon...zwei ganz Hübsche hast du da :love:

    :kiss: Am Ende wird alles gut - wenn es nicht gut wird, ist es auch noch nicht das Ende

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!