Andersoni in der Meta!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Andersoni in der Meta!

      Hallo meine Lieben,

      einer unserer Andersonis geht in die Metha!
      Ich bräuchte nun mal bitte alle erdenklichen Infos, wie ich es ihm am leichtesten machen kann!
      Derzeit frisst er noch die LPP und man sieht nur, dass der Schwimmsaum bereits deutlich zurückgegangen ist!
      Woran das liegt... :konf: Wir können nur Vermutungen aufstellen...
      Alle anderen Sonis aus seinem Gelege (Wir haben 11) sind noch ganz normal und man kann nichts feststellen!
      Wir haben auch nur LPP gefüttert und das auch nicht zu oft (sie bekommen alle 4 Tage Futter)
      In der Aufzuchtphase haben die Kleinen Artemia und Mülas bekommen, ab und an Guppys und sie haben den Posthornschneckenbestand dezimiert! Wir haben keine Regenwürmer und auch keine sonstigen Landbewohner gefüttert! Allerdings waren wir 2 Wochen im Urlaub und da haben 5 von ihnen scheinbar auch Fliegen bekommen.

      Ratlose Grüße

      Jelena

      Bilder folgen in ein paar Minuten ich muss ihn erst gut vor die Linse bekommen!

      Sooo hier die Bildchen...besser gehts grad net



      Liebe Grüße
      Jelena

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lullu ()

    • Hi,
      ja der will an Land.
      Im Becken würde ich ihn lassen, bis die Kiemen weggehen. Danach in ein Extra Becken oder Stapelbox mit einem Ausgang.Aus sehr sauberes Wasser achten. In der Metaphase sidn sie sehr empfindlich. ER wird jetzt schon bald die Nase aus dem Wasser strecken oder sich viel oben im Becken aufhalten. Meist reichen da Steine zum hoch klettern mit einer Draussen Liegefläche. Bleibt er dann nur noch draußen und sind die Kiemen ganz weg (Haut fühlt sich dann auch Ledrig an) muß er in ein Terrarium mit Bademöglichkeit und Bodengrund zum buddeln umziehen. Pellets frisst er dann nicht mehr. Daher kann man ihm jetzt schon mit Pinzette Futter anbieten. Dann kennt er diesen, wenn er an Land ist. Er wird aber auch zwischendurch eine Futterpause einlegen wenn sich die Zunge umfunktioniert und der Kiefer verschiebt. Füttern kannst Du ihn nun auch mit Regenwümer und Heimchen. Er überlegt es sich nicht nochmal. Auch nicht wundern, wenn er kleiner wird. Das meiste von unnötigen Ballast wird eingeschmolzen. Die Haut wird auch dünner aber dichter. Daher sind sie nach der Meta meist kleiner. Rein optisch gesehen. Am eigentlichen Skelet änder sich nur der Kopfbereich.
      Wie die Terras eingerichtet sind, kannst Du hier im Andersoniteil nachlesen.
      Und die anderen beobachten, ob noch wer nachzieht und auch an Land will ;) Sie werden dann vorab immer heller. Aber das sind Deine ja eh schon.
      Meine sind mit 15 cm immer noch ganz dunkel und werden erst kurz vor der Geschlechtsreife so hell wie Deine.
      Liebe Grüße von Christina
      Liebe Grüße von Christina

      Je ne regrette rien (Edith Piaf)


      EMail: Allmeling@axolotlkolonie.de
    • Danke Christina,

      ich werd mir Mühe geben den kleinen Racker gut an Land zu bringen!

      Ich hoffe, dass alles gut geht! Hab mich hier schon durchgewühlt und es sind ja wohl auch manche während der Metha gestorben. Hoffen wir das Beste!

      Wie oft füttert man denn, wenn er dann ein Landgänger ist?

      LG
      Liebe Grüße
      Jelena
    • Hi,

      wieviel "manche" gewesen sind, kann ich nicht sagen, aber von den allerersten F1'er (und das waren "ein paar mit M." ...) ist z.B. bei mir nur 1 während der Meta. gestorben und dass war der "Mickrigste". Würde mich echt mal interessieren, wieviele es waren, bzw. von wie vielen es bekannt wurde. 2 oder 3 weitere Fälle sind mir bekannt. ?(
      Viele Grüße, Hartmut

    • Hi Hartmut,

      ich hab vorhin mal wieder alle Andersoni Themen gelesen und da waren es 3 die ich so auf Anhieb gefunden habe plus die die Du erwähntest. Also so 5-6...
      Aber wie auch immer ich hoffe einfach, dass alles gut geht!
      Sagtmal, ich bin ja nicht so der Heimchenfan.... was kann ich nach der Metha denn noch so füttern? Also Regenwürmer, Heimchen, Fliegen... gehen denn auch Mehlwürmer oder sowas?
      Ich fahr am Montag gleich mal in die Zoohandlung und organisiere ein paar Heimchen...noch frisst er ja Pellets....und versuch ihn schonmal daran zu gewöhnen (auch wenn es nicht meine Favoriten sind)...
      Ich mach natürlich Fotos, wenns was zu sehen gibt in der Veränderung!
      Jetzt müssen wir wohl in einer Woche gleich 2 neue Becken einrichten....aber das wird schon....
      Da wir ja noch kein Terra haben fehlt mir da die Erfahrung.... Ich schau mal, was ich hier in den Tieger Threads so finde und melde mich wenn ich noch Fragen habe!

      LG
      Liebe Grüße
      Jelena
    • Dann drück Ich Euch und den Metaleins mal die Daumen - aber das klappt schon. Man muß eben die Haltung den Lotl-Landgänger-Umständen anpassen und immer etwas mehr Wasser "wegnehmen", je nach Stand der Rückbildung. Ich hatte einen angeschrägten Schaumstoffblock in genügender Größe reingelegt und mit einem dicken Kiesel beschwert, damit er nicht schwimmt. Da können sie gut draufkrabbeln. Wasser dann immer weiter absenken...

      Und wenn sie dann ganz aus dem Wasser sind oder auch die meiste Zeit und Kiemen weg, dann ein Terri oder erst mal ne große Stapelbox, Kokoshumus rein, ich hab noch einen Großteil mit frischem Moos abgedeckt, da kriechen sie gerne drunter. Höhlen und eine genügend große und etwas tiefere Wasserschale bischen im Boden einbuddeln damit sie jederzeit noch mal abtauchen können. Sie waschen sich gerne regelmäßig den anklebenden Puddel ab vom herumbuddeln :lach: Schale mindestens alle zwei Tage frisch machen....
      Heimchen ruhig einfach einsetzen, die fangen sie sich von selber. Bloß nicht nur von Pinzette füttern, sie sollen sich ruhig beschäftigen. Außerdem ist es megainteressant, ihnen dabei zuzuschauen :thumbsup:
      Bodengrund und Moos gut feucht halten, aber nicht zur Staunässe kommen lassen. Muß man bisschen ausprobieren...
      Mach dem Sprühen gleich mit Zellstoff die Scheiben trocken wischen, sonst hat man schnell alles voller Kalkflecken wenn ihr kalkhaltiges Wasser habt.

      Aber denkt daran, daß die Heimchen schnell ausbüchsen. Entweder eine recht dichte Drahtabdeckung beim Terri, oder bei einer Stapelbox die Griffschlitze mit feinem Fliegendraht zukleben. Nicht so ein Kunststoff- oder Stoff-Fliegengittern nehmen, den knabbern sie gnadenlos durch und sind ab :lach:
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Uii, eine kleine Vorwarnung: wenn es dann richtig losgeht komme ich dauernd vorbei! Ich möchte nichts verpassen!
      Das wird schon :thumbsup:
      Melaweißis: Amy und Jason
      Melas: Stella
      Albinos: Ayless
      Goldis: Timon, Pumba und Johnnie
      Kekse: Cookie
      Schwarzschecke: Sarayu
      Weißlinge mit Glitzeraugen: Maya und Fynn

      Leogeckos: Sid, Stripe, Minou und Bigc
    • Hallo Jelena,

      Lullu schrieb:

      was kann ich nach der Metha denn noch so füttern? (...)... gehen denn auch Mehlwürmer oder sowas?
      Mehlwürmer würde ich nur als seltenen Happen zwischendurch empfehlen, denn sie sind sehr fett und enthalten wenig Nährstoffe. Regenwürmer stellen schon ein gutes Hauptfutter dar, zusätzlich zu den im Handel erhältlichen Insekten (Heimchen, Grillen, etc.) kann ich noch Asseln empfehlen, und eben alles, was so draußen rumkrabbelt (also "Wiesenplankton", gekeschertes Futter von der Wiese).
      Eine weitere Möglichkeit (einfach zu halten und zu züchten) wären Schaben - aber wenn Du schon Vorbehalte gegen Heimchen hast, ist das wahrscheinlich nichts für Dich :D

      Viele Grüße,

      Ingo
      Viele Grüße
      Ingo
    • @nemo: Ich glaub das geht ziemlich schnell mit der Metha.... der Schwimmsaum sieht heut schon wieder weniger aus als gestern Abend! Aber Du kommst ja am Samstag ;) mal sehen wie weit der kleine dann schon ist.

      @Ingo: Vielen Dank für die Info. Na dann werd ich mich wohl an die Heimchen etc gewöhnen müssen. Mehlwürmer kenn ich von unseren Vögeln, da die nicht so schnell und grabbelig sind hab ich da eher weniger Hemmungen...aber das wird schon! Ich geb mir Mühe und der Kleine soll ja nicht verhungern ;)
      Liebe Grüße
      Jelena
    • Kurzes Update:

      Der Kleine frisst brav weiter, und der Schwimmsaum ist jetzt fast ganz weg. Ich werd mal heute Nachmittag Bilder machen und einstellen. Am Kopf sieht man auch eine Veränderung, aber die Kiemen sind noch nicht viel weniger geworden.
      Bisher machen die anderen 10 keinerlei Anstallten auch aus dem Wasser zu wollen.

      LG
      Liebe Grüße
      Jelena
    • Hi,
      darf ich mich da mal eben mit einreihen?
      Eins meiner vier, bei mir verbliebenen, Jungtiere geht auch in die Metamorphose.
      Ich hatte so gehofft, das alle Vier im Wasser bleiben.
      Er ist jetzt in etwa so weit wie Deiner auf dem als erstes gezeigtem Bild.
      Schauen wir mal, wies weiter geht.



      Michael Kreuzer
    • Hallo Michael,

      geteiltes Leid ist ja bekanntlich halbes Leid!
      Also bist Du hier herzlich willkommen!
      Ich hoffe so sehr, dass die anderen auch im Wasser bleiben!
      Dir drücke ich natürlich die Daumen, dass auch die verbliebenen 3 im Wasser bleiben.
      Wenn bei uns jeweils nur einer an Land geht, können wir ja ne WG der Landgänger aufmachen ;)

      Mitleidige Grüße

      Jelena
      Liebe Grüße
      Jelena
    • Hallo Jelena,
      das ist eine gute Idee. Ich habe schon überlegt, was ich mit dem Landgänger mache. Zu meiner Schande muß ich gestehen, das ich ihn nicht wirklich behalten will. Irgendwie sind es so schon zu viele Becken.
      Wenn Du möchtest, kannst Du ihn haben. Ich denke, er sollte die Meta aber noch hier beenden.

      Schöne Grüße


      Michael Kreuzer
    • Hi Michael,

      Deine Gedanken kann ich vollkommen nachvollziehen!
      Mein erster Gedanke, als ich die Methamorphose entdeckt habe, war auch: Den kann ich nicht behalten...
      Aber solangsam gewöhne ich mich an den Gedanken und vorallem kann es mir bei insgesamt 11 Jungtieren ja auch noch passieren, dass sich noch einer entscheidet!
      Aber wo einer Platz hat, da haben auch 2 Platz und da Du ja nicht am anderen Ende von Deutschland wohnst und man sich somit auch noch den Versand sparen könnte, würd ich die WG der Landgänger dann hier aufstellen ;)
      Die Kontonummer für die Alimente geb ich Dir dann persönlich ;)
      Lass ihn erstmal gut durch die Metha gehen und dann klären wir den Rest.

      LG
      Liebe Grüße
      Jelena
    • Danke Elke ;) ich find auch, dass er mit seinen Pünktchen gut aussieht ;) aber er wird noch bissl heller im Moment! Die Haut pellt sich ab und man sieht deutlich eine Veränderung!
      Die Kiemen sind nun auch auf dem Rückmarsch! Allerdings sehr langsam.
      Er ist ganz schön faul, liegt nur rum. Ich hoffe das ist kein schlechtes Zeichen!
      Außerdem steht der Mund ein Spalt weit offen. Ich hoffe das liegt an der Veränderung des Kopfes.

      LG
      Liebe Grüße
      Jelena
    • Hi
      Er ist ganz schön faul, liegt nur rum. Ich hoffe das ist kein schlechtes Zeichen!
      Das ist ganz normal. Eine Metamorphose braucht viel Energie. Es verschieben sich ja ganze Knochen und Knorpel im Kopf.
      Außerdem steht der Mund ein Spalt weit offen. Ich hoffe das liegt an der Veränderung des Kopfes.
      siehe oben ;)
      Liebe Grüße von Christina
      Liebe Grüße von Christina

      Je ne regrette rien (Edith Piaf)


      EMail: Allmeling@axolotlkolonie.de
    • Lullu schrieb:

      aber er wird noch bissl heller im Moment! Die Haut pellt sich ab und man sieht deutlich eine Veränderung!
      Die Kiemen sind nun auch auf dem Rückmarsch! Allerdings sehr langsam.
      genau, das ist durch die Häutung, irgendwie sieht die Fleckung "klarer" aus :thumbsup:
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)