Übernahme von drei Monstern mit Aquarium

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Übernahme von drei Monstern mit Aquarium

      Hallo, ich heiße Rebecca und komme aus Stuttgart. Ich interessiere mich schon seit Jahren für Axolotl und bekomme nun endlich drei Monster zum Geburtstag.
      Ich übernehme sie von einer Familie, die über Kleinanzeigen ein neues Zuhause für ihre Tiere gesucht hat. Da ich erst heute von meinem baldigen Glück (der Umzug findet bereits am Samstag statt) erfahren habe, habe ich mich schon den ganzen Tag versucht in die Thematik einzuarbeiten (Gottseidank habe ich die letzten Jahre aus Interesse schon vieles gelesen).
      Ich möchte, dass es den Monstern bei mir gut geht. Ich habe schon vielen verschiedenen Tieren ein Zuhause geboten, allerdings noch keinen Wasserbewohnern (wenn man meine Urzeitkrebse nicht mitzählt )daher bin ich ein absoluter Anfänger, was die Aquaristik angeht. Ich habe mich heute wild durchs Forum geklickt und mich jetzt dazu entschieden, mich mal vorzustellen und bei der Gelegenheit ein paar Fragen loszuwerden


      Ich weiß bisher folgendes über meine neuen Mitbewohner:


      Sie sind ca April 2017 geschlüpft.
      Es handelt sich um einen Weissling und zwei Wildlinge. Sie sind ca. 25cm lang. Der letzte BD Test war im August 2018 und negativ.
      Zur Ausstattung gehört:
      - Aquarienkühler Hailea Ultra Titan 200 (Typ HC150) Kaufdatum: 19.02.2018
      - Aussenfilter EHEIM Professional-3e-350
      - Aquarium inkl. Unterschrank Gesamthöhe: 130cm, Höhe: 58cm, Breite: 125cm, Tiefe: 32cm (Ecken) bzw 42cm (Mitte) mit LED Beleuchtung sera LED Digital Dimmer 3.0 zur individuellen Steuerung der sera LED-Röhren bzgl. Helligkeit & Intensität, von Sonnenauf-&-untergängen, Wolkenszenarien, einer mittäglichen Verdunklung & Zeitschaltuhr
      - Wassertestkoffer, Futterzangen, Reinigungsutensilien
      - Aquariumeinrichtung und Planzen sowie Boxen für Quarantänehaltung oder Reinigung.
      - Axobalance-Futter


      (Zitat aus der Verkaufsbeschreibung)



      Dazu stellen sich mir einige Fragen:


      • Ich suche im Moment noch den perfekten Platz für die Lotls. Ich wohne in einer Wohnung in Halbhöhenlage, Balkon und die Fenster im Wohn- und Esszimmer zeigen in südliche Richtung. Daher kann es hier im Sommer echt warm werden. Ich könnte das Aquarium so stellen, dass kein direktes Sonnenlicht darauf fällt, weiß aber nicht wie stark der Kühler arbeiten kann bzw. wie warm der Raum werden darf. Alternativ könnte ich sie im Schlafzimmer unterbringen (fände ich sowieso schön, beim Einschlafen ins Aquarium schauen zu können) allerdings habe ich gelesen, dass Filter und Kühler unter Umständen recht laut werden können. Hat jemand Erfahrung mit den oben genannten Modellen?
      • Die Lotls wohnen im Moment ca. 17 km entfernt, meine Familie hat für den Transport einen Sprinter besorgt. Ich habe hier einiges zur Einlaufzeit gelesen, kann ich die umgehen, wenn ich die Verkäuferin bitte, einen Teil des Wassers in einem Kanister zu sammeln? Stuttgart bezieht Wasser von zwei verschiedenen Versorgern (Bodensee und Landeswasser) und natürlich wohne ich in einem Stadtgebiet mit anderer Versorgung als die Verkäuferin, d.h. das Wasser, das ich auffüllen würde, hat z.T. andere Werte.
      • Ich habe in meiner Wohnung einen geölten Holzboden. Habt ihr Tipps, was man da zum Schutz unter den Schrank legen könnte?
      • Da die Axolotl ja bereits zusammenleben muss ich nicht gleich einen BD Test veranlassen - oder?
      Bitte entschuldigt die vielen Fragen, ich habe versucht, die meisten Fragen durch Recherche im Forum selbst zu beantworten, möchte aber auch sicher gehen, dass es an nichts fehlt :) Ich freue mich unheimlich auf die kleinen Monster und kann es wirklich kaum erwarten
      Ich hoffe, dass am Samstag alles glatt läuft und Tiere (plus Zuhause) sicher hier ankommen.
    • Becksvalenzuela schrieb:

      Der letzte BD Test war im August 2018 und negativ.
      den würde ich auf jeden Fall wiederholen um auf der sicheren Seite zu sein...

      Becksvalenzuela schrieb:

      weiß aber nicht wie stark der Kühler arbeiten kann bzw. wie warm der Raum werden darf
      Der Kühler muß zur Größe des Aquariums passen, besser eine Stufe höher nehmen, dann dürfte es reichen.
      In Hitzeperioden kannst Du ja trotzdem noch etwas darauf achten, daß nicht gerade die Fenster über Tag aufgemacht werden, eher nachts, zum abkühlen.... Am Tag dann an relevanten Sonnenseiten früh genug die Rolladen herunter, den Rest muß der Kühler dann halt machen, dafür ist er ja da :)

      Becksvalenzuela schrieb:

      Ich habe hier einiges zur Einlaufzeit gelesen, kann ich die umgehen, wenn ich die Verkäuferin bitte, einen Teil des Wassers in einem Kanister zu sammeln?
      Wasser bringt so gut wie nichts. Wenn dann eher etwas Filterschlamm. Wobei ich wegen ev. einschleppen von etwas, was man nicht haben möchte :) ich eher dafür plädiere, ein Becken ganz normal einlaufen zu lassen bis der Peak vorbei ist. So ist man ganz auf der sicheren Seite und die Tiere auch. In der Zeit kannst Du dann auch den Test durchführen lassen auf BD, werden sie dann eingesetzt, kannst Du ganz sicher sein, daß Du nicht das Becken ev. noch mal neu machten müßtest :) Sicherer gehts einfach nicht wenn man etwas mit Umsicht denkt. Auf gar keinen Fall irgend etwas ins Becken kippen, was die Einlaufphase beschleunigt, egal wie es genannt wird. Da hilft auch keine Deklaration mit "Bio", überall ist Chemie drin :)

      Becksvalenzuela schrieb:

      Ich habe in meiner Wohnung einen geölten Holzboden. Habt ihr Tipps, was man da zum Schutz unter den Schrank legen könnte?
      Du kannst ein passendes Stück Küchenarbeitsplatte drunter legen und dann auch gleich schauen ob das Becken dann in die Waage kommt, ggfls halt dann noch etwas ausgleichen... Gibt ja öfters mal so Reststücke, die man sich im Baumarkt auch noch zuschneiden lassen kann wenn nötig. Noch mit Kantenumleimer versehen und alles sieht pefekt aus. Zum Ausgleich von ev. Spannungen, würde ich noch eine Styrodurplatte direkt unters Becken legen. Styrodur ist da besser als Styropor, weil letzteres Wasser aufsaugt, falls mal etwas überlaufen sollte oder man was "daneben laufen läßt" beim befüllen oder Weaserwechsel... alles schon passiert in einem unachtsamen Augenblick :)

      Becksvalenzuela schrieb:

      Da die Axolotl ja bereits zusammenleben muss ich nicht gleich einen BD Test veranlassen - oder?
      das hat sich mit der Antwort von oben dann ja schon erklärt....

      Becksvalenzuela schrieb:

      Bitte entschuldigt die vielen Fragen,
      kein Problem, dafür ist das Forum ja da :thumbsup:
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • noch vergessen:
      da Du ja das Becken eh ganz neu einrichtest, bietet sich unbedingt an, die Tiere vorher testen zu lassen.
      Sonst könnte es Dir passieren, daß, falls sie positiv getestet werden würden, müßtest Du das gesamte Becken
      noch mal ausräumen, alles desinfizieren und wieder neu einlaufen lassen. Eine heiden Arbeit die man sich
      nicht suchen muß :)
      Den Tieren macht es nichts aus für die Einlaufzeit in Boxen gehalten zu werden und so auf das schön neu
      eingerichtete Becken zu warten,
      Nicht alle in eine große Box, sondern einzeln setzen in größen angepaßte Boxen, so kommt es auch
      nicht zu ev. Verbissen, denn die Boxen werden nicht eingerichtet und müssen "nackt" bleiben.
      Täglich wird das Wasser gewechselt und die Boxen kalt auswischen. Kein Reinigungsmittel nehmen bitte.
      Aber das weißt Du ev. ja auch inzwischen. Wollte es aber vorsichtshalber noch erwähnen :)
      Eine Box mehr anschaffen als Tiere da sind, dann kann man immer schön eine fertig machen und das
      erste Tier umsetzen. Dann die freigewordene Box reinigen u.s.w.s :thumbsup:

      "die Boxen werden nicht eingerichtet und müssen "nackt" bleiben."
      aus hygienischen Gründen....
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Vielen Dank für die ausführliche Antwort! :sup:


      Elke schrieb:

      noch vergessen:
      da Du ja das Becken eh ganz neu einrichtest, bietet sich unbedingt an, die Tiere vorher testen zu lassen.
      Heißt das, ich muss das Aquarium für den Transport komplett entleeren? Ich dachte ich könnte Bodengrund und Pflanzen drin lassen für die kurze Strecke und dann hier gleich wieder mit Wasser auffüllen :keineAhnung:
      Pflanzen, Bodengrund und Höhlen darf ich aber wiederverwenden oder?
    • Ich würde alles gründlich sauber machen und desinfizieren. Gerade in Hinblick auf Bd.

      In der Zeit, die die Tiere in Quarantäne sitzen, kannst du in Ruhe einen Bd-Test machen und das Becken neu einfahren lassen. Wenn der Test dann negativ ist und die Tiere fit kannst Du sie in ein frisch renoviertes Becken einsetzen.

      Eine Quarantäne empfiehlt sich immer. Du kannst die Tiere genau beobachten. Fressen sie richtig? Wie sehen die Ausscheidungen aus?
      Außerdem kann es durch den Umzugsstress dazu kommen, das Keime hochkochen, die den Tieren unter normalen Bedingungen keine Probleme machen würden. San kann man schnell und gezielt reagieren.
    • ja, so hatte ich das auch gedacht um halt ganz sicher zu sein.
      Es ist einfacher ein leeres Becken zu transportieren, als teils mit Wasser gefüllt. Da
      könnten Spannungen auf das Glas einwirken, ich wäre da sehr vorsichtig.
      Wenn dann auch noch der Bodengrund drin ist... naja, das wiegt... würde ich nicht
      rieskieren. Lieber ganz leeren und neu starten. Die Pflanzen kannst Du ja
      in einem Eimer mit Wasser transportieren oder einer gut verschließbaren Box.
      je nach dem wie lang der Transport ist, gehts sogar ohne Wasser, einfach in
      eine Plastiktüte und zu machen, damit sie nicht austocknen können.
      Dazu kann man sie auch noch in angefeuchtetes Küchenpapier einschlagen.
      So halten die sogar länger und Du mußt nicht gleich nach Ankunft alles
      erledigen ev..... So hast Du etwas Luft...
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Vielen Dank für eure Tipps, ihr habt mir unheimlich geholfen :thumbsup: .
      Wir haben jetzt vereinbart, dass ich das AQ leer abhole - Pflanzen kommen in Tüten und die Lotls ebenfalls in Tüten in die Boxen. Fahre morgen noch zum Ikea und hole eine Extrabox fürs Umsetzen. BD Test schicke ich dann direkt am Montag los und hoffe, dass da trotz Corona schnell eine Antwort kommt :-). Die Boxen bring ich vorerst im Schlafzimmer unter, da ist es eigentlich immer angenehm kalt. Zur Sicherheit habe ich noch Kühlakkus bestellt. Falls es unerwartet heiß werden sollte, müssen die kleinen eben erstmal in den Keller umziehen, bis das AQ beziehbar ist :D
      Da die drei aus einem Becken kommen, reicht es wenn ich den Abstrich für den BD Test nur an einem Tier durchführe, oder? :konf:
    • Ihr lieben, vielen vielen Dank für all eure Tipps. Fühle mich hier schon sehr gut aufgenommen :knuddel

      Das gilt auch ganz generell für das ganze Forum, man kann sich hier stundenlang durchklicken und lernt immer was dazu. Großes Lob!
      Gestern habe ich die Lotls abgeholt und war dann natürlich den ganzen Tag mit saubermachen, einrichten und bewundern beschäftigt :D
      Ich habe das Gefühl, die kleinen haben sich schnell vom Reisestress erholt und sind gestern Nacht schon fleißig durch die Boxen gewandert ^^ Am Montag mache ich den BD Test und dann heißt es abwarten und natürlich kennenlernen. :hüpf:
    • Heute kamen gute Nachrichten aus Hessen: die Damen sind alle BD negativ :yeah: :banane:
      Ich bin besondern erleichtert, denn nachdem ich dir Vorbesitzerin kennengelernt habe, hatte ich mich entschieden zu pokern und das AQ nicht neu zu desinfizieren. Ich habe lediglich den Bodengrund ausgewaschen und den Filter so lang in einen Eimer laufen lassen :) Die Entscheidung, nicht neu einfahren zu lassen, lag auch daran, dass ich mit dem AQ einem Pärchen Nelchen und einige Schnecken übernommen habe.

      Ich habe das Aquarium am 09.05. abgeholt und neu eingerichtet, seit dem 12.05. nehme ich die Wasserwerte täglich (der mitgegebenen Testkoffer war abgelaufen, daher die Verzögerung). Im Laden meinte der Verkäufer, wenn ich den Filter mit umgezogen habe, wird es wahrscheinlich zu keinen Nitritpeak kommen, da ich ja die Bakterien behalten habe.
      Was meint ihr dazu?
      Bisher haben sich die Werte nicht verändert:
      PH: 7,5 (oder 8, finde die farblich echt schwer unterscheidbar)
      NO2 0,01 mg/l (ich bilde mir ein, dass das Gelb in der Probe immer heller wird und kaum noch zu sehen ist)
      NO3 5 mg/l
      NH4 0,05 mg/l

      Der einzige Wert der schwankt ist die KH. Die GH liegt bei uns laut EnBW bei 13 dH, die KH ist abwechselnd (wirklich ständig wechselnd) bei 8 dH und 10 dH.
      Habt ihr eine Idee, woran das liegen könnte?

      Wie lang würdet ihr die Quarantäne noch durchziehen?