Welches Aquarium ist das richtige? (Marke)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also, mein Lieblingsbecken zuhause, ist eines mit einer anderen Form als Viereck

      (altes Beckenbild). Dieses Aquarium gibt es auch als 120cm Länge. Ist ein Juwel)


      Aber sonst geht wirklich jedes Glasbecken. Da den Rest du sowieso beisteuern sollst. Ich habe diese langen LED-Leisten die man drauflegen kann, und dann entweder Gitter Abdeckung selbstgebaut oder glas/plastik Scheiben drauf.
      Dateien
      - De danske axolotler -


      dänische hobby-Schäferin mit ihren 18 Schafen - :pcwork:



      æ æe ug i æ å - syndejysk muss am Leben bleiben! :thumbup:
    • Das klingt gut, aber eine Höhe von 40cm reicht wirklich, dann kannst Du das Wasser ca. 35cm hoch einfüllen, wenn Du dann noch eine Abdeckung obendrauf bastelst, dann ist die Gefahr, dass ein Tier rauspringt eh gebannt. Meine größten Tiere sind ca. 30cm lang und ich habe die Wasserhöhe bei ca. 30cm, das Becken ist 40cm hoch und noch keines der Tiere ist auf den Hinterbeinen gestanden und hat sich "beschwert", dass der Kopf rausgeschaut hätte :D

      Im Ernst, es gibt ja auch Becken, z. Bsp. für Wasserschildkröten, die 120x40x40 sind, es kann natürlich sein, dass bei 120x50 auch eine Höhe von 50 sein muss, wegen der Stabilität (ich bin kein Aquarienbauer), aber jeder cm Glas, den Du einsparen kannst, spart ja auch Gewicht.

      Den Schwamm am Stab habe ich auch für mein Wasserschilkrötenbecken (es sitzen die Axolotl) drin, das 100x50x40 ist und an der Wand steht. Das klappt ganz gut, auch sehe ich das etwas entspannt, mit den Kalkstellen an der Rückwand. Hinter dem Glas ist ein schwarz-weiß Bild eines Tempels, da stören ein paar Kalkflecke nicht und die wenigen Algen gehen gut mit dem Stabschwamm weg.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Hallo
      Als erstes: Je mehr Wasser desto besser... in soweit kann man natürlich auch 60er Höhe machen.
      Aber grade für Axl’s wäre 120x60x50 schlauer weil die Grundfläche besser ist.
      Weiter halte ich 120Höhe am Unterschrank für unpraktisch...außer Du willst beim gucken immer vorm Becken stehen
      LG
      Hawki ( Marcus )
    • Ja also wir wollen die Axolotl etwas mehr auf Augenhöhe haben - finde es schade (wenn es schon ein Raumteiler ist) wenn man sich dann immer Bücken muss oder so. Evtl. reichen hier aber auch "nur" 100cm Unterschrank höhe. Wahrscheinlich nehmen wir nun ein Becken mit den massen 120x50x50 - es sind ja nur 3 Axolotl dann drin also ich finde das reicht locker.