Axolotlbabys über Axolotlsbabys

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eigentlich ist wirklich schon alles gesagt..... dennoch

      mermaid schrieb:

      die kleinen werden erstmal sich selber jetzt selektieren
      Das finde ich überhaupt nicht gut, dann solltest Du sie lieber "den Eltern überlassen", das ist bei weitem humaner als wenn sie sich gegenseitig fressen. Zu bedenken wäre dabei, daß, wenn sie kleinere von vorne erwischen (und nicht nur die Beine), daß beide daran sterben könnten wenn ein Kollege doch nicht so recht von der Größe unproblematisch ist und das wäre qualvoll.
      Diese Art empfinde ich als nicht akzeptabel. Bitte lass das nicht zu....

      mermaid schrieb:

      und ansonsten ins Aquarium der Eltern gelassen und geschaut was passiert...
      Sie werden als Futter angesehen und sind mit einem Haps weg, das ist die beste Lösung.

      Und bitte keinem böse sein, es sind die in den ganzen Jahren gemachten Erfahrungen, die wir hier schon gemacht haben, die etwas sehr empfindlich reagieren lassen. In über 10 Jahren haben wir da schon so einiges in Hinsicht auf züchten erlebt.

      Ich erinnere mich an eine Frau, die ein ganzes Gelege separiert hatte, es hat Jahre gedauert, bis sie die verkauft hatte. Das hieß aber auch, das ganze Haus voller Aquarien, Boxen und das irgendwann stapelweise. Letztlich war sogar Garage und Keller mit besiedelt weil sie nicht mehr wußte wohin mit den Tieren. Die sahen zwar alle gut aus und gepflegt aber das waren täglich einige Stunden Beschäftigung. Ein einziger Albtraum das Unterfangen....

      Such Dir lieber ein paar wenige heraus und geb die anderen zurück ins Becken (dann aber erst nicht mehr füttern zusätzlich) Dann wirst du spaß haben an der Aufzucht und kannst Dir gewiss sein, daß Du sie problemlos und gut versorgen kannst :knuddel

      Und noch ein Tipp für künftige Eier im Becken: die Eltern dann nicht mehr füttern, satte Tiere gehen nicht auf Suche :) Die Eier sind sehr nahrhaft, zwei Wochen kannst Du getrost die Fütterung einstellen wenn alles mal vernascht ist :thumbsup:
      Manche müssen es auch erst lernen aber letztlich treibt sie der Hunger dazu, auf Suche zu gehen....
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)