Beiträge von Roughhawk

    Porigen würde ich auf keinen Fall machen!

    Das ist nicht nötig für Axls und verbraucht sich recht schnell wenn man es denn nötig hat zB um Humine abzufiltern. Hat man im Axlbecken aber eher nicht. Gerbsäuren kommen ja. aus Hölzern die eh schlecht sind und Purigen ist IMO irgendwie Chemie!


    Matrix kann man machen aber ist viel VIEL zu teuer! Ich würde da auf Sinterglas der Firma Schott gehen! Ist dann zB im Markennamen Siporax 😉

    Und einige andere mehr wobei es schon Unterschiedliche in der Porösität gibt.


    Glaub nicht alles was man geforscht hat … die meisten AxoAquarien sind so rudimentär und banal gefiltert das man für Matrix oder Biohome in der falschen Liga spielt.

    Wollte noch erwähnen, dass ich das Wasser nicht aus den anderen Aquarien geklaut habe. Dieses wird separat für all meine Aquarien eingefahren, damit der Wasserwechsel nicht zu unnötigen Stress für meine Lieblinge führt.

    Hallo
    da würde ich gerne mal die Vorgehensweise erklärt bekommen weil ich ja ein lernfähiger und wissbegieriger Aquarist bin ;)
    Woher kommt das Wasser und was wird damit gemacht?

    Komplett neu einfahren bitte.

    Eine der wichtigsten Tugendenen bei der Aquaristik…Geduld !


    Warum was übereilten, wenn die Molche doch ohne Probleme monatelang in der Bix bleiben könnten.


    Mein „neues“ 1000 Liter ist gut ein Jahr alt und es wird immer noch besser!

    Biologie jetzt super stabil und die Pflanzen wachsen so richtig gut, was wirklich ne ganze Weile nicht der Fall war ! Hab immer noch etwas geändert zB mit der Beleuchtungszeit und Intensität und auch an der Temperatur und so

    Das mit der Pumpe bzw. dem Innenfilter kann man so schon machen!
    Ist ja kein wirklicher Unterschied zu einem HMF mit 'normaler' Kreiselpumpe!
    1500l/h kann sein aber muss nicht ...kannst Du sicher mal auslitern.
    Fragt sich auch wenn da mal ein DLK ran kommt der dann ja HÖHE ins System bringt wie es dann mit der Förderleistung aussieht aber das sei eine andere Frage!

    Moin zusammen

    In der Tat gab es jemanden in Hamburg …

    Aber die Dame hat sich verkleinert und ist auch umgezogen soviel ich weiß.

    Ich hatte vor Jahren Kontakt weil sie für meine ersten Axl das Taxi gemacht hat!

    Ich streck mal die Finger aus und erkundige mich!

    Hast Du vielleicht etwas Vaseline da?
    Ich reib grundsätzlich alle meine O-Ringe an Filtern, Gardna etc. mit Vaseline ein...Hilf oft wie auch das Berufsleben lehrt (bin auf Schiffen ständig mit Wasser im Kontakt) ;)

    Wir hatten das Thema schon so oft!

    Mutmaßlich zu großer Kühler an zu kleiner Pumpe.

    Welcher Kühler und wie viel Wasser geht da echt (ausgeliefert und zwar genau so wie es ins Becken geht und nicht mit Schlauch nach unten in einen Eimer oder sowas!) durch?

    Beides …

    Im Prinzip ist es okay solange man da nicht extern am Wasser rumspielt. Das meint natürlich auch Enthärtungsanlagen für das Trinkwasser oder Ozon im Trinkwasser.

    Deutsches Trinkwasser ist aus der Leitung immer gut genug für Molche.

    Wenn das Becken bewohnt und bewachsen ist, ändert sich der PH Wert!

    Ist im Prinzip aber komplett irrelevant solange Du weder CO2 zugibst oder mit so einer Membranpumpe und Sprudelstein austreibst.

    Hey alle

    Justine012

    Feine Liste!

    Ich denke alles andere ist auch eher Selbstbetrug am Ende wenn man zusammenrechnet kommt man da so zwischen 1000 und 1500 € raus wenn alles steht.


    Ich möchte lieber nicht über meine Ausartungen reden um zB 1000 Liter Diskus oder 1500 Liter Meerwasser aufzustellen ☺️


    Rimuru

    Ich würde denken das Du besser über ein Becken mit 120x50x50 nachdenken solltest. Alles was viel kleiner ist wird langfristig oft zu klein und dann muss man faktisch wieder alles neu machen und quasi das alte Geraffelt entsorgen.

    Ich selber habe vor kurzer Zeit mehrere Aquarien verschenkt weil man sowas quasi nicht mehr verkauft bekommt.

    Du kannst natürlich mal gucken ob Dir jemand ein Aquarium so in den Maßen schenkt und Du erstmal nur ne Dose VirkonS um alles zu desinfizieren.

    Ohne DLK ist es eher gegen unmöglich die Temperaturen zu halten die nötig sind und so gefrorene Flaschen sind eher sehr unpraktisch und können sogar gefährlich für die Molche werden.