Beiträge von Lotlbaby

    Hallo,


    Vielleicht kann ich dir ein bisschen zu rate gehen.


    Als ich damals mit der Planung angefangen habe, hatte ich erst ein 125l Becken bestellt glaube kantenlänge 80cm. Es kam in diesem Falle zum Glück kaputt an :konf: den da wären nur 2 Lotl eingezogen. Habe dann eine nummer Größer bestellt und kann wirklich lieber eine Nummer größer Empfehlen. Habe ein Juwel Rio 180 Liter Becken. Daran ein Außenfilter von JBL. Ich wollte dann auch ganz schnell Lotl Nummer 3 :love: . Da hilft viel bzw groß wirklich :P .


    Dazu würde ich mir auch gedanken über die Kühlung machen, ein DLK wäre da sinnvoll. Den der Sommer naht 8)

    Ich mache es persönlich lieber mit der Hand. Ich mache es mit der rechten Hand. Alle Mädels sind da ziemlich entspannt, nur Pickles nicht. Ich geh mit der Hand von der Seite so das mein Zeigefinger unter dem Kopf ist, das Beinchen vom Lotl zwischen Zeigefinger und Mittelfinger und die restlichen Finger unter dem Bauch vom Lotl. Mein Daumen liegt dann über dem Rücken. Meine linke Hand nutze ich als Schutz quasi :konf: damit es nicht nach vorn flüchten kann. Das funktioniert hervorragend. So habe ich es auch irgendwo mal gelesen und gesehen. Kescher wäre mir persönlich zu anstrengend und ich hätte angst dem Lotl wehzutun. Ich habe zwar einen, der aber nur für absolute Notfälle sein soll. Zum Beispiel wenn ich die Monsterchen nicht selbst rausholen kann, weil wegen und so. Nicht jeder möchte alles anfassen :tat:
    Ich hoffe ich konnte das irgendwie anschaulich beschreiben ?(

    Ob du die beiden mischen kannst mag ich jetzt nicht beurteilen, ich würde es nicht machen. Axogravel kann man zB mischen. Einige haben hier zb weiß oder creme mit braun vermischt.
    Mir hat es auch nicht so zugesagt, daher der abgerundete Naturkies.


    Täglich Wasserwechsel und gefrorene Flaschen sind ziemlich aufwendig. Vorallem wenn ihr auch mal raus wollt bei tollem Wetter. Der Kühler ist da deutlich angenehmer. Ich denke auch man gewöhnt sich an das geräusch und hört es irgendwann nicht mehr. Das werd ich aber ja auch bald merken.

    Jaaaa viele Pflanzen sind gut für das Wasserklima. Und sehen dazu noch toll aus. :rolleyes:
    Moosbälle sind auch toll. Die habe ich auch.
    Ich sag es mal so, lieber jetzt noch etwas ändern als nachher probleme mit Krankheiten oder ähnliches. Lieber einmal mehr gefragt. Ich glaube da haben andere schon mehr ändern müssen ||


    Ich denke das deine Problemchen schnell behoben sind :licht_an:

    Ich würde dir eher Axogravel oder Naturkies empfehlen. Meiner hat eine feine Körnung, da geht schon mal einiges mit beim fressen. Der Kies wandert da auch mal durch ein Lotl und muss daher abgerundet sein. Von Sand habe ich bisher nur von verdichtung und gammelstellen gelesen, die dann nur arbeit machen.


    Bisher habe ich es mit 2 Ventilatoren zum aufschrauben gelöst, die wirklich nur bei über 18 Grad anspringen. Eine Klappe ist auf, so findet auch eine Belüftung statt.
    Ab 20 Grad wird es unangenehm, habe auch mal was von 21 Grad gelesen, aber man muss ja nicht mit dem Feuer spielen. Wenn du einen Kühler anschließt bist du da auf der sicheren Seite. Da würde ich ein bisschen brummen in kauf nehmen. Die Temperatur im Aqua passt sich der im Raum an. Wie warm wird es den im Sommer bei dir?

    Hallo, Ich hoffe ich kann dir ein wenig die Angst nehmen. Ich war selbst Anfänger, hatte nur ein halbes Jahr ein 80er Fischaquarium bevor ich meine Lotis geholt habe. Ich habe überlegt gehabt, ob Lotis direkt zum Einstieg das richtige sind. Hab schnell gemerkt das mir das Hobby ziemlich viel freude bereitet. Deshalb habe ich bei den Fischen angebaut auf 120 Liter und ein 180 Liter Becken für die Lotis.


    Welche Körnung hat dein Sand? Ich würde dir ehee Axogravel oder einen abgerundeten Naturkies empfehlen.


    Ich würde ein paar mehr Pflanzen einsetzen, damit die Lotis etwas mehr Versteckmöglichkeiten haben.


    Ich persönlich beleuchte mein Aquarium spätnachmittags bis abends. Ca 16-23 Uhr. Das reicht vollkommen aus.


    Die Temperatur sollte 20 Grad nicht übersteigen, das schadet den Tierchen.


    Ich habe konstant 17/18 Grad momentan ohne Kühlung und habe derzeit noch 2 Ventilatoren dran, die anspringen wenn die Temperatur 18 Grad übersteigt. Wir haben uns allerdings einen Durchlaufkühler bestellt. Sicher ist Sicher. Der kommt nächste Woche an.
    Wie laut dein Setup ist, kann ich jetzt nicht beurteilen, aber vom Filter höre ich fast nix. Ich bin ein hoffnungsloser Migränepatient und bekomm davon jetzt keine Migräne :lach: mal sehen wie es mit Kühler ist. Das ust natürlich alles empfindungssache.


    Wasserwerte pendeln sich ja mit der Zeit ein.
    Ich weiß es ist alles am Anfang schwer und man stellt sich viele Fragen, aber scheu dich nicht nachzufragen. Jeder hier ist bereit dir gern weiterzuhelfen. Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig gefragt. Ich habe ca 1 Jahr vorher recherchiert bevor ich mich dann mit der Anschaffung befasst habe. Die Fische waren auch ein Probelauf. Ich möchte meine kleinen Monster nicht mehr missen. :love:


    Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen ^^

    Hallo liebe Foris,


    Ich hatte bevor ich mich damals hier im Forum angemeldet hatte eim Futter für Lotl von der bekannten Marke verfüttert. Ich denke ihr wisst welche ich meine. Ich füttere seit einiger Zeit nur Würmer und die Pellets aus dem Forenshop. Das wurde gleich viel viel besser angenommen. Jetzt habe ich niemanden der Axolotl hat in meiner Umgebung und wir haben uns gefragt, ob man das Futter auch Teichfischen wie Kois füttern kann. Hat da jemand erfahrung?
    Es wäre zu schade zum wegwerfen.


    Wir bedanken uns schon mal sehr herzlich <3

    Hey,
    Ich kann dir eine Anregung zu deiner Frage mit der Bepflanzung geben. Mein Becken steht zwar auch an der Wand, aber ich habe den Lottis ringsrum die Rennstrecke freigelassen. Wenn du von oben aufs Becken schaust habe ich links und rechts sowie mittig je eine Höhle stehen. In den zwischenräumem immer eine hohe Pflanze und dann noch was kleineres dazu. In einer Höhle hatte ich ein Loch da habe ich eine Anubias reingestopft. Hat sich super gehalten. Sonst nur links und rechts in den Ecken eine Valisnerie und eine Seidenpflanzen. Die beiden werden sehr gern zum Eiern genommen und zum Verstecken. Ich hoffe ich konnte das irgendwie anschaulich beschreiben.


    Zum Thema Aquarium Katzensicher machen habe ich bereits einen Thread eröffnet gehabt. In der Suchfunktion findest du ihn. Glaube er wurde auch hier schon verlinkt.
    Das sind super Ideen damit die Katzen nicht schwimmen lernen müssen :lach:
    An Pflanzen habe ich Wasserpest, Spatiphyllum (Zimmerpflanze, gut die erde abwaschen), Valisnerie, Javafarn und Anubias.


    Vielleicht kannst du die Höhlen mit den Öffnungen so Platzieren das du von allen seiten einsicht hast. Also nichts geschlossenes.


    Hoffe ich konnte dir eine Anregung geben.
    Viel Spaß beim Einrichten

    Das ist die natur :konf: ich würde sie einfach drinnen lassen. Die Lotl fressen dann ja schon die Eier. Sollte dann doch was schlüpfen wird es spätestens vertilgt wenn es zu nah am Maul vorbeischwimmt. Extra aufziehen dafür würde ich nicht.
    Aufziehen auch nur so viel wie man auch im Notfall selbst behalten kann.

    Einfach drinn lassen wie es ist. Die Lotl kümmern sich dadrum. Bei meinen hat es ein paar Tage gedauert und dann haben sie die Eier von ganz allein gefressen. Nur nicht zusätzlich füttern.

    Ich habe in meinem Axobecken Kies, da geht nichts mit in den Eimer, selbst wenn ich mal viel Kies erwische. Dieser ist natürlich von der Körnung her passend für meine Rasselbande.
    Bei den Fischen benutze ich das gleiche Teil, der Kies ist feiner und da passiert auch nichts.


    Ist ein ganz simples Teil, wo man mit dem Mund ansaugt und los gehts :thumbsup:

    Hallo liebe Foris,


    Meine Frage geht heute an die Katzenliebhaber unter euch.


    Bei uns ist vor 14 Tagen Kater Summer eingezogen. Er war sehr schüchtern und ängstlich. Nun taut er langsam auf und interessiert sich nun auch für meine beiden Aquarien. Beide sind Juwel Aquarien mit den typischen abdeckungen. Ich finde die super praktisch. Bei den Lotl ist die hintere Klappe immer offen, weil dort zur Zeit noch Ventilatoren angebracht sind. Diese sind momentan nicht in Betrieb, aber an einer Steuerung, die anspringt wenn es 18 Grad wird. Da es bei uns aber ziemlich kühl ist, springen sie kaum an zZt. Bei den Fischen ist es verschloßen.


    Momentan machen wir unser Wohnzimmer noch nachts und wenn wir arbeiten sind zu. Das soll aber kein dauerzustand sein/werden.


    Ich habe jedoch Angst, wenn Summer auf die Becken springt, die Abdeckung einkracht. Ich würde sein Gewicht auf 5-7 Kg einschätzen.


    Habt ihr Erfahrung, ob die Abdeckungen das aushalten oder wie habt ihr eure Becken katzensicher gemacht?


    Habe bereits im Forum gestöbert, aber bei den Älteren Beiträgen sind die Fotos weg.


    Ich würde mich sehr über Tipps freuen. Gerne auch wo man sowas bekommen kann, bzw wie man sowas bastelt.


    Habt schon mal vielen Dank
    Lotlbaby