Beiträge von Lotlbaby

    Hallo Greta,

    schau mal auf Kleinanzeigen, da habe ich ein paar Angebote gesehen.

    Ich hatte selbst bis vor kurzem noch Ventilatoren, die aber bei zu hohen Temperaturen keine Chance mehr hatten.

    Gefrorene Flaschen und Wasserwechsel können helfen. Ich habe mir dann die Nacht zu nutze gemacht. Beide Ventis an, Balkontüre war die ganze Nacht auf. Das half es wenigstens um die 20 Grad zu bekommen. Ich weiß ja nicht die du wohnst, aber vielleicht kann dir das etwas helfen. Den Raum abdunkeln ist auch immer gut. Das funktioniert hier ganz gut. Jetzt läuft zum Glück der Durchlaufkühler :yeah:

    Ich habe 3 von meinen 4 auch von ebay Kleinanzeigen und habe mir damals den Axolotlkeller anschauen dürfen beim Abholen. Ich habe noch Fragen stellen können und es war super angenehm. Meine Tiere waren BD-frei und gesund. Es ist sicher möglich ein treffen zu vereinbaren und wenn es dir nicht zusagt musst du die Tiere ja auch nicht mitnehmen. So habe ich das geregelt :)

    Angefangen hat alles bei mir mit der Frage: Starte ich direkt mit Axolotl oder mit Fischen?

    Die wahl fiel auf ein 80 Liter Becken mit Mollys. Die haben sich so schnell vermehrt, das ich auf 120 Liter erweitert habe und welche abgeben musste 8o


    Dazwischen habe ich mich insgesamt 1 Jahr über Axolotl belesen und mir dann ein Becken gekauft. Aus 2 Lotl wurden ganz schnell 4.


    Becken 3 braucht noch ein wenig überzeugungsarbeit :frech:


    Dazu kam dann im Januar noch mein Kater Summer.

    Also ich lass immer ein paar vor ihrer Nase fallen. Das verteilt sich ja auch. Mit der Pinzette fütter ich nie. Nur würmer.


    Um nochmal auf deine Pellets einzugehen. Ich habe die Erfahrung gemacht, das die von JBL nicht so gern genommen werden, also nicht so wahrgenommen werden und dann vielleicht auch nicht gesucht wird. Bei denen von Aquaterratec ist das ganz anders. Ich will keine Werbung machen, aber das werden meine Lotl ganz wuschig wenn sie die bekommen. Da fütter ich 1x die woche ca 6-8 Pellets pro Tier.

    Hallo,


    2x die Woche so viele Pellets wie gefressen werden. Den rest nach 30 Minuten wieder absaugen.


    Ich würde dir aus eigener Erfahrung die Pellets aus dem Forenshop empfehlen. Diese sind extra für unsere Lotis konzipiert worden.
    xxx
    Du kannst ihnen ab und an auch mal ein Würmchen geben.

    Ich mach das alle 4 Wochen, alles schrubben, mulmen und die Pflanzen nehme ich auch raus, spüle sie unter Wasser ab und gehe dabei über die Blättchen mit dem Daumen und wische so ganz vorsichtig algenbeläge ab. Joar Floristen halt :lach:
    Du kannst es mit viel gefühl auch mit einem feuchten Küchentuch machen. Das geht aber nur bei Pflanzen mit Großen Blättern oder langen schmalen gut.


    Meine Monster hängen meistens in einer Ecke wenn sie sehen ich komme mit Eimer und Mulmglocke :lach:


    Dann wird alles gemulmt, Filter aus und den rest erledigt eine Pumpe mit dem Wasserwechsel. Gibts verschiedene Sets im Netz, wem das mit dem Schleppen zu sehr aufm Rücken geht (wie mir zb :P )

    ich habe zB Wasserpest, Hornkraut, Anubias in meinem Becken. Valisnerien gehen auch. Du kannst ein die Ranke einer Efeutute reinhängen, oder auch ein Einblatt (Spatyphyllum) von Erde und Blattglanz befreien und einsetzen.


    Zum Kies: also wie die anderen schon schrieben, geht immer was mit beim fressen. Axolotl haben einen Saug-Schnappreflex. Wenn die Steinchen zu groß sind machen sie bauchweh. Es gibt hier im Forum auch Bilder dazu, wie das auf dem Röntgenbildern dann aussieht. Ziemlich übel. Ich beobachte das jedesmal beim füttern. Auch wenn es jetzt etwas mehr arbeit bedeutet, lieber jetzt als nachher ein krankes Lotlchen zu haben.
    Axogravel gibt's im Forenshop. Naturkies geht auch. Den verwende ich zum Beispiel auch