Kennt dieses Buch jemand?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kennt dieses Buch jemand?

      Hallo zusammen,
      kennt jemand dieses Buch und kann mir sagen, ob sich die Anschaffung lohnt?
      Mal abgesehen davon, dass der eine Axo oben wohl nicht ganz in Ordnung zu sein scheint- meine haben zumindest nicht so einen Schädel...
      Es grüßt die Sandra!

      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
      Goethe
    • Ich denke es ist etwas veraltet oder??
      Habe es jedoch noch nicht gelesen.
      Aber ich wurde darauf aufmerksam gemacht
      dass der Wasserstand nicht mehr als 20cm betragen
      sollte.

      --Steht angeblich in diesem Buch--


      Gruß jürgen
    • ...hmtja mein "MeoW" der Weisslingsboy hat auch einen breiteres Gesichtsfeld als "LadY" das Weisslingsgirli, dafür ist es bei "MyS-2" einer schwarzen Prachtwummendame und Wildingsjunge "GrisU" wieder umgekehrt, ich glaube auch Axolotl können grundverschieden sein.Nicht nur vom Aussehen her, sondern auch vom Charakter das seh ich schon bei meinen Kurzen Copper Keksinikind "MuffiN" der schnappige Pflegmathiker und Goldinibaby "MaddoX" der draufgängerische Flitzebogen.Jedes Tier ist anders genauso wie ein Ei niemals einem anderen gleicht.
      Und das mit den nur 20cm Wasserstand muss ja der absolute Blödsinn sein, meine 4 adulten Tiere sind jetzt alle so an die 22 cm denkt ihr die könnten in so niederem gefülltem AQ leben?
      Nicht mal meine 2 Kurzen von ca 12 cm würden das schaffen!
      Aber ich verlass mich sowieso nie drauf was angeblich innem Buch steh, sondern wills zuerst selber lesen um mich davon zu überzeugen, aber ich glaub ich brauch das alles gar nicht wirklich, weil Christina ist hier unser Guru und weiss meist ohnehin alles.
    • Hallo,

      ein paar schöne Bilder werden sicherlich in dem Buch sein und wer des Englischen mächtig ist ... warum nicht mal kaufen. Ob man dadurch schlauer wird, weiß ich nicht. Die Forumshomepage und hier das Forum ... ich glaube nicht, dass uns irgendeine Info fehlt. Ich will aber keinesfalls davon abraten! Irgendetwas Interessantes findet sich immer.

      Ihr werdet es vll nicht glauben, aber ob das Wasser 20 oder 200 cm hoch ist, ist den Axolotl völlig wurscht. Für einen höheren Wasserstand spricht eigentlich nur ein Grund, nämlich, dass ein Beckensystem umso stabiler läuft, je mehr Wasser sich in einem funktionierenden Filterkreislauf befindet. Viele US-Laborbecken werden meines Wissens überhaupt nicht gefiltert, die Lotl bekommen aber laufend frisches Wasser. In unseren Becken sehen wir zwar regelmässig Nachts oder Morgens die Lotl ganz oben unter der Wasseroberfläche in den Pflanzen abhängen, aber ich habe schon öfter gehört, dass sie sich in Teichen im Dunklen im flachen Wasser am Rand aufhalten, was ich jetzt vor kurzem beim Grillen auch zum ersten Mal selber gesehen habe.
      Viele Grüße, Hartmut

    • Ich bin ja nun kein Axoneuling mehr und für akute Probleme "konsultiere" ich eh das Forum. Aber ich bin halt auch ein Fan von Gedrucktem, habe mir auch den Wistuba zugelegt und hatte mehr der Vollständigkeit und des Interesses an "anderen Ländern- anderen Sitten" an die Anschaffung dieses Buches gedacht. Und schöne Bilder sind immer gut :)
      ... und da während meines Studiums auch das Fach Englisch einen gewissen Anteil hatte, bin ich auch des Englischen einigermaßen mächtig 8)

      Es hätte ja sein können, dass dieses Buch wirklich jemand kennt und nicht nur vom Hörensagen davon berichten kann...
      Es grüßt die Sandra!

      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
      Goethe