Fragen zur Einrichtung und weiteres

  • Guten Tag,

    Ich habe das Aquarium am Donnerstag eingerichtet. Es ist ein Juwel Primo 110.

    EE2E82FA-4ACE-4A27-B155-512F9E9016FC.jpg

    Der Stein ist nur provisorisch zum fixieren des Holzes da.

    Fragen:

    -Ist das Licht zu Stark? Wenn ja, würden Oberflächenpflanzen helfen?

    -Passen die Vasen als Versteck?

    -Sollte ich auch noch Pflanzen wie Anubias o.Ä. rein machen?

    -Könnte ich 2 Axolotl rein machen, wenn ja Weibchen?


    Mit Freundlichen Grüßen

    Gabriel.

  • Das Holz muss leider raus.

    Natürlich müssen noch jede Menge Pflanzen rein.

    Axolotl mögen es Dämmerung. Also Pflanzen am Boden und Schwimmpflanzen.

    Wie lang ist denn das Becken?

    Wenn es bepflanzt ist, muss es ja noch einlaufen. Keine Starterbakterien benutzen und kein Wasseraufbereitung.

    Was ist das für ein Filter?

    Liebe Grüße von Christina


    Je ne regrette rien (Edith Piaf)

  • Holz gehört nicht in das Axolotl Aquarium.

    Ich würde noch Pflanzen rein tun, da Axolotl gerne darin klettern.


    Wie groß ist den dein Aquarium?

    Wenn man zwei weibchen nimmt kann es zu Leichengpässen kommen, deshalb lieber ein Weibchen und ein Männchen



    Ja, Christina war schneller ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Mosaik_21 () aus folgendem Grund: Wegen Falschem Grund beim Holz

  • Das Holz bitte wieder entfernen, das ist leider ein No Go im Axobecken. Um zu sagen wie viele Tiere eingesetzt werden können müsste man die Größe des Beckens wissen.

    Pflanzen können so viele wie möglich rein, was im Becken hält bei max. 20 Grad muss man ausprobieren.

    Nur Weibchen wäre nicht gut, da es zu einer Legenot kommen kann.

    Das Becken muss ja dann erstmal ca. 6 Wochen mit Pflanzen einfahren.

    Mosaik_21 mit Verletzungen hat das mit dem Holz nichts zu tun, es geht um die Einzeller die sich darauf Bilden und der Schleimhaut schaden.

  • Das Becken ist 81cm lang. Warum muss das Holz raus? Ich habe aus meinem Kampffischbecken einen Schwamm genommen und ganz leicht ausgedrückt. Was für Pflanzen sollte ich nehmen?

  • Also als allererstes das Holz rausnehmen.

    Da siedeln sich Bakterien an, die den Loddeln schaden.

    Pflanzen? Unbedingt BD-frei. Kannst Du im Aqua nicht genug haben! Die sind sehr wichtig als Schadstoffverwerter, Algenkonkurrenten, Schattenspender, Spielplatz und Ablaichplatz.

    Ob das Licht passt, kannst Du erst nach ein paar Wochen/Monaten sehen.

    Pflanzenwachstum und Algenaufkommen sind gute Indikatoren.

    Solange das Becken einfährt, lass die Temperatur ruhig höher.

    Liebe Grüße
    Uwe

  • An Pflanzen haben Anubias, Echinodorus, Hornkraut, Wasserpest, Javafarn gehenbei mir super.

    Jedoch ist das von Becken zu Becken unterschiedlich.

    Abgeschnitten und getrocknete, von Blattglanz befreite Efeutute kann man auch oben schwimmen lassen


    Schau mal hier im Shop.

    Oder Aquariengeschäft, dann musst Du die Pflanzen jedoch mit Virkon S desinfizieren

    Liebe Grüße
    Uwe

  • Ganz ehrlich, da das Becken ja noch neu ist würde ich von vorne anfangen, alles einmal desinfizieren und neu aufsetzen. Geht wesentlich leichter als in einem halben Jahr fest zu stellen das die Tiere auch krank sind und dann von vorne an zu fangen.

  • Hier im Shop kannst du bei den Pflanzen die Variante behandelt auswählen , kostet kaum was mehr und sie sind schon desinfiziert . Und das Risiko BD somit unwahrscheinlicher

  • Ganz ehrlich, da das Becken ja noch neu ist würde ich von vorne anfangen, alles einmal desinfizieren und neu aufsetzen. Geht wesentlich leichter als in einem halben Jahr fest zu stellen das die Tiere auch krank sind und dann von vorne an zu fangen.

    Oh, muss ich dann auch neuen Sand kaufen? Könnten sie mir bitte einen Link für das Desinfektionsmittel schicken?

  • Den Sand abbacken, Wasser raus, Filter in der Waschmaschine bei 60 Grad ohne Waschmittel waschen oder neu. Schläuche desinfizieren, Glas desinfizieren. Virkon S gibts im Forenshop. Höhlen auch abbacken.

  • Ganz ehrlich, da das Becken ja noch neu ist würde ich von vorne anfangen, alles einmal desinfizieren und neu aufsetzen. Geht wesentlich leichter als in einem halben Jahr fest zu stellen das die Tiere auch krank sind und dann von vorne an zu fangen.

    Könnte ich das Aquarium auch in ein Labor einsenden und auf BD testen? Das wäre Leichter für mich.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!