• Hallo Leute,


    da die Hailea Kühler derzeit einfach nicht zu bekommen sind, habe ich jetzt einen Teco TK150 bestellt.

    Für mein 100L Aquarium sollte er reichen, denke ich.

    Nun hatte ich mir überlegt, den Kühler über eine Zeitschaltuhr zu steuern.

    Das Aquarium steht in meinem Zimmer und Nachts würde ich es halt gerne ruhig haben.

    Würde das funktionieren mit dem Teco TK150?

    Behält er dann die Einstellungen?


    Viele Grüße

  • Mmmmhhh, ist auch eine Idee....

    Wäre trotzdem interessant, wenn jemand, am besten einer der einen Teco hat, hier seine Erfahrungen reinschreiben könnte...

  • Ich hoffe du bist dir bewusst, dass bei Temperaturen über 20 Grad die Tiere krank werden können. Auch wenn diese eben jeden Nacht über den Wert steigen. Dann lieber abends runter kühlen, dass er nachts nicht anspringen muss. Aber nicht zu lasten der Tiere handeln.

    Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.

    (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)

    LG M.C. :)

  • Guten Morgen,


    nein natürlich nicht. Die Tiere gehen vor. Eventuell ist der Teco ja gar nicht so laut das er mich Nachts stört.

    Derzeit ist im Becken tagsüber "nur" 20°C.

  • Hallo,


    der Teko läuft und kühlt mein Becken in 1 Stunde um gute 2°C runter.

    Leider ist er recht laut und neulich nachts hat er um 2:50 angefangen zu arbeiten. Mein PC ist leiser als der Teko. Versuche nun mit Zeitschaltuhr UND ohne Lotls mal zu testen, wie es tagsüber und nachts aussieht. Habe die Zieltemperatur auf 18,5°C eingestellt.


    Drückt die Daumen

  • Soderle, habe den Teco über die Zeitschaltuhr laufen lassen.

    Hier das Ergebnis:

    Abends 19:00 18,5°C

    Nachts über Zeitschaltuhr ausgeschaltet....

    Morgen 08:30 21°C


    Ab 08:30 schaltet er wieder ein.


    Nun weiß ich nicht, ob diese Temperaturschwankung gefährlich ist, oder nicht.

    Es sind ja immerhin 2,5°C... Was meint Ihr?

  • Die Schwankungen als solches ist kein Problem. Das Problem ist das das Becken über 20°C kommt. Im Moment ist es ja nicht mehr so heiß. Aber im Sommer wird das sicher eher mehr als weniger.

    Temperaturen über 20° sind ein Problem für die Tiere da sie die Hautbarriere verändern und Keime so zu Krankheiten führen können.

    Daher wäre es besser, den Kühler permanent laufen zu lassen. Nachmittags/ Abends die Wassertemperatur stark genug absenken und dann nachts auf maximal 20° einstellen. Im Notfall springt der Kühler dann an und hält die Wassertemperatur auf einem gesunden Wert.

  • Habe jetzt den Kühler dauerhaft laufen. 18 °C Solltemperatur und bei 19,5 °C schaltet er ein.

    Das passiert alle 4-5 Stunden. Temperaturen sind so stabil.

    Kann man den Lüfter vom Teco TK150 gegen einen leiseren tauschen?

  • Wie oben schon mehrfach geschrieben, tagsüber zum Abend hin weiter runter kühlen lassen, damit nachts ruhe ist. Mich hat der DLK als ich im gleichen Zimmer geschlafen habe recht schnell nicht mehr gestört, ist ja bei jedem anders. Dämmen kann man nicht weil ja die Zimmerluft gebraucht wird zum kühlen des DLK.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!