Bakterien /Oxidation/Algen

  • Sprich also neuer Filter mit dem Filterschwamm vom alten Filter?

    Kann mir vorstellen, dass der neue Filter das Gleichgewicht im Becken trotzdem etwas schwanken lässt. Kann aber auch an der Beleuchtung liegen, so war‘s bei mir nämlich. Wie lange beleuchtest Du?

    Aber ich bin ja selber noch Larve, vielleicht können die erfahreneren Foris Dir da noch mehr weiterhelfen. ;)

    Ich liebe das Meer wie meine Seele, denn das Meer ist meine Seele. ~ Heinrich Heine

  • Ich habe die blöden Dinger auch da mein Becken vor kurzem erst eingelaufen ist wurde mir gesagt dass sich das Problem von selber lösen wird.


    Lotlschlotl Hattest du zu lange beleuchtet ? Was hast du geändert ?

  • Ich habe zu wenig beleuchtet... Ich beleuchte mittlerweile um die 10 Stunden am Tag, hab’ mehr Pflanzen und ein paar Blasenschnecken reingesetzt. (Besser gesagt haben sich die Schnecks auf einer Pflanze eingeschlichen und ich hab’ sie einfach drin gelassen.) Ich hab‘ dann zusätzlich ab und zu noch ein Lotl-Bömbchen reingeworfen und jetzt sind die Algen komplett weg. :)

    Ich liebe das Meer wie meine Seele, denn das Meer ist meine Seele. ~ Heinrich Heine

  • Tippe auch auf Kieselalgen. Verschwinden meist nach der Einfahrphase. Sind aber auch oft ein Indikator für zu wenig Licht.

    Wie lange läuft den das Becken schon?

    Liebe Grüße
    Uwe

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!