Frage zu Eckmattenfilter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frage zu Eckmattenfilter

      Neu

      einen wunderschönen Abend in die Runde,

      nach meiner Anmeldung hier, hab ich auch schon die erste Frage, die mich heute auf trab hält. Ich hatte schon diverse Fisch- und Molchbecken, aber das wird unser erstes Axolotlbecken und mein erster HMF.

      Das Thema Eckmattenfilter für unser 100x40x40 Becken treibt mich in den Wahnsinn, ich hab versucht hier im Forum ne Antwort zu finden, aber habe ich leider nicht.

      Die fertigen Eckmattenfiltersets sind meisten für die 40er Becken und dann so 37 bis 38 cm hoch. Aber in ein Axolotl Becken lässt man einen Rand nach oben, also ist der Wasserstand niedriger, hab ich zumindest recherchiert, oder macht man das nur wenn man keine Abdeckung drauf hat? Auch soll ein Eckmattenfilter auf dem Kies stehen und nich im Kies, und der Auslass sollte 1 bis 2 cm unter dem Wasserspiegel liegen, sind dann 38 cm nicht zu groß, bräuchte man dann nicht einen kleinern mit nur 30 cm zum Beispiel?

      Und da somit die Literzahl im Becken nicht ausgenutzt wird, kauft man dann eine Pumpe für die Beckenliterzahl, wie beim normalen Fischaquarium oder für die tasächliche Literzahl, man nützt ja irgendiwe nicht das ganze Volumen und die Axolotl mögen ja nicht so viel Strömung, wobei ich mir gerade nicht sicher bin , ob die Umwälzahl der Liter etwas mit der Strömung zu tun hat?
      ,
      Ihr seht schon vor lauter alles richtig machen wollen, hab ich nen Knoten im Kopf 8|
    • Neu

      Alle Fragen kann ich Dir auch nicht beantworten, da sich da noch andere Fragen ergeben und ich meine HMF selbst baue und von vornherein eine Kreiselpumpe verwende. Damit habe ich dann auch keinen Auslass. alle anderen HMF, die mit Membranpumpe und Steigrohr betrieben werden, laufen meiner Ansicht nach am Besten, wenn der Auslass direkt auf Höhe des Wasserstandes liegt.

      Die Frage die sich mir aber als erstes stellt, ist, ob Du später einen Durchlaufkühler betreiben wirst. Der wäre gerade im Sommer sehr wichtig, damit die Beckentemperatur auch dann unter 20 Grad gehalten wird. Ja der Sommer ist noch fern, aber er kommt regelmäßig und wenn Du nicht gerade im Keller wohnst, ist eine solche Investition unumgäglich.

      Heute Abend schaue ich sicherlich nicht noch mal rein, aber morgen schreibe ich Dir gern mehr. ;)
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)



    • Neu

      Lüfter sind sehr begrenzt in ihrer Wirkung. Bei sehr hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit schaffen sie es nicht zuverlässig das Wasser zu kühlen. Außerdem müssen sie durchlaufen. Also nicht wie ein Kühler der ein paar Mal am Tag anspringt und dann unterkühlt.
      Ich persönlich möchte meinen Durchlaufkühler nicht mehr missen :) .
    • Neu

      Ich persönlich würde den hier nehmen: aquaterratec.de/de/eckmattenfi…he-schwarz-130-liter.html

      Im Zweifel den Auslass etwas tiefer setzen indem du die Matte anschneidest.

      Dir meisten verwenden hört noch folgendes um eine bessere Bewegung der Oberfläche zu erreichen: aquaterratec.de/de/aquaristik/…nklerset-duesenrohre-791/
      Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
      (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
      LG M.C. :)
    • Neu

      Danke schonmal für die vielen Tips ^^

      Jetzt bin ich doch aber tatsächlich am Überlegen, ob ich nicht doch lieber den Außenfilter nehme, fals doch mal ein Durchlaufkühler ansteht. Wenn ich das richtig verstanden habe bräuchte ich bei nem Eckmattenfilter für nen Kühler, dann ne Extra Pumpe und wenn ich nen Außenfilter nehme, kann ich den Durchlaufkühler daran anschließen. Wenn ich jetzt den Aqua Nova Außenfilter NCF-600 aus dem Forum Shop kaufen würde (in nem Forumsbeitrag hatte das jemand bei nem kleineren Becken) und da dann einen Durchlaufkühler anschließe, reicht das dann oder ist der dann dafür zu schwach ? Und irgendwie will mein Kopf nicht verstehen warum HMF und Außenfilter wegen der Strömung besser geeeignet sind und Innenfilter nicht, denn ich denke das der Außenfilter ganz schön Strömug verursachen wird.


      Außerdem bin ich Mittlerweile tatsächlich trotz unserer 3 Stubentiger und einem fast 3-Jährigen am Überelgen, keine Abdeckung drauf zu machen, sondern aus Terrarien-Draht (nennt man das überhaupt so :konf: ) und Holzleisten selber was zu basteln, damit ich dem Hitzestau entgehe.
    • Neu

      Mit Kühlern kann ich dir nicht weiter helfen. Die Axolotl stehen im Keller und da ist es bisher kühl genug gewesen.
      Aber auch da darfst du dich vertrauensvoll an den Shop wenden.
      Ich möchte meine HMF nicht mehr missen. Inzwischen habe ich auch andere Becken damit nachgerüstet. Für mich ist das die einfachste und wartungsärmste Filterung.
      Eine Abdeckung habe ich auch nicht. Ich habe hier aber schon einige Do it yourself Varianten mit Draht und Rahmen gesehen. Das sollte wohl so funktionieren.
    • Neu

      Man kann HMF auch mit Kreiselpumpe betreiben. Sogar sehr gut ;) . Ich habe nur Kreiselpumpen, die sind so schön leise. Da ist dann auch ein Durchlaufkühler einfach anzuschließen. Vorrausgesetzt die Pumpe ist leistungsstark genug.

      Ich habe auf meinen Becken jeweils eine selbstgebaute Abdeckung. Einfach einen Holzrahmen aus Leisten mit Hasendraht bespannt. Hält sogar den Stubentiger...
      20210214_090943_copy_768x1365.jpg
    • Neu

      Genau diese Kombination habe ich auch.
      Mein Becken ist 100 x 40 x 40 mit einem Aqua Nova Außenfilter NFC 600 plus der Hailea 200. Passt perfekt und mit dem Ausströmrohr leicht gegen die Wasseroberfläche geneigt habe ich kaum Strömung und keine Probleme (mehr) mit Kammhaut.

      Außerdem hab ich eine Abdeckung für meine Katzen aus einfachen Dachlatten, ein paar Winkeln und Lochblech gebaut, die hatte ich hier Aquarium Katzensicher machen mal vorgestellt.
    • Neu

      Gut, jetzt haben so viele schon geantwortet, jetzt brauche ich doch nicht mehr. Aber so ein Rahmen mit Hasendraht haben wir auch. Zumindest bei den Axolotln. Ansonsten wäre die ein oder andere Katze schon mal baden gegangen.

      Innefilter sind übrigens wegen der geringen Besiedlungsfläche für die guten Bakterien nicht optimal. Auch der Kühler lässt sich daran nicht anschliessen. und dann gibt es noch das Problem mit der Strömung. Bei Aussenfilter und HMF kann man immer selbst noch basteln. ;)
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)



    • Neu

      schwarzeMietzekatze schrieb:



      Und irgendwie will mein Kopf nicht verstehen warum HMF und Außenfilter wegen der Strömung besser geeeignet sind und Innenfilter nicht, denn ich denke das der Außenfilter ganz schön Strömug verursache
      na ichnversuche es mal zu erklären ^^

      Bei einem HMF mit Kreiselpumpe oder einem Aussenfilter kommt das Wasser nach dem filtern ja mittels Schlauch oder Rohren in das Aquarium zurrück... da kannst du trotz der "hohen" Förderleistung der Pumpen die Möglichkeit über ein Ausströmerrohr (Sprinkler Rohr) die Wassermenge über eine große "Fläche" zu verteilen. Dann hast du eine Strömung an der Wasseroberfläche (beugt Kahmhaut vor) aber unten wo die Lotls sind ist so gut wie keine Strömung!
      Bei beiden Filtermöglichkeiten kannst du problemlos einen. Durchlaufkühler anschließen. Es muss lediglich die Pumpe entsprechend ausgelegt sein.

      Bei einem Innenfilter der auch nur annähernd eine (für Axolotl) brauchbare Filterleistung hätte kannst du den Wasserauslass nicht beeinflussen... und den Lottln würden ganz schön die Kiemenbüschel durchgeknetet, was sie überhaupt nicht mögen!

      Ich persönlich bin absoluter HMF Fan!
      Super Standzeit, wenig Wartungsaufwand und was für mich das absolute Plus ist... Ein HMF ist absolut Safe bei einem Stromausfall, weil die Bakterien in der Filtermatte des HMF nicht absterben!
      Bei einem Außenfilter sind die Bakterien nach ca 30Minuten Stromausfall hin und der Filter muss gereinigt werden bevor er wieder anlaufen darf!
      LG Michaela
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."
      Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry