Mein erstes Axolotl-Becken (einige Fragen)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das habe ich mir tatsächlich auch schon überlegt, dürfte auch schwer werden das frühzeitig zu bemerken, falls da was kippt. Spricht ja generell nichts dagegen den Filter im Aquariumschrank zu verstauen, sollte ich die Temperatur im „Aussenschrank“ nicht halten können. Mir war halt nur wichtig, dass der DK nicht im Wohnzimmer rum brummt. Ich werde den Technikschrank mit einer digitalen Temperaturmessung versehen und dann mal beobachten wie es sich im inneren entwickelt.
    • Neu

      Huhu Martin.
      Und schwupps ist ein Loch in die Wand gebohrt - du meinst es ernst ^^ . Dazu haben dir die anderen ja schon was geraten.
      Darf ich dich auch auf etwas aufmerksam machen? Du hast dir ein gebrauchtes Aquarium geholt. Hast du es desinfiziert? Wenn nicht, hol das bitte noch nach. Du kannst es mit Virkon S (Forenshop) oder Sagrotan Allzweckreiniger mit Inhaltsstoff Benzalkoniumchlorid desinfizieren. Wupp es noch mal aus der Ecke und schrupp es ordentlich durch, dann spül es ordentlich, damit alle Rückstände weg sind. So gehst du sicher, dass du dir keine bösen Keine eingeschleppst.
      Liebe Grüße

      Ps: ich find das Kühlergeräusch nicht störend, man hört es irgendwann nicht mehr bzw nimmt es als was gutes wahr, wir zumindest.
    • Neu

      Das Loch war schon da, hab es nur etwas größer gemacht, da ging mal das Kabel von der Schüssel rein.

      Das Becken, der Filter und DK werde ich definitiv noch desinfizieren, bevor es mit einfahren losgeht.

      Momentan bastel ich noch am Schrank und warte noch auf paar Teile vom Versandriesen. Ich werde ausführlich berichten, wenn alles die ersten Wochen läuft. Solltet ihr dazu nichts mehr hören hab ich alles abgerissen :frech: