Axolotl frisst kaum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Axolotl frisst kaum

      Hallo zusammen ,
      wir haben seit 2 Wochen einen Axolotl. Auf Anraten des Verkäufers holen wir Muffin aus dem Aqarium raus (1 mal täglich ) , in eine Box mit frischem Wasser und füttern ihn dort .Wir lassen ihm 30-45 Minuten Zeit zu fressen .Leider will er aber fast nichts fressen .Wir haben Axobalance als Pellets und diese für Jungtiere .Aber er geht nicht dran .Füttern wir Frostfutter (Mückenlarven ) nimmt er zumindest etwas davon .
      Kann uns hier vielleicht jemand einen Rat geben , wie er besser frißt ?Vielleicht anderes Futter ?
      Muffin soll noch einen Kumpel oder eine Kumpeline bekommen , aber die sind noch etwas zu klein .Liegt es vielleicht daran, dass er noch alleine ist ?
      Bin für jeden Tipp dankbar .
      Liebe Grüße
      Susi
    • Hallo Susanne: .....Ein Verkäufer der keine Ahnung hat von den Tieren :(

      Es gibt keinen Grund, Tiere aus dem Aquarium zu nehmen und in eine Box zu setzen zum füttern.
      Kein Wunder, daß das Tiere nicht fressen mag, das ist unnötiger Stress für das Tier.

      Um hier überhaupt genaueres zu sagen zur Fütterung, solltes Du einige Kriterien anhand geben was
      das Tier betrifft. Größe, Alter etc. Bilder vom Tier und Aquarium wären auch nicht schlecht, damit
      mal drüber geschaut werden könnte ob alles so passend ist.

      Dann möchte ich Dir unsere Homepage empfehlen, die Du oben anklicken kannst, da findest Du alles
      relevante was diese Tiere betrifft. Sollte eingangs eigentlich so was wie Pflicht Literatur sein :)

      Und noch ein Tipp, ein Tier sollte man nicht unbedingt alleine halten :thumbup:
      Das Du die Axo Balance fütterst ist schon mal prima, die Größe muß nur auch zur Tiergröße passen :thumbsup:
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Hallo und lieben Dank für die Antwort .
      Leider muss ich die Fotos erst irgendwie umwandeln .Sie sind zu groß und werden nich hochgeladen .
      Muffin ist jetzt 11 cm und das Alter wurde garnicht erwähnt .
      Das Aquarium ist 100cmx50cmx40 cm .Ich habe einmal das ganz feine an Pellets und dann eine Nummer größer gekauft .Er hat es auch schon mal genommen .Aber halt nicht viel .
      Werden ihn dann jetzt im Becken füttern und natürlich auch morgen schauen , ob der Kamerad jetzt groß genug ist , damit er zu uns kann .Vor 2 Wochen war er noch zu klein .
      Gelesen habe ich hier schon einige Stunden , weil wir ja auch alles richtig machen wollen .
      Also Fotos kann ich erst morgen hoch laden .Leider.
    • Ist das Aquarium denn schon eingelaufen ???
      Das dauert ja minimum 4-6 Wochen. Falls nicht, bitte das Tier in der Box lassen mit täglichem Wasserwechsel.
      Du hast sicher schon gelesen, daß Tiere eh immer erst einmal eine mindestens 4 wöchige Quarantänezeit
      haben sollten, bis sie in ein eingelaufenes Becken umziehen.
      Schön, daß noch ein 2. Tier einziehen soll und ja, unbedingt auf die passende Größe achten. Aber auch das
      Tier müßte dann noch eine Quarantäne durchlaufen, das muß einfach sein :knuddel
      Wenn Du die Bilder auf WA hin und her geschickt hast, dann haben sie die passende Größe für hier :thumbsup:
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Die Frage ist auch, ob das Tier schon an Pellets gewöhnt wurde und wie es aufgezogen wurde.
      Wenn ein zweites Tier mit einziehen soll, gerade wenn beide noch so jung sind, würde ich darauf achten, dass sie gleich gross sind. 2-3 cm Grössenunterschied sind bei kleinen Lotln doch heftiger als bei größeren Tieren. Da kann es schnell mal passieren, dass das größere Tier zuschnappt.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^