Trennwand im Axobecken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Trennwand im Axobecken

      Hallo Leute,
      Habe schon öfter gelesen das es Trennwände für Aquarien gibt. Die manchmal zum Separieren von Jungtieren genutzt werden.
      Welche Erfahrungen habt ihr damit und welche verschiedenen Wände und Befestigungsmöglichkeiten gibt es?

      Hintergrund ist folgender:
      Dieser Sommer verspricht ja ähnlich heiß zu werden wie der letzte... und ich möchte mein großes AQ mittels eines Immersionskühlers auf Temperatur halten.
      Nun stellt sich mir die Frage ob ich die Kleinen Lotls mittels einer Trennwand mit in das grosse Becken gebe...
      Ich befürchte nämlich das wenn ich das kleine Becken mit Eis kühle die Temperatur ja ständig "Achterbahn" spielt da es ja nur etwas mehr als 100l Wasser hat... ich hätte also tägliche Temperaturschwankungen von mehreren Grad... das würde für die Kleinen doch sicherlich auch eine Form von Stress bedeuten... oder nicht?
      LG Michaela
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."
      Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry
    • Ich hatte einige Wochen eine Trennwand im Aquarium, weil der damalige Neuzugang noch ein bisschen zu klein war.
      Ich war mit der sehr zufrieden, sie bestand aus mehreren Lochplatten die in der passenden Größe für das Aquarium zusammen geschraubt wurden und dann mit Saugnäpfen an den Aquarienwänden befestigt. Der Wasserdurchfluss war gut. Hier mal ein Eindruck davon.
      B5D25387-EBEB-4A86-8F6D-910D4672E785.jpeg


      F8B0A4BB-9AFF-4592-ABC9-B5A50267EDCB.jpeg

      83893C7E-C0FD-4093-B5E9-1627C0413A53.jpeg

      A2DF2503-068F-44EA-B8E9-34C452306302.jpeg

      89F1B235-D657-40EA-AD6C-3D6A7405737A.jpeg
      Von dem Kühler habe ich noch nie was gehört, kann dazu also nichts sagen
      Dateien
    • Hallo Vicky, Dankeschön für die vielen Bilder. Sowas in der Art hab ich mir vorgestellt...
      haben deine Lotls versucht an den Lochplatten zu klettern?
      Wie weit gingen die über der Wasseroberfläche weiter?

      Der Kühler dürfte hier unbekannt sein ... ist quasi das kalte Gegenstück zu einem Tauchsieder und eher im Laborbedarf zu Hause...
      Hat was mit meiner Phobie Wasser außerhalb des Aquarium kreisen zu haben zu tun :rolleyes: weshalb für mich ein Durchlaufkühler nicht in Frage kommt :saint:
      LG Michaela
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."
      Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry
    • Nein sie haben nicht versucht zu klettern, eher zu buddeln. Von daher hab ich die Wand so eingestellt das sie bis auf den Boden ging und etwa 2 cm über den Wasserspiegel. Das die sich besuchen hab ich nach einer Weile nicht mehr befürchtet.

      Wo kommt denn das Kühlteil hin? Ich hätte ja Sorge die Tiere bleiben dran kleben und wie kommt das kalte Wasser überall hin?
    • Eure Hinweise bzgl kaltem Stab sind vollkommen richtig!
      Die Kühlspirale kommt jedoch nicht in den freien Beckenraum sondern hinter die Eckmatte ;)
      so können die Lotls sie nicht berühren und das gekühlte Wasser kommt dann über das Sprinklerrohr ins Becken.
      LG Michaela
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."
      Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry