Ytong Unterschrank

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ytong Unterschrank

      Hallo, ich möchte mir bald ein größeres Aquarium zulegen und dafür einen Unterschrank selbst bauen. Zuerst hatte ich mir ein 120x40 Becken ausgesucht, allerdings tendiere ich momentan doch eher zu einem 100x50. Einen 1,20 m Unterbau hatte ich aus drei Reihen Ytong Steinen (57,4x10x24,9) geplant und habe mir gedacht, da könnte doch bestimmt auch einfach das kleinere Aquarium drauf. Mein Freund hat mich darauf hingewiesen, dass das kleinere Becken dann ja aber gar nicht mehr auf den äußeren Steinen aufliegt, sich das Gewicht dadurch anders verteilt und das Ganze zu schwer sein könnte. Darüber hatte ich gar nicht nachgedacht... Wäre das dann nicht mehr stabil genug, wenn das Aquarium mittig zwischen Beinen steht? Habe leider wenig Ahnung von sowas... :/
      Alternativ würde ich den Schrank 1 m lang bauen, dann allerdings nur aus 2 Reihen, da ich sonst den Kühler nicht mehr unterbekomme. In dieser Version wären dann allerdings 80 cm "schwebend" zwischen den beiden Stein-Reihen. Hier im Forum habe ich bisher nur von 70 cm Abstand gelesen, wären 80 cm da zu riskant? Könnte für die kleinere Version natürlich auch 20 cm breite Steine nehmen, dann wäre allerdings nicht mehr viel Platz neben dem Kühler für andere Dinge. Habe auch die Suchfunktion bemüht, konnte aber leider nichts passendes finden, tut mir Leid, falls das doch schon mal gefragt wurde! Ganz unten soll auch noch jeweils eine Platte hin, sehe gerade, dass die in den Skizzen fehlen :konf:


      Version 1
      WhatsApp Image 2020-05-18 at 15.14.08.jpeg


      Version 2
      WhatsApp Image 2020-05-18 at 15.14.082.jpeg
      Viele Grüße
      :frech:
    • Was für Zwischenböden würdest du denn verwenden? Wenn du Küchenarbeitsplatten nimmst sollten beide Versionen halten. Durch die Platten verteilt sich das Gewicht des Beckens ja auf alle Seitenteile. Ich würde aber grundsätzlich für eine rückseitige Verschraubung sorgen. Da mir die Gefahr des Verrutschens zu groß wäre. Regale haben ja auch oft ein Metalkreuz auf der Rückseite.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TomtesKeks ()

    • Hatte an 18mm Leimholzplatten gedacht, ginge das auch? Und dann ganz oben noch eine Styroporplatte. Ich hätte jetzt nur die unteren Steine mit Fliesenkleber befestigt, aber verschrauben klingt sinnvoller. Vielen Dank für die Hilfe!
      Viele Grüße
      :frech:
    • Ich bin gerade dabei mir einen solchen Schrank zu bauen und denke dein Plan wird funktionieren, wenn du zu unsicher bist nimm in der Mitte doch einen 5 cm breiten Stein (oder nicht genau mittig sondern so wie es dann mit deinem Kühler passt)

      Ich hänge mal ein paar Bilder ran, eventuell hilft es dir ein wenig
      Maße 120x50 die Platten 25mm
      IMG_20200515_192522_copy_1068x1138.jpg
      IMG_20200518_071956_copy_1068x1523.jpg
      Liebe Grüße
      Jana,die AXOGANG Happy,Keks,Flocke,
      Fellnase Krümel
      und diverse Fischlis+Nelchen
    • Hallo nochmal,

      mir ist aufgefallen das du die Steine übereinander legen möchtest.

      So hatte ich es auch erst vor, aber als ich die dann zur Probe gestellt hatte ist mir aufgefallen, das es sehr wacklig zur Seite hin war. War mir dann zu unsicher trotz verkleben und hab anders gemacht.

      Ich weiß jetzt nicht, wie es sich verhält wenn da noch ein Boden zwischen gebaut ist, aber ich wollte es dir mitteilen.

      Wäre doch schade wenn du baust und am Ende ist es nicht so wie es sollte.
      Liebe Grüße
      Jana,die AXOGANG Happy,Keks,Flocke,
      Fellnase Krümel
      und diverse Fischlis+Nelchen