Neuer Filter für mein Aquarium?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuer Filter für mein Aquarium?

      Hallo,
      Ich muss mein Aquarium neu aufsetzen wegen eines Algenproblems. Ich habe alles erdenkliche versucht (Licht, Temperatur, Pflanzen desinfizieren etc.). Es ist eine Sporenalge, zudem wächst sie so schnell das ich nach zwei Tagen direkt wieder alles saubermachen muss. Mir kommt es so vor als würde die Alge wissen was ich als nächstes plane und sich weiter entwickeln. Ich bin am Ende und mein Vater der seid 20 Jahren Aquarien- Erfahrung Meine Wasserwerte sind alle in Ordnung (Tröpfchentest).

      Mein Axolotl ist in einem Salzbad wegen einem Pilz an den Kiemen (muss nur noch zwei Tage Dauerbad machen). Jedoch ist mein anderes Axolotl Verstorben nach dem es von Heute auf Morgen angeschwollen ist. Ich möchte meinen Jährlichen BD-Test machen sobald mein Männchen aus dem Salzbad ist.

      Nun zum Filter, bei meinem Aquarium war schon ein Filter dabei, den ich aber nie eingebaut habe. Der HMF-Filter wird überall empfohlen und ich habe auch einen bis jetzt. Dennoch bin ich am überlegen den "BIO BOX 2" zu testen und wollte mir weitere Meinungen dazu einholen. Es ist ein Innenfilter. Den Heizstab kann ich direkt abnehmen. Ich habe nochmal die Regeln des Forums gelesen und Hoffe, dass es in Ordnung ist den Namen des Filtersystems hier reinzuschreiben.

      bing.com/images/search?view=de…534776516&selectedIndex=1
    • Hallo ihr,

      ein Algenproblem ist wirklich doof... aber es wird wohl nicht am Filter liegen... :konf:

      Zu dem von dir verlinkten Filter.
      Innenfilter sind meist nicht für Axolotl geeignet weil sie einfach zu viel Strömung machen.
      Zudem ist dieser Filter mit Boxen aufgebaut, (die sehr teuer sind) von denen eine (wenn ich es richtig gesehen habe) Aktivkohle enthält... das ist eher ungünstig, weil die Aktivkohle wenn sie "voll" ist die vorher gesammelten Schadstoffe wieder frei setzt... was sehr schlech für die Lotls wäre.

      Zeit doch mal Bilder von dem Aquarium hier im Thread, dann können die Experten bestimmt bei der Optimierung behilflich sein und dann klappt das bestimmt auch mit dem HMF :)

      Ich habe in meinen beiden Lotlbecken ebenfalls HMF als Eckmattenfilter und das klappt prima.
      LG Michaela
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."
      Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry
    • Innenfilter verfügen über weniger Besiedlungsfläche.
      Diese Besiedlungsflächen sind nötig damit sich genug Bakterien bilden können,die für den Schadstoffabbau im Aquarium verantwortlich sind.
      Zu dem haben Innenfilter geringere Standzeiten als Außenfilter oder HMF.
      Ergo, Innenfilter müssen häufiger gereinigt werden.
      Innenfilter sind von daher eher ungeeignet.
      In diesem Sinne, beste Grüße Andreas :smok:



      A home without a cat ! is just a house
    • HannahMel schrieb:

      Dennoch bin ich am überlegen den "BIO BOX 2" zu testen und wollte mir weitere Meinungen dazu einholen.
      2 passende Antworten hast du ja schon. Genauso ist es, solche Teile taugen nichts.

      Ich las Rezensionen. Bei einem mit 16 R. = Bewertung 4,5 von 5. Können soviele irren? JA, auch wenn es noch viele mehr gewesen wären. "Hau das Teil einfach weg." Schreibe uns bitte die exakte Beckengröße in cm und wir empfehlen dir einen passenden Außenfilter oder besser, einen passenden Hamburger Mattelnfilter (HMF).

      Letzterer ist hocheffektiv, bei Stromausfall sterben die Bakkis nicht ab, günstig im Unterhalt, also wenig Stromverbrauch und muss fast nie sauber gemacht werden. "Algenzeugs" ist ein anderes Thema. Es ist unmöglich, Algen aus einem Becken herauszuhalten, selbst wenn man sie nicht sieht, aber ich wollte nur mal zu Filter was schreiben. ;)
      Viele Grüße, Hartmut

    • Danke für die Antworten,
      Ich konnte die Bilder vom Aquarium irgendwie nicht schicken da der Anhang zu groß war. Hat deswegen länger gedauert. Da mein Axolotl in Quarantäne ist, wegen einem Kiemen-Pilz habe ich das Aquarium nicht mehr gepflegt da sowieso für mich feststand das ich es neu Aufsetzten werde nachdem alles desinfiziert ist. Es sieht dem entsprechend schlimmer aus, die Alge hatte 2 Wochen lang kein Gegner in mir. Somit schäme ich mich beinahe euch das Grauen zu präsentieren.


      Ich habe den passenden Eckmattenfilter plus Pumpe. Es war wie gesagt nur eine Idee die BIO BOX 2 zu testen. Aber dann bleibe ich bei meinem Filter.
      Ich benutze in meinem 200l Becken die JK Animal Jk-IP304. Das Aquarium ist 45cm Hoch die Matte knapp darunter.