Kampffisch ändert Farbe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kampffisch ändert Farbe

      Huhu,

      Ich habe schon seit etwa sieben Monaten einen Kampffisch bei mir. Er war immer silbrig mit blauen und lilanen Flecken. Jetzt hatte er leider mit Flossenfäule zu kämpfen, was wir gott sei dank in den Griff bekommen haben. Während der Behandlung hat er seine ganze Farbe verloren, war aber top fit. Jetzt wächst die Flosse nach und ist anstatt blau weiß und der ganze Kampffisch ist weiß. Keine Flecken mehr, nichts. Einfach ein schönes, strahlendes Weiß, als hätte man Bleichmittel ins Wasser getan. Ich habe etwas rumgegoogelt und herausgefunden, dass es ein Marble-Gen gibt, was anscheinend dazu da ist, die Farbe des Fisches zu ändern. Meine Frage jetzt: Hatte das schon jemand von euch oder kennt sich jemand damit aus? Gibt es das wirklich oder kommt es durch die Behandlung der Flossenfäule? :konf: Behandelt hab ich mit Sera Bactopur (ich glaube das wird so geschrieben) nach Anleitung und danach immer Artemia mit Vitaminen gefüttert um ihn zu stärken. Ein Freund hatte mir zusätzlich noch Farbfuttergranulat für Betas empfohlen, was er dann einmal in der Woche noch bekommen hat.

      Beckeninfo

      25l mit schwarzem Sand, Wurzel und dicht bepflanzt. Auf konstanten 24°C und mit Dennerle Nanofilter gefiltert. 8 Stunden beleuchtet. Hab die Wasserwerte grad nicht im Kopf, waren laut Tröpfchentest aber gut. Außer ihm ist noch eine letzte tapfere Amanogarnele im Becken und ein paar Schnecken.
    • Glückwunsch an die Garnele, das sie so lange überlebt :party: Garnelen konnte ich damals grundsätzlich nur mit dem Blinden Kafi halten, die anderen haben sie genüsslich verspeist.
      Einer meiner Jungs hatte auch ein Marble Gen, er war weiß mit kleinen dunkelblau bis schwarzen Flecken, gegen Ende war fast die gesamte Flosse schon schwarz. Marbeln kenne ich persönlich (!) Nur in coloration, mir ist nicht bekannt das die sich weiß marbeln bzw zurück marbeln können.


      Edit: wie wäre es denn wenn du ein Bild hier hochlädst ? Dann kann man das von außen auch besser beurteilen. Das Immunsystem ist nach so einer Behandlung ja angeschlagen und er könnte theoretisch auch krank sein.
    • Alsoooo, wenn der krank ist, dann fresse ich nen Besen. Er zeigt keinerlei Anzeichen einer Krankheit. Er will sogar immer spielen. (folgt dem Finger n der scheibe, "kickt" nen Tischtennisball auf der Wasseroberfläche hin und herund frisst für drei Kampffische.) Also Krankheit schließe ich aus :thumbup:
      Ich versuche morgen mal Bilder zu machen. Allerdings habe ich ein wenig weiter gegoogelt und bin auf Beiträge von Leuten gestoßen, denen es ähnlich ergangen ist. Anscheinend war es vorprogrammiert, dass er entweder weiß wird, lila-blau under Rosa, zeigte sein anfängliche Färbung anscheinend. Ich finde ds weiß sehr schön, aber bin mal gespannt, wie er in ner Woche aussieht, weil ich eben bei ihm beobachten konnte, dass sich lilane Punkte bilden. Danke trotzdem und zur Garnele: Ich glaube, er weiß nicht, dass er ein Kampffisch ist, Flossenaufstellen kennt er nicht :lach: