Schadstofffreier Kies

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schadstofffreier Kies

      Hallo zusammen,
      Mein Mann und ich stehen kurz davor uns endlich Axolotl in unser zu Hause zu holen und sind schon ganz aufgeregt. :yeah:
      Wir (vor allem ich) haben uns vorletztes Jahr schon extrem ins ganze Axolotl Thema reingelesen (Wasser einfahren/BD /Temperatur /DLK usw) weil das Aquarium wird für uns beide das erste sein und eigentlich war es für letztes Jahr schon geplant... Hat dann aber wegen verschiedenen Gründen dann leider doch nicht geklappt aber das ganze will ja auch gut überlegt sein... Jetzt soll es aber dann doch soweit sein...

      Nun zu meiner Frage... Ich weiss das man am besten für den Bodengrund den Axogravel nehmen soll, darauf wird es wahrscheinlich auch hinaus laufen.....Jetzt hab ich im Internet Aquarium Gravel gefunden (hab den gleichen auch bei jemandem in einem Video gesehen beim Axolotlaquarium einrichten) der als schadstofffrei beschrieben wird (geeignet für Garnelenkies) und nichts ins Wasser abgeben soll, aber die Axolotl verschlucken den Kies ja beim Fressen auch mal... Anthrazitfarbener Kies ist dann bestimmt gefärbt und gilt für Axolotl trotzdem als ungeeignet oder?... Wahrscheinlich schreib ich alles umsonst und hab die Frage selber beantwortet aber ich möchte halt wirklich alles richtig machen.... Und vllt ist es ja doch möglich

      Ich versuche so viele und so gut wie möglich Informationen zu sammeln, aber demnächst kommen bestimmt noch mehrere Fragen dazu...Aber sicher ist sicher.Sorry für den langen Text :rolleyes:

      Schönen Abend noch
      LG Amanda
    • Wie Vicky schon in dem verlinkten Neitrag schrieb, allein das es diesen Bodengrund auch in "unnatürlichen" Farben wie zum Beispiel Blau gibt würde mich stutzig machen.
      Das kann kein reines Naturprodukt sein!
      Damit ist die Gefahr gegeben, das verschluckter Bodengrund (und das passiert bei Lotln immer, auch wenn man eine Futterschale verwendet) vom Magensaft abgelöst wird. Dann lösen sich sicherlich Stoffe die unseren Tieren nicht gut tun.

      Als Boden für das Garnelen- oder Fischbecken ist der sicher toll geeignet. Die fressen den Boden aber auch nicht ;)
    • Ja das hatte ich auch vermutet... Aber der Begriff "schadstofffrei" in der Beschreibung hat mich dann doch stutzig gemacht.

      Aber ich finds super wie ihr den Neulingen zur Seite steht...da ich mir vorstellen kann wie oft die selben Fragen gestellt werden und ihr trotzdem immer schnell antwortet... Echt toll.... Ich versuche mich so gut zu informieren wie es geht, aber bestimmt wird von mir auch noch das ein oder andere kommen :rolleyes:
    • Das "Schadstofffrei" bezieht sich darauf, das keine schädlichen Stoffe an das Aquarienwasser abgegeben werden. Aber was im Magen eines Lebewesens damit passiert wird nicht untersucht werden. Fische und Garnelen nehmen ja normaler Weise keinen Bodengrund auf. Lotl aber schon, bedingt durch das Saugschnappen. Das meiste wird zwar, in der Regel, wieder ausgespuckt, aber halt nicht alles. Und Magensaft ist ein sehr aggressives Lösemittel ;) .