Vorfreude und noch einige Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorfreude und noch einige Fragen

      Morgen ist es endlich so weit und ich lerne endlich meinen künftigen Nachwuchs kennen.
      Da ich rein vom Bauchgefühl her kein Freund von Tierversand bin, habe ich mich über ebay Kleinanzeigen (darf ich das so offen benennen?) umgeschaut und jemanden fast vor meiner Haustür (6 Min. Fahrtzeit) gefunden, die sich laut eigener Angabe zur einmaligen Aufzucht ihrer Lotti-Eier entschieden hat.
      Die Süßen sind am 8.11. geboren und werden ca. im Frühjahr mit 10 cm in artgerechte Haltung abgegeben.
      Seit dem Erstkontakt Anfang Dezember habe ich bereits 4x einen Satz Fotos per Whatsapp bekommen.
      Alles in allem macht es einen positiven Eindruck auf mich.
      Trotzdem: was sollte ich morgen auf jeden Fall hinterfragen und worauf muss ich achten?
      Es geht hierbei lediglich um ein gegenseitiges Kennenlernen und reservieren meiner 3 Wunschtiere.
      Der BD Test kann erst ab 10 cm durchgeführt werden, wenn ich das richtig gelesen habe oder? Somit könnten die Tiere selbst bei Abgabe noch nicht getestet sein, oder?
      Wenn ich die 3 dann irgendwann habe und in Quarantäne teste, sollte ich 3 einzelne Test machen, um eine Verschleppung zu vermeiden? Welches Labor empfehlt ihr, exomed oder LHL? Preislich scheint LHL ja ca. 40% billiger zu sein, bei evtl. 3 Tests macht das ja doch einen enormen Unterschied. Gibt es leistungsmäßig Unterschiede zwischen den beiden Laboren?


      Zur Einrichtung meines Beckens:
      wenn es so weit ist, würde ich gerne Pflanzen (Vallisnerien, evtl. Wasserpest mit Trick 17 fixiert ;) ) aus meinem Fischeaquarium nehmen, über die Desinfektion muss ich mich noch einlesen.
      Aber: wie sieht es mit Schnecken (PHS) aus? Die kann ich ja nicht desinfizieren. Wären diese dann nicht auch potentielle BD Überträger? Das Fische-Aquarium kann ich ja nicht testen :(
      Schnecken aus dem Aquaristikhandel kämen ja da dann auch nicht in Frage. An sich würde ich schon gerne ein paar Schnecken ins Lotti-Becken setzen, zumal der Nachwuchs dann ja auch ein nettes "Frischfutter" für die Lottis wäre. Aber wo bekomme ich 100% BD freie Schnecken her?

      Fürs erste war es das an Fragen.
      Meine Einkaufsliste darf noch ein bisschen wachsen und dann wird in 2-4 Wochen meine Großbestellung raus gehen.
      Das Aquarium mitsamt Unterschrank steht schon seit gut 4 Wochen in meinem Wohnzimmer und dient derzeit noch zur Bewässerung meiner knapp 40 cm Mangrovenwurzel ;) Das wird dann nochmal komplett gereinigt und desinfiziert (reicht hierfür Essigessenz oder muss ich mit einem Desinfektionsmittel dran gehen?)

      Vorab schonmal vielen Dank für eure Gedult.
    • Leomily schrieb:

      Wenn ich die 3 dann irgendwann habe und in Quarantäne teste, sollte ich 3 einzelne Test machen, um eine Verschleppung zu vermeiden? Welches Labor empfehlt ihr, exomed oder LHL? Preislich scheint LHL ja ca. 40% billiger zu sein, bei evtl. 3 Tests macht das ja doch einen enormen Unterschied. Gibt es leistungsmäßig Unterschiede zwischen den beiden Laboren?
      Wenn es um den BD-Test geht kannst Du dieses Formular benutzen

      Leomily schrieb:

      Aber: wie sieht es mit Schnecken (PHS) aus? Die kann ich ja nicht desinfizieren.
      Am besten"H I E R" ein Gesuch aufgeben und nach BD-freien PHS fragen

      Leomily schrieb:

      .... dient derzeit noch zur Bewässerung meiner knapp 40 cm Mangrovenwurzel
      Natürliche Wurzeln, egal aus welchem Holz auch immer, gehen absolut nicht im Axolotlbecken. Da siedeln sich Einzeller drauf an die irgendwann zu Problemem führen für die Tiere.
      Künstliche Wurzelnachbildungen gehen, axolotl-geeignete gibts im hier angegliederten Shop von Aquaterratec ,
      unbedingt auf Hohlräume achten, dort drin fault das Wasser weil es nicht umgewälzt wird. Entweder an der Rückseite aufschneiden/aufflexen - oder einen Sprudelstein reinhängen, so daß das Wasser in Bewegung bleibt.

      Anleitung zur Desinfektion von Pflanzen und Becken findest Du hier in Post 7
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Sorry, da habe ich mich sehr missverständlich ausgedrückt.

      Die Mangrovenwurzel ist auf keinen Fall fürs Lotti-Becken, die ist für mein Fische-Becken (mein Antennenwels bekommt eine schicke, große Wurzel). Ich nutze das Lotti-Becken gerade lediglich zur Bewässerung der Wurzel, da es vor der Einrichtung für die Lottis sowieso noch desinfiziert werden muss und sich momentan perfekt eignet, um die große Wurzel zu wässern.
      Sobald ich herausgefunden habe, wie ich meinen Beitrag ändern kann, werde ich das noch ändern, um weitere Missverständnisse vorzubeugen.
      Aber trotzdem ganz lieben Dank für den wichtigen Hinweis!

      Was die Hohlräume und das darin faulende Wasser angeht, wir sieht es mit Höhlen aus, die an der Aquarienrückwand stehen? Ich habe eine aus Styropor gebastelt, die ich noch mit Epoxidharz versiegeln und aushärten lassen muss. Diese ist vorne und hinten offen, allerdings wollte ich sie mit der hinteren Öffnung an die Rückwand stellen. Sollte ich lieber etwas Abstand zum Glas halten? Sonst steht das Wasser darin ja auch unbewegt? Oder reicht es beim Wasserwechsel (ich dachte an alle 2 Wochen) die Höhle anzuheben und das Wasser per Hand umzuwälzen?
    • Super bzgl Wurzel.

      Beiträge ändern kannst du nur 15 min lang ;) Das passt so aber, die meisten lesen ja nicht nur einen Beitrag ;)

      Die Höhle dürfte so kein Problem sein. Ich würde sie allerdings mittig ins Becken stellen, dass die Tiere sie Scheibe als Rennstrecke nutzen können.
      Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
      (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
      LG M.C. :)
    • Den Bd-Test musst Du auch nicht für jedes Tier einzeln machen.
      Es reicht ein Sammelabstrich, d.h.
      EIN Tupfer (ohne Medium) für alle Tiere. Sollte ein Tier infiziert sein, müssten ohnehin alle behandelt werden.
      Ich persönlich bevorzuge Exomed, da bei dem anderen Labor die Ergebnisse manchmal nicht eindeutig sind und so doppelte Kosten entstehen können.
      LG Nicole

      Ein Tier zu retten verändert nicht Welt,
      aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!
    • Vielen Dank!
      Dann wird eine Sammelprobe an exomed gehen, wenn es so weit ist.
      Wenn das Becken eingerichtet ist (das werde ich 1-2 Wochen vor Übernahme der Tiere machen, dann kann es während der Quarantäne richtig einlaufen) werde ich noch ein Foto des Beckens posten, um sicher zu gehen, dass es auch passt.
    • Noch eine Anmerkung. Die Elterntiere der Larven sollten schon BD frei sein, diese kann man ja testen ;) ich persönlich teste auch meine Abgabetiere mit 10 cm und gebe sie erst ab, wenn ich das Ergebnis habe, dass sie BD frei sind.
      Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
      (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
      LG M.C. :)
    • Hamburger Axolotl schrieb:

      Ich persönlich bevorzuge Exomed, da bei dem anderen Labor die Ergebnisse manchmal nicht eindeutig sind und so doppelte Kosten entstehen können.
      Sorry Nicole... eben... eine persönliche Meinung, die wir aber nicht verallgemeinert sehen müssen.

      Es kann jeder selber entscheiden, das ist richtig, immerhin geht es um Euer Geld.
      Nur, da bitte ich doch um Verständnis, wir empfehlen hier nichts, was wir nicht auch vertreten können,
      sonst würde es die Links zu dem Labor hier nicht geben. Ich habe selber schon mehrere male das Labor in Anspruch
      genommen und es gab keinerlei Probleme.

      Und was den Sammelabstrich betrifft: es müssen wirklich unbedingt ALLE Tiere abgetrichen werden und nicht nur eines.
      Wir haben hier ja auch Beiträge und Empfehlungen die länger zurück liegen, in denen es noch hieß " ein Tier alleine abstreichen reicht, wenn eines BD hat, haben es alle". Das hat sich nach neuesten Erkenntnissen nicht bestätigt, es könnte durchaus mal vorkommen, daß Tiere im gleichen Becken nicht alle infiziert sind.
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Nach dem Zuschneiden leider etwas unscharf, aber anders war das Bild zu groß.
      Unser zukünftiger Nachwuchs steht fest, Cookie, Fuchur und Ohnezahn (wir gehen davon aus, dass der mittlere schwarz werden könnte, sonst ist es ein nicht schwarzer Ohnezahn ;)
      Die 3 sind soooo süß und wir freuen uns wie verrückt darauf, wenn sie zu uns kommen :love: :love: :love:
      Dateien