Nachtaktivität

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachtaktivität

      Hi!
      Also ich bin hier ganz neu, ich denke auch erst seit kurzer Zeut über den Kauf eines Axolotls nach. Also ich würde das Aquarium in mein Zimmer stellen, da mein Fenster genau immer im Schatten unseres Hauses steht, es sich dann im Sommer nicht so aufheizt. Ich hab als ich mir verschiedene Seiten durchgelesen hab gesehen, dass Axolotl nachtaktiv sind und deswegen wollte ich fragen, wie laut die denn so in der Nacht sind? Also kann ich mit denen in einem Zimmer schlafen?
      LG Alissa
    • Alice_____ schrieb:

      denke auch erst seit kurzer Zeut über den Kauf eines Axolotls nach
      Schön, aber mindestens 2 sollten es sein.

      Alice_____ schrieb:

      sich dann im Sommer nicht so aufheizt
      Das kann schnell doch zu warm werden. Über 20° oder vorübergehend mal 22°C sollte es nicht gehen.


      Alice_____ schrieb:

      eswegen wollte ich fragen, wie laut die denn so in der Nacht sind?
      Das ist ein Problem, wie Du gleich sehen und wirst....

      Viele Grüße, Hartmut

    • Um Hartmuts Antwort mit der Temperatur aufzugreifen: Falls doch ein Durchlaufkühler erforderlich werden sollte, spräche das für mich gegen eine Haltung im Schlafzimmer. Das Ding brummt schon recht laut, im Schlafzimmer würde es mich stören. Aber das ist persönliches Empfinden :)
      Liebe Grüße,
      Juliane
    • Es kommt halt auch auf die Beckeneinrichtung an, bei meinen Becken ist keine Abdeckung drauf, da ich keine Katzen oder kleine Kinder habe. Da verdunstet immer wieder Wasser und je nachdem kann es halt dann schon plätschern, wenn das Wasser aus den Sprudelrohren auf die Wasseroberfläche trifft. Die Pumpe ist normalerweise nicht zu hören, wenn es eine Kreiselpumpe ist, die Membranpumpen können ganz schön laut brummen, wenn sie doof liegen.

      Die Tiere selbst sind eher ruhige Zeitgenossen :sleeping:
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Alice_____ schrieb:

      Hi!
      Also ich bin hier ganz neu, ich denke auch erst seit kurzer Zeut über den Kauf eines Axolotls nach. Also ich würde das Aquarium in mein Zimmer stellen, da mein Fenster genau immer im Schatten unseres Hauses steht, es sich dann im Sommer nicht so aufheizt. Ich hab als ich mir verschiedene Seiten durchgelesen hab gesehen, dass Axolotl nachtaktiv sind und deswegen wollte ich fragen, wie laut die denn so in der Nacht sind? Also kann ich mit denen in einem Zimmer schlafen?
      LG Alissa
      Im Endeffekt kann man mit den Lotl gut in einem Zimmer schlafen, mache ich auch. Folgende "Lärm"quellen gäbe es:

      1. Luftschnappen der Tiere an der Oberfläche (klingt wie ein Zungenschnalzen), muss aber nicht
      2. Wasserplätschern -> Kommt halt darauf an, wie das Wasser ins Becken läuft
      3. Durchlaufkühler (bei Bedarf) -> der ist recht laut, aber man gewöhnt sich dran. Ich werde, wenn der anspringt kurz wach, schlafe idR aber sofort wieder ein. Nennen wir es das Bahnschienen in der Nähe Symptom.

      Du siehst, die Tiere an sich sich schlafkompatibel. Wenn aber bitte zwei Lotl holen, einer würde sich schnell einsam fühlen.