Altes Wasser- neuer axolotl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Altes Wasser- neuer axolotl

      hallo,
      Meine Schwester möchte sich einen axolotl kaufen und kam auf die Idee, ich könnte ihr etwas von meinem Aquarium Wasser (Seit 6 Monaten ein axolotl drin, stabile Wasserwerte) in ihr Aquarium (ohne axolotl) zu schütten.
      Damit Die Zeit bis zur axolotl kommen kann verkürzt ist und sie praktisch ''fertiges wasser'' in ihr Aquarium macht.
      Was haltet ihr von der Idee?
      Stört den neuen axolotl das Wasser von meinem ?
      Kann der neue dann direkt rein bei ihr ?

      Danke schonmal für eure Antworten
    • Das bringt ihr nichts!
      Das Wasser ist nicht wichtig für die Stabilität des Beckens, sondern die Bakterien im Filter :rolleyes:
      AAlso muss das neue Becken/Filter erst mal einlaufen.
      Die Zeil kann das Axolotl gut in einer Quarantänebox verbringen, und deine Schwester kann ihr Lotl auch erst Mal kennen lernen.
      LG

      Michaela
    • Grundsätzlich ist es wichtig, dass dann bei Dir kein BD im Becken ist. Wenn das getestet ist, kannst Du schon von dem "alten" Wasser etwas ins neue Becken geben, um den Bakterienwachstum anzuregen. Trotzdem muss natürlich eine Einlaufphase erfolgen mit Wasserwerten messen usw.
      Das hilft ja auch Deiner Schwester, mit dem Becken umzugehen.

      Die Quarantäne ist vor allem dazu da, die neuen Tiere zu beobachten, sollte eine Krankheit auftreten, ist es leichter in der Box zu behandeln als in einem großen Becken, dass dann wieder neu gemacht werden muss. Sollten die Tiere nicht aktuell und nachweisbar auf BD getetest sein, ist so der Abstrich auch leichter und auch hier ist eine evtl. Behandlung wesentlich einfacher.

      Auch sieht man, wie die Tiere fressen und lernt ihre Charakter besser kennen. Auch der Umgang mit den Tieren, also das Anfassen und Rausnehmen kann so geübt werden.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • danke für eure Hilfe!:)

      Da hab ich direkt eine andere Frage, zu der ich noch nix gefunden habe
      Mein axolotl sieht sein Futter einfach nicht
      Am Anfang ging es,mittlerweile ist das füttern ein Akt von 20 Minuten und raubt mir die Nerven und irgendwie auch fast schon den ''Spaß'' daran
      Weil es einfach nur noch anstrengend ist
      Er schwimmt entweder dran vorbei obwohl es vor ihm liegt.
      Er frisst den bodengrund direkt daneben,statt das Futter.
      Von pinzetten bin ich kein Fan, hab das axobalance 4mm und Angst er verletzt sich weil er sein Maul zu weit aufmacht und die Pinzette mit im Maul hat dann.
      Von meiner Handfläche hat es ein paar mal geklappt, mittlerweile auch nicht mehr

      Würdet ihr einen kleinen ''napf'' empfehlen?
    • Axos sehen im allgemeinen sehr schlecht. Dafür haben sie aber einen sehr guten Geruchssinn. Sie finden ihr Futter oder sind satt. 20-30 Minuten ist eine völlig normale Zeit. Auch die Aufnahme von Bodengrund ist normal. Deshalb soll er ja abgerundet bis 3 mm sein. Da kommt er dann am anderen Ende auch wieder raus. <X

      Futterschle ist also sinnlos. Lass ihm doch den Spass, sein Futter zu suchen. ;)
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^



    • Von meinen mittlerweile 13 Axolotl fressen 9 sofort, wenn ich die Pellets einstreue, Peppemint Patty schwimmt den Peletts sogar entgegen und Lucy macht Männchen um schneller dran zu kommen. die anderen lassen sich beim Fressen nicht gerne zuschauen, sondern warten (hab ich das Gefühl) bis ich weg bin. Da alle gut ernährt sind und fast nie Pellets im Becken liegen bleiben, scheint das zu funktionieren.
      Also einfach mal einstreuen und nach einer Stunde wieder schauen. Manche fressen auch lieber wenn es dunkel ist (bei mir Snoopy und Woodstock, sobald die Aquarienbeleuchtung aus ist, fressen sie).
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)