Pflanzendesinfektion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pflanzendesinfektion

      Hi,
      ich bin kurz davor mein Endbecken einzurichten und besorge mir gerade die Pflanzen dafür.
      Ich habe den angepinnten Beitrag zur Pflanzendesinfektion gelesen aber habe noch ein paar Fragen.
      Zum einen, wie sinnvoll /notwendig ist das Ganze?
      Wie groß ist die Gefahr mir durch Pflanzen tatsächlich irgend etwas schlimmes einzufangen bzw anderseits wie groß ist die Gefahr mir die Pflanzen durch die Prozedur zu killen?

      Gibt es mittlerweile ein erprobtes Mischverhältnis für ein Desinfektionsbad mit Virkon S?

      Und könnte man rein theoretisch auch Micropur-Tabletten dafür verwenden?

      Gruß Leonard
    • Die Pflanzen mit Virkon S zu desinfizieren ist sehr sinnvoll. Meiner Meinung nach ein muss, die Behandlung der Tiere, wenn sie sich etwas einfangen ist oft wesentlich aufwendiger, gefährlicher und teurer als entweder die Pflanzen selbst zu behandeln oder halt behandelte im Forenshop zu bestellen. Die Dosierung ist nach neuesten Erkenntnissen von Anfang diesen Jahres 10 Gramm pro Liter Wasser für 2 Minuten. Danach gründlich Wässern.
      Für Moosbälle gibt es keine sicheren Erkenntnisse, die würde ich nur im Shop bestellen. Mir selbst sind dadurch noch keine Pflanzen kaputt gegangen. Eher Wochen später durch die kalte Umgebung.
      Zu Micropur kann ich nichts sagen, wäre aber eher Vorsichtig, da Axolotl da sehr empfindlich sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Teal'C ()

    • Ich kaufe im Forenshop die fertig desinfizierten Pflanzen. Spart mir Arbeit und sie gehen mir im allgemeinen nicht ein. Höchstens wegen der schwierigen Lebensbedingungen im Becken (kaltes Wasser, wenig Licht, wühlende Axolotl). Da kann aber keiner etwas für, das ist halt so :rolleyes:
    • Neu

      Da wirst Du den Boden wohl gründlich reinigen müssen. 8|
      Achte darauf, dass die Schimmelstellen nicht untergegraben werden und dort weitergammeln.

      Die Pflanzen erst rausnehmen, wenn wirklich nichts Grünes mehr dran ist. Viele Pflanzen machen erstmal schlapp und berappeln sich wieder.
      LG Nicole

      Ein Tier zu retten verändert nicht Welt,
      aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!
    • Neu

      Wenn das Becken ohnehin erst seit 1 Woche steht, dann musst Du leider nochmal von vorne anfangen.
      Pflanzen in einem Eimer noch mal zur Sicherheit behandeln (Pilzsporen) danach gut wässern. Ich wäre vorsichtig und würde den Bodengrund besser abbacken, bin nicht sicher, ob gutes Durchspülen ausreichen würde.
      Pilzsporen sind schon fies und können die zukünftigen Bewohner krankmachen.
      Auch den Filter und, sofern schon vorhanden, die Höhlen nicht vergessen.

      Ist echt viel Arbeit, aber verbuche es einfach unter Anfängerfehler ... :wacko:
      LG Nicole

      Ein Tier zu retten verändert nicht Welt,
      aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!