Spätzchen im Keller

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spätzchen im Keller

      Ich war heute Vormittag im Keller beschäftigt. Wasserwechsel stand mal wieder an. Und als ich mit fast fertig war, fällt mein Blick auf das Abluftrohr der Klimaanlage, das durch die Tür führt. Da bewegte sich etwas. Ich sah nur den Schatten kein Geräusch. Aber das lief und die Luftheber blubberten. Mein erster Gedanke war, dass Norbert vor der Tür stehen könnte. Die Tür blieb aber zu. Also kein Norbert. :konf:

      Ratte oder Maus ?( Frosch oder Kröte ?(

      Nein es war wirklich ein Spatz. Keine Ahnung, wo der herkam. Vielleicht in den Schornstein gefallen und unten wieder raus gekommen. Russig war er nicht, also wohl einen sauberen Zug erwischt.

      Aber wie fängt man so einen munteren Gesellen ein, der ständig herumflattert, sobald man näher kommt. ?( ?( ?( Die Handtuchmethode funktionierte leider nicht, da er entweder hinter irgend etwas saß oder an Stellen, wo man kein Handtuch werfen konnte. Kurzerhand habe ich das Licht aus gemacht. Wusste ja, wo er in etwa war. Dann mit der Taschenlampe gefunzelt, wieder ausgemacht und den Kleinen im Fintern gegriffen. Der Bursche hat mächtig Krawall gemacht. Dan noch die Treppe hoch, türen aufmachen, an den Katzen vorbei laufen und den Piepmatz frei lassen.

      Verletzt war er nicht und die Katzen sind auch unschuldig gewesen, denn die kommen nicht in die Kellerräume. Wird ihm hoffentlich eine Lehre gewesen sein. :saint:
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^



    • Klar, die waren echt aus dem Häuschen. Leider bringen sie uns ja auch immer ihre Beute mit. Meist lebend oder halbtot. Entweder wir übernehmen den Rest oder wir können den Vogel noch einfangen oder vorsichtig den Reisszähnen entnehmen. Nur gesund pflegen geht leider nicht. ;(

      Aber unsere Raubkatzen werden jetzt zum Glück etwas träge. Da haben wir deutlich weniger Beute im Haus. Ist auch besser so. :thumbsup: Ich komme mir immer so albern vor, wenn ich Mäuse, Rateen oder Vögel jagen muß ^^ ^^ und die Katzen mir dabei zusehen. X/
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^