Dreckiger Bodengrund, was tun?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dreckiger Bodengrund, was tun?

      Hallo zusammen,
      Unser Aquarium läuft seit November 2018 mit 2 Axolotln. Der Axogravel ist hell. Nach meiner Rückkehr vom Urlaub bin ich fast in Ohnmacht gefallen. Der Axogravel war grün-schwarz und die Scheiben veralgt.
      Die Scheiben hab ich mit einer Klinge gesäubert, die entstandenen Teile waren grün-blau.
      Bodengrund zum großen Teil abgesaugt und im Eimer gewaschen. Unter den Höhlen war der Boden strahlend weiß.
      Meine Frage: sind das unbedenkliche (d.h. in meinen Augen unschön, aber ungefährlich) Algen oder was Schädliches?
      Das Verhalten der beiden Axolotl scheint wie bisher zu sein.
      Aus Angst vor falscher Fütterung durch den "Urlaubstierpfleger" waren die beiden auf Diät. Herumliegendes und gammelndes Futter schließe ich daher aus.
      Ich hoffe, die Fotos sind scharf genug.
      Das Foto mit der Beckenansicht hab ich nach der Putzaktion gemacht.Vielleicht hilft es bei der Einschätzung, woran das liegen könnte.
      Dateien
      • Axelmitblaugrün.jpg

        (347,37 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • blaugrün.jpg

        (359,25 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • gravel.jpg

        (450,12 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • AnsichtBecken23.8.jpg

        (342,66 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Axogravel23.8.jpg

        (320,89 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Grüßle von Sanne
    • Ich bin nicht so die Algenexpertin, aber Deiner Beschreibung nach könnte es sich um Blaualgen handeln. Die sind allerdings gefährlich, weil giftig. Um auf Nummer sicher zu gehen, würde ich die Tiere sicherheitshalber in Boxen umsetzten, bis das eindeutig geklärt ist.
      Es wäre natürlich auch besser gewesen, vor der Reinigung Fotos zu machen.
      LG Nicole

      Ein Tier zu retten verändert nicht Welt,
      aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!
    • Hallo,
      Danke für die Antwort.
      Entschuldigung, da habe ich mich missverständlich ausgedrückt.
      Die Fotos sind VOR dem Axogravel waschen, bzw. nach dem Abschaben der Scheiben entstanden (da kam ich erst auf die Idee, weil die herumschwebenden Dinger so komisch aussahen).
      Nur die Gesamtansicht des Beckens hab ich nach dem Putzen fotografiert.
      Hm.
      Wie kann ich verhindern, dass so etwas wieder vorkommt?
      Grüßle von Sanne
    • Ein ähnliches Problem hatten wir auch schon. Bei uns gammelte ein Bereich immer wieder. Es war mir unbegreiflich. An den Pflanzen, die ich dann auch kontrollierte (herrausnehmen) lag es nicht. Durch einen Zufall kam ich dem ganzen auf die Spur. Der HMF bzw. Die Kreiselpumpe war zu schwach eingestellt. Habe das Becken dann noch mal gut gemulmt und seit dem keinen Gammel mehr gehabt.
      Vielleicht kontrollierst Du mal den Filter. Man merkt nicht immer, wenn die Leistung nachlässt.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^