Richtig eingerichtet?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Richtig eingerichtet?

      Hallo Zusammen,

      ich habe in den letzten Tagen viele Beiträge gelesen. Auch was die Einrichtung von dem AQ angeht. So langsam bin ich mir echt nicht mehr sicher, ob das alles Axotauglich ist, so wie wir unser AQ eingerichtet haben.
      Wir haben grobkörnigen Sand als Bodengrund(vom Züchter empfohlen). Eine große Höhle und zwei Röhrchen. Ein paar Pflanzen. In dem AQ leben zwei Axos. Wobei einer gerade im Kühlschrank lebt.
      Das Becken fasst 150 l.
      Jeden Sonntag wird Wasserwechsel gemacht.
      Wir haben einen Außenfilter von eheim dran. Und lassen jede Stunde einen kühler laufen für ca. 15 Minuten, damit wir die Temperatur halten können. Es ist aber kein dauerkühler. Eher was selbst gebasteltes.
      Dateien
    • Sieht gut aus, ich würde noch ein paar Pflanzen zwischen die Höhlen setzen als Sichtschutz oder auch auf die Höhlen binden, dann wird's noch grüner und die anderen Pflanzen wachsen ja noch.

      Wenn nur zwei Axos drin leben, könntest Du eine Röhre sogar rausnehmen, eine Höhle pro Tier reicht locker, dann hätten sie noch mehr Platz zum Laufen und Du für Pflanzen :D
      Beim Bodengrund solltest Du beim Wasserwechsel darauf achten, den immer gut durchzugraben, da Sand sich schnell verdichtet und gerne Gammelstellen bildet. Aber jede Woche Wasserwechsel ist zu viel, das stört das Biotop. Es reicht wenn Du ca. alle 4 Wochen rund 1/3 des Wassers wechselst.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Je nachdem wie viel ihr ausgeben möchtet, wäre entweder der Axogravel aus dem Shop eine Alternative oder auch axolotltauglicher Kies, den es auch dort gibt. Wenn Du dich im Shop vor der Bestellung per Mail als Mitglied des Forums meldest, kannst Du auf viele Produkte bis zu 10% Rabatt bekommen, das lohnt sich schon beim Futter.

      Bei den Pflanzen ist das so eine Sache: was beim einen klappt, geht beim anderen sofort kaputt.

      Wichtig ist, dass sie kaltwassergeeignet sind. So z. B. Anubia oder Javafarn. Wasserpest und Mooskugeln hast du ja schon.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Dann werde ich im Shop gleich mal stöbern gehen ;)
      Wir sind am überlegen, ob wir uns einen Dauerkühler zulegen, da wir unseren selbstgebastelten immer über Nacht aus machen müssen, da das AQ im Zimmer von meinem Sohn steht. So richtig glücklich sind wir damit nicht, da die Temperatur immer über Nacht dann logischerweise ansteigt.
      Gibt es da auch eine Empfehlung? Er darf allerdings auch nicht ganz so laut sein. Das Becken hat 150 l.
    • Axolotl-Novize schrieb:

      oder auch axolotltauglicher Kies
      Falls Du den nicht im Shop bestellen solltest, achte vor Ort darauf, daß der Kies nicht größer ist als 1-3mm, unbedingt abgerundet und NICHT kunststoffummantelt !. Alle farbigen Kiese sind so, egal was in Geschäften/Baumärkten erzählt wird. Für Fische unbedenklich aber nicht axogeeignet, da sie den beim Fressen mit aufnehmen, teils ausspucken aber ein Teil landet im Darm und wird dort angedaut - giftige Stoffe lagern sich in den Organen ein.
      Auch keinen schwarzen Kies, kann wie oben sein oder ist ganz einfache (teils sogar magnetisch) Hochofenschlacke, geht überhaupt nicht.

      Pflanzen hat Jutta ja schon die gängigsten aufgezählt, leider muß jeder selber probieren was im eigenen Aquarium geht und was nicht. Ist leider sehr unterschiedlich.

      Wie lange läuft denn das Aquarium schon ?? frage mich gerade, warum Ihr jede Woche Wasserwechsel macht :keineAhnung:
      wieviel ersetzt Ihr denn da an Menge? normal macht man das eigentlich nur so alle ca. 3 Wochen oder sogar 4W, je nach AQ-Größe und Besatz.
      Genau kann man das ja nie sagen weil eben bei jedem unterschiedlich. Aber jede Woche wäre nicht nötig bei dem Besatz wenn vernünftig gefüttert wird.

      Was habt Ihr denn da selber gebastelt an Kühlung ? das interessiert uns immer, da bereits viele Versuche gestartet wurden aber dann nie die Kapazität ausgereicht hatte um dauerhaft kühlen zu können in Hitzeperioden.
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Habe mir gerade das Axogravel angesehen. Es gibt den auch in bunt. Und 1-3mm rund. Ist das nicht zu klein? Und färbt das nicht ab? Wir haben gerade einen kleinen kranken Axo bei uns zu Hause und wir versuchen raus zu finden woran das wohl liegt. Deswegen, die Überlegung, einiges zu erneuern. Wir möchten bei der „Neueinrichtung „ es vermeiden wieder einiges falsch zu machen. Unseren ehemaligen Züchter glauben wir nichts mehr, denn einiges, was er uns gesagt hat, stellte sich im Nachhinein als falsch raus. ;(
      Wir haben jetzt ein wenig Panik wieder was falsch
    • wir haben einen Bierkühler für Fassbier umgestaltet. Er kühlt soweit recht gut. Ist an einer zeitschaltuhr gekoppelt. Und läuft jede Stunde für ca. 15 Minuten. Aber er ist halt auch sehr laut. Und muss deshalb über Nacht aus, sonst bekommt mein Sohn kein Auge zu.
    • den Wasserwechsel haben wir auf Anraten von unserem Züchter immer in jeder Woche gemacht. Ca. 30l raus. Das AQ läuft seit 8 Monaten. Es sind eigentlich 2 Axos drin. Allerdings wohnt einer davon gerade im Kühlschrank. Gefüttert momentan alle 3 Tage. Sie sind beide so ca 19 cm lang
    • Hi Sandra,
      Züchter.... leider sind nicht immer alle sooo vertrauensvoll was Ratschläge betrifft. Meinungen gehen da schon mächtig auseinander.
      wie gesagt, ich würde das nicht machen, lass da mal längere Abstände, damit sich ein stabiles Milieu aufbaut.
      Bei einer Größe von 19cm brauchen sie nicht mehr alle drei Tage Futter, da werden sie mit der Zeit zu fett und anfällig für Erkrankungen.

      Da muß ich doch gleich mal fragen - sorry ;) - was genau Ihr füttert ?? das ist ja auch mit ausschlaggebend...
      Warum lebt denn derzeit einer im Kühlschrank ? ist er verletzt oder so was ?
      Stell Deine Tiere doch mal vor in der Bilderecke... oder auch hier, geht auch :)
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Der Gravel ist perfekt für Lotl. Rund und klein, da kann im Magen-Darm-Trakt nichts hängen bleiben :) . Und er ist garantiert farbecht und ungefährlich für unsere Tiere.

      Wasserwechsel, wie schon geschrieben, nur alle 3-4 Wochen. Sonst bekommt ihr nie ein stabiles Gleichgewicht im Becken. Verwendet ihr irgendwelche Zusätze für das Wasser?

      Bei dem Bierkühler glaub ich gerne das der nicht wirklich leise ist... aber auch DLK machen natürlich einen gewissen Geräuschpegel. Ob der störend ist? Muss jeder für sich selbst entscheiden... Mein Becken steht mit dem Kühler im Wohnzimmer und ich kann wunderbar auf dem Sofa schlafen :D . Mein Mann macht allerdings im Obergeschoss die Schlafzimmertür zu, weil es sooo laut ist :rolleyes: .
    • Hallo Elke,

      Unser kleiner Axo ist im Kühlschrank auf Anraten aus dem Krankheitsforum. Dort hatte ich mich angemeldet, weil sie so Art „Rechtsdrall „ hat. Sie liegt viel auf der Seite und manchmal sogar um 90 Grad. Wenn sie sich hastig bewegt, dann hat sie Schwierigkeiten und landet auf dem Rücken. Wir sind jetzt hier zu Hause am rätseln, was wir alles falsch gemacht haben. Es tut einem in der Seele weh, wenn man das sieht. An manchen Tagen denken wir, es geht ihr besser. Am nächsten Tag ist es dann wiederum das Gegenteil. Wir haben heute morgen eine Familienkonferenz was wir jetzt machen wollen. Deswegen die vielen Fragen nach Bodengrund, kühler usw.

      Füttern mittlerweile Premiummischung Axolotlpallets Axobalance adult 4-4,5 mm.
      Vorher, d.h Monatelang von Sera oder JBL, was man im Tierladen kaufen kann. Im Krankheitsforum wurde mir dann das Axobalance empfohlen. Das haben wir jetzt seit ca. 1,5 Wochen.
      Allerdings möchte unser Kühlschrankbewohner nicht essen.
      Sie macht auch keine Anstalten sich Futter zu schnappen ;(
      Bilder folgen :)
    • hallo Katrin,

      dann werden wir auf Axogravel umsteigen. Mein Sohn hat sich den mit Caramel ausgesucht.

      Vielen lieben Dank für die schnellen Antworten. Jetzt müssen wir uns nur noch für den kühler entscheiden. Bzw. raus suchen, welcher für uns geeignet ist :)
    • Das sie im Kühlschrank auch mal wenig bis nichts fressen ist durchaus normal. Zum einen fährt der Stoffwechsel bei niedrigen Temperaturen runter, da haben sie dann auch weniger Hunger. Zum anderen gibt es tatsächlich Lotl, die in der Box einfach mäkelig fressen. Vermenschlicht: sie sind beleidigt ;) ...
      Mit den Infos und Tipps aus dem Krankenboard seid ihr auf jeden Fall gut beraten. Und da bessere Futter habt ihr ja auch schon im Haus :) .

      Für den Kühler schaut mal hier Konfigurationstabelle zu Kühlaggregaten

      Ihr könnt euch aber auch gerne direkt im Shop melden. Wenn ihr Beckengröße, Raumtemperatur, Dachgeschoss oder Keller, Filter angebt, kann euch dort kompetent und schnell eine Aussage gemacht werden, welcher Kühler gut passen könnte.
    • Die Röhre sieht mir sehr scharfkantig aus. Am besten nimmst du sie mal raus und fähst mit einer Feinstrumpfhose über die Ränder, wenn sie hängenbleibt, den Rand mit Schleifpapier nachbearbeiten. Nicht dass es noch Verletzungen gibt.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)