Rote Flosse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Guten Abend!

      Krankheitsbeschreibung: Ich bemerkte, dass die Rückenflosse des Axolotl ganz oben rot wurde und ihre Form veränderte.

      Vorerkrankungen des Tieres oder im Bestand: -
      Aktuelle Temperatur im Becken: 21,2 C
      Welcher Bodengrund im Becken und welche Körnungsgröße hat dieser: Feiner Sand, Durchmesser bis 2 mm.
      Beckengröße: 54 L
      Filteranlage: Es gibt einen Filter, Sauerstoff wird separat zugeführt.
      Wie lange läuft das Aquarium schon?: Etwa 2-3 Wochen wurde das Aquarium von Hand gekauft, zuvor verwendet.

      Im Aquarium wächst lebendes Gras und es gibt ein großes Haus.

      Wasserwerte:
      pH: -
      Nitrit: -
      Nitrat: -
      Gesamthärte: -
      Karbonathärte: -

      Größe, Alter und Geschlecht des Tieres: 10 cm, 8-9 Monate, Ich kenne das Geschlecht nicht.
      Genetischer Hintergrund? Weiße Farbe
      Frisst das Tier? Wir füttern das Rinderherz und den lebenden Blutwurm.

      Wasseraufbereiter, Starterbakterien, Dünger oder sonstige Mittel aus Zoohandlungen im Becken? Das Aquarium wurde vorbereitet, Tropfen wurden zugegeben, um Schwermetalle auszufällen, und Bakterien wurden zugegeben.


      Wurden die Tiere schon wo anders vorgestellt (Fb und co) und wurde schon zu irgendeiner Behandlung geraten? Nein.

      Andere Beckenbewohner: lebt alleine.
      Dateien
      • IMG_9394-min.jpeg

        (660,46 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Du hast jetzt hier die Maske vom Krankenboard eingestellt. Das brauchst Du nicht. Wichtiger wäre eine aussagekräftiges Bild vom Becken.

      Was auf jeden Fall getan werden muss, ist das komplette Wasser raus und den Boden kannst du unter die Blumenerde Deiner Topfpflanzen mischen, der ist nicht axolotltauglich. Es gibt hier zwar Leute, die Sand verwenden, aber Sand verdichtet sehr schnell und dann gibt es gerne Gammelstellen, die den Tieren nicht gut tun.

      Wenn alles aus dem Becken raus ist, heißt es neu planen: Am besten meldest Du dich schon mal hier im Forenshop mit einer E-Mail als Forenmitglied, dann bekommst Du auf viele Produkte bis zu 10% Rabatt, das lohnt sich bei einer Neueinrichtung auf jeden Fall.

      Wenn Du den Axogravel nicht möchtest, gibt es im Shop auch axolotltauglichen Kies, der auf jeden Fall besser ist als der Sand, auch gibt es Hamburger Mattenfilter schon als Komplettangebot oder du bastelst Dir einen Eckmattenfilter selbst.

      Zum Becken ist zu sagen, da es ja ein 54l Becken ist, gehe ich davon aus dass es die Maße 60x30x40 hat, das ist für einen ausgewachsenen Axolotl zu klein.
      Evtl. möchtest Du ja auch noch ein zweites Tier dazu. Dann sollte es mindestens ein 80er Becken sein.

      Du schreibst ja, dass Du in Lettland wohnst, da kenn ich mich jetzt nicht mit den Einkaufsmöglichkeiten aus. Bei uns gibt es in Baumärkten, die eine Tierabteilung haben oft einfache Glasbecken für wenig Geld, denn den ganzen Schnickschnack vom Komplettaquarium brauchst Du nicht.

      Aber wenn ich die Temperatur im Becken sehe, brauchst Du einen Durchlaufkühler, evtl. wenn das Aquarium in einem kühlen Raum steht, kannst Du das Beckenwasser auch mit gefrorenen Wasserflaschen (PET, diese nur 3/4 füllen und einfrieren) auf die 20° bringen, aber über 20° sollte es im Becken nicht dauerhaft haben.

      Schau einfach mal von der Startseite aus in der Suchfunktion unter Einkaufsliste, da findest Du schon eine gute Zusammenfassung, was Du alles brauchst.

      Im Moment brauchst Du aktuell mindestens 2 Plastikboxen, die lebensmittelecht sind, für den Krankenstopp von Deinem Tier. Das wird da auch eine ganze WEile drinsitzen, sodass Du genügend Zeit hast, das Becken neu einzurichten und einlaufen zu lassen, das wird in der Regel so ca. 6 Wochen dauern.

      Dann kannst du wie folgt vorgehen:

      Tier raus in eine Plastikbox mit frischem Leitungswasser,

      Becken leeren,
      Bodengrund entsorgen,
      Pflanzen in eine Plastikbox mit Leitungswasser,
      Einkaufsliste im Shop erstellen, vielleicht vor dem Bestellen hier die Liste mal zeigen, damit wir sehen, ob noch etwas fehlt.

      Einen Kaffee oder Tee trinken, durchatmen und neu starten :knuddel

      Gemeinsam bekommen wir das hin, wir haben alle am Anfang Fehler gemacht.
      :thumbsup:
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Ich glaube beim Futter hängt es auch. Bitte erstmal nur Regenwürmer füttern. Rinderherz können sie nicht verdauen und rote Mückenlarven haben nicht mehr genug Nährwert.

      Ich vermute bei dem kleinen Becken hast Du einen Innenfilter? Der ist auch ungeeignet.
      Am besten Aussenfilter oder Kompaktmsttenfilter benutzen.
      Liebe Grüße von Christina

      Je ne regrette rien (Edith Piaf)


      EMail: Allmeling@axolotlkolonie.de