Becken...Anzahl...Kühlung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Becken...Anzahl...Kühlung

      Also... Leider muss ich hier bei uns etwas umbauen bzw. umgestalten.

      Momentan haben wir drei Axolotl Becken, die im Sommer mit einem mobilen Klima Gerät gekühlt werden, sprich das ganze Zimmer wird runter gekühlt.
      Nun müssen wir aber leider etwas umbasteln und daher meine Frage...

      Kann man ggf zwei Becken mit einem Aquarium Kühler betreiben und wenn ja, wie genau funktioniert es?
      Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.
      Voltaire
    • Moin
      man kann ;)

      Aber einfach funktioniert das nicht ... ich selber habe ca. 500 und ca. 300 im Kreislauf aber das kann ich nur empfehlen wenn man zB wie ich ein Becken mit seitlicher Bohrung hat und das dann auch noch höher steht.Mit zwei Pumpen oder einem entlüfteten Überlauf kann das echt schief gehen und eines der Becken läuft dann mal recht schnell über. Das hat ja nicht nur den Nachteil das man Wasser raus hat und das dann den Raum bewässert, sondern auch das die Molche dann über die Kante auf den Boden können.

      Ich selber hab das so das im großen Becken eine Pumpe (600 L/H) das Wasser in das 300er Becken leitet und von da über einen seitlichen Ablauf das Wasser per Gefälle wieder zurück fließt. Ich habe es weiter so das das Wasser was im kleineren Becken ist auch bei Stromausfall wieder in das Große zurück kann ohne das das große Becken überläuft und auch wenn der Rückfluss verstopft ist die Pumpe NIE so viel Wasser fördert das da kleine Becken überlaufen kann. 'Schwebendes Wasser' muss man genau händeln sonst ist die Sauerei schon vorprogrammiert. Hierzu habe ich unter anderem einen Ansaugschutz und einen Überlaufschutz selber konstruiert und gedruckt damit sich das Zeug nicht mit ein paar Pflanzenresten oder was auch immer zusetzten kann...
      LG
      Hawki ( Marcus )