Bodenmatten im Becken!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bodenmatten im Becken!

      Hallo ihr Lieben :)

      Ich bin am überlegen ob ich von Kies auf Bodenmatten umsteige, da meine Lotls einfach so viel Kies fressen. Nun war meine Frage wie man das am besten mit der Einrichtung macht. Hat jemand Bilder von bestehenden Becken?
      Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.
      Voltaire
    • Hallo Lena,

      schau doch mal in der Bilderecke und von der Startseite im Suchfeld mal HMF Bodenmatten eingeben, da müsstest Du fündig werden auch darüber, wie man das einbaut und so.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Neu

      Hier mal ein Link, wie ich das mal gemacht habe. Ist nur etwas grösser als normal. Ab #52, kannst aber gern alles lesen. ;)

      Im Falle eines Durchlaufkühlers würde ich aber in jedem Fall noch eine Kreiselpumpe extra laufen lassen.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 06.07.2019 statt. ^^



    • Neu

      Ich habe Bodenmatten seit ich die Tiere habe und noch nie irgendwelche wunden Zehen oder Verletzungen irgend einer Art. Ich weiß nicht wie das bei der richtigen Porengröße passieren sollte. Matten sind weicher als Kies und drin hängen blieb auch noch keines der Tiere. Ich weiß nicht wo diese immer wieder auftauchenden Probleme herkommen. Das muß andere Ursachen gehabt haben. Muß immer wieder sagen, das es das bei mir noch nie gegeben hat in den vielen Jahren ;(

      Weder bei den Tieren im Verein noch bei mir daheim. Inzwischen sind die Matten zwar schwarz seit ca, 10 Jahren aber es sind seither immer noch die gleichen im Becken seither. Haben sogar eine BD-Behandlung vor wenigen Jahren im Verein mitgemacht. Auch die laufen immer noch :)

      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Neu

      Elke schrieb:

      Ich habe Bodenmatten seit ich die Tiere habe und noch nie irgendwelche wunden Zehen oder Verletzungen irgend einer Art. Ich weiß nicht wie das bei der richtigen Porengröße passieren sollte. Matten sind weicher als Kies und drin hängen blieb auch noch keines der Tiere. Ich weiß nicht wo diese immer wieder auftauchenden Probleme herkommen. Das muß andere Ursachen gehabt haben. Muß immer wieder sagen, das es das bei mir noch nie gegeben hat in den vielen Jahren ;(

      Weder bei den Tieren im Verein noch bei mir daheim. Inzwischen sind die Matten zwar schwarz seit ca, 10 Jahren aber es sind seither immer noch die gleichen im Becken seither. Haben sogar eine BD-Behandlung vor wenigen Jahren im Verein mitgemacht. Auch die laufen immer noch :)


      Ein wirklich tolles Video :) Ich finde es immer interessant beim Futtern zuzuschauen^^
      Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.
      Voltaire
    • Neu

      Auf der Bodenmatte mit 20 PPI ist das Futter auch leichter zu finden. Auch die Reste. Die Einblätter hatten bei mir richtig schöne Wurzeln. Und Dreck gab es auch seltener. Bei den blauen Matten hat man aber irgendwann gesehen, wo die Höhlen mal standen. :whistling:
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 06.07.2019 statt. ^^



    • Neu

      Das würd mich auch interessieren. Bodenmatte und viele Pflanzen, wie funktioniert das?
      Oder binde ich die Planzen dann am besten auf?
      Was sind denn die genauen Vor- und was die Nachteile der Bodenmatte im Vergleich zum Axogravel?
      Ist die Haltung mit Bodenmatte pflegeleichter?

      Und wenn ich einen DLK habe, stelle ich dann dennoch noch einen EMF mit Kreiselpumpe auf? :)
    • Neu

      Mist, das liegt an der alten Bilderecke. Ich geh mal auf die Suche nach unseren Technikmenschen :saint:
      Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
      (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
      LG M.C. :)
    • Neu

      Kann nicht an der alten Bilderseite hängen, der Beitrag ist auch noch in der Tutorial-Ecke und da gehen die Bilder.

      ... mal hier klicken

      Der Beitrag ist noch aus 2007 und da steht immer noch mein alter Username :)
      Aber es hat sich nichts geändert, ich mache das immer noch so und das funzt.
      Man darf nur die Pflanzen "nicht erwürgen" also nicht zu stramm einwickeln :)


      An der neuen Pinnwand, die noch in Arbeit ist, werden die Bilder auch für mich angezeigt.
      Also müßten auch alle Kollegen sie sehen können :) Für die User alledings noch nicht freigeschaltet !
      ... kann nicht mehr so lange dauern wie es schon gedauert hat ;)

      edit: blaue Matten verfärben sich mit der Zeit, die werden irgendwie türkisartig und sehe dann nicht mehr so schön aus.
      Da gabs aber anfangs noch keine Schwarzen ...
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Neu

      Die Streifen schneidest du dann aus einer anderen Matte mit gleichen Material, richtig?

      An und für sich sieht das echt toll aus mit der Bodenmatte...
      Irgendwie sauberer.
      Wir haben unser Aquarium ja noch nicht soooo lange, aber der Dreck im Gravel nervt mich doch schon irgendwie, und die ständigen Kieselalgen darin.

      Stellt man dann einen Eckmattenfilter mit Kreiselpumpe noch zusätzlich auf?
      Es sieht mit der Bodenmatte irgendwie pflegeleichter aus...
    • Neu

      Der Bodenmattenfilter wird mit Luftheber und Membranpumpe betrieben. Für den Kühler wäre dann zusätzlich noch eine Kreiselpumpe nötig.

      Was den Pflegeaufwand betrifft, kommt es wohl sehr suf die Bewohner an. Kleine Tiere fressen viel und schei.... demnach auch sehr viel. Bei den grösseren ist es dann deutlich weniger. trotzdem ist Wasserwechsel und mal die Matte absaugen schon nötig.

      Sieh mal hier, diese Anregungen. Das war in unserer Anfangszeit, mit vielen Veränderungen, die sich immer wieder ergeben haben. :rolleyes: Haabe gerade selbst einen Schreck bekommen, wie es da mal aussah.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 06.07.2019 statt. ^^



    • Neu

      rottie schrieb:

      Die Streifen schneidest du dann aus einer anderen Matte mit gleichen Material, richtig?
      Ja, auch Reste, das können die Reste von der Kanäle-Schneiderei sein, die man um die gekürzten!! Wurzeln dreht.
      Hat man eine genau passende Matte, fällt ja sonst nichts an.

      Daisy schrieb:

      Was den Pflegeaufwand betrifft, kommt es wohl sehr suf die Bewohner an. Kleine Tiere fressen viel und schei.... demnach auch sehr viel. Bei den grösseren ist es dann deutlich weniger. trotzdem ist Wasserwechsel und mal die Matte absaugen schon nötig.
      Genau das ist der Punkt den Ines anspricht, hätte ich jetzt erwähnt. Kleine Tiere machen viel "Dreck" weil sie noch viel gefüttert werden und dementsprechend hinten wieder raus kommt. Das macht so lange nichts, wie man genau auf die Wasserhygiene achtet, Und vor allem, sollte das Becken dann sehr gut eingelaufen sein, da die Belastung des Wassers größer ist, als wenn man größere Tiere einsetzt, die nur noch einmal die Woche gefüttert werden.

      Es könnten sonst bei kleineren Tieren, die ja mehr gefüttert werden und so mehr Nährstoffe im Wasser landen, flotter Algen auftreten als nach Einsetzen von größeren Tieren. Bei frisch eingelaufenen Becken wäre es nämlich unproduktiv, zu viele Wasserwechsel vorzunehmen. Also muß man da auf Ausgewogenheit achten....

      Kieselalgen können auch bei einer Bodenmatte auftreten, da ist kein Unterschied zu Kies oder Gravel. Ich hatte zwar bisher kaum damit zu tun, kann aber deshalb nicht sagen passiert bei Matten nicht :) Denn das liegt nicht am Bodengrund, sondern an der Kombination: Wie gut eingelaufen/angesiedelte Bakterien - Tiere/Anzahl (besser keine Vollbesetzung anfangs) - Fütterung/Ausscheidung: ev zu hohe Nährstoffbelastung im Wasser - Licht/Beleuchtung ... etc. also wie bei jedem normalen Becken/Bodengrund.

      Auch Bodenmatten wollen gepflegt werden. Das heißt, auch wenn man nicht umgrubbern muß, die Matten regelmäßig absaugen, Dekoteile hochheben und vor allem dort drunter absaugen, da die Tiere die Höhlen zumeist als Klo benutzen ;) Nicht zuviele Pflanzenteile liegen lassen, belasten auch das Wasser. Paar Blätter ist egal, nur nicht zuviel...

      Nicht jede Pflanze die die Blätter abwirft, stirbt ab... einkürzen und abwarten, zumeist schlagen sie wieder aus. Die meisten Pflanzen werden über Wasser aufgezogen, Beim Händler kommen sie dann unterwasser - sind ja Aquarienpflanzen :D sonst würden sie wohl kaum gekauft werden ;) und bei uns lassen sie dann die Blätter "hängen" nach einiger Zeit. Auch das ist also bei Matten genau der gleiche Vorgang, also nicht denken "schei... Matte" :thumbsup: es sei denn man hat ihnen "die Luft abgeschnürt" beim einwickeln.
      Sie wachsen in die Matte rein, wie in Kies oder Gravel. Wurzelreste lassen sich aber gut entfernen, das meiste zieht man eh mit raus, falls neue eingesetzt werden müßten, der Rest ist für die Bakkis :P
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)