Umzug

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo, :)

      Ich ziehe demnächt mit meinen beiden Axos um und habe deswegen ein paar Fragen, die mir hoffentlich beantwortet werden können.
      Mein Plan war es erst mal, da ich mein altes Becken nicht mitnehme, mein neues Becken einlaufen zu lassen. Den Filter meines alten Beckens würde ich gerne mitnehmen und das Becken damit einlaufen lassen. Die Lotl kommen solange in Karantäneboxen in den kühlen Keller. Wie kann ich den Filter am besten transportieren, damit die Filterbakterien nicht verloren gehen?
      Bei den beiden Axolotln hatte ich gedacht, das ich sie für den Transport in Tüten packe und in Styroporboxen packe(wir wären ca. 40 Minuten unterwegs). Wäre das sinnvoll oder gibt es da eine bessere Lösung?
      Und zu guter letzt wäre da noch mein Kühler. Kann ich den einfach abbauen und ganz normal im Kofferaum transportieren oder muss ich noch irgenwelche Vorkehrungen treffen, wie bspw. Wasser ablassen?

      Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen oder mir Verbesserungsvorschläge mit auf den Weg geben. :thumbsup:
    • Was für ein Filter ist es denn HMF oder Außenfilter?
      Tiere in Tüten und dann Styroporboxen ist perfekt, falls es an dem Tag sehr heiß ist einfach einen Kühlakku mit einem Tuch drum dazu.
      Den DLK einfach Wasser ablassen etwas ankippen, sonst schwappt evtl. was nach. Wenn du länger keinen BD Test gemacht hast würde ich das jetzt mal machen, da eh alles abgebaut wird und falls der Test positiv ist, ginge eine Desinfektion jetzt einfach.
    • Wenn BD positiv sein sollte, ist es am Einfachsten neue Filtermedien zu besorgen und den Behälter mit Virkon S oder Sagrotan mit Benzaliumchlorid zu desinfizieren. Wenn BD negativ einfach die 40 min. alles in einem Eimer mit dem Wasser und schon rühren und möglichst schnell wieder in Betrieb nehmen. Außenfilter sind da empfindlich.