Axolotl Notaufnahme nach schlechter Haltung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Axolotl Notaufnahme nach schlechter Haltung

    Hallo allerseits,

    Wir waren diesen Sommer im Urlaub in Portugal und haben dort relativ unfreiwillig ein Axolotl geschenkt bekommen (lange Geschichte). Nachdem wir zwei Wochen lang versucht haben, es in einem örtlichen Aquarium oder Tierheim o.Ä. unterzubringen ohne Erfolg, haben wir das Risiko auf uns genommen und es im Auto nach DE transportiert. Es hatte bisher in einer winzigen Plastikbox gelebt, ohne Wasserwechsel oder sonstige Pflege. Das Wasser war so dunkel dass wir es gar nicht richtig sehen konnten. Nun haben wir endlich ein Aquarium eingerichtet und es das erste mal richtig anschauen können. Wir glauben, dass es ein Weibchen ist, sind uns aber nicht sicher. Es hat eine gelbe Nase, was soweit ich es recherchiert habe, kein gutes Zeichen ist. Auch der Schwanz ist total eingerollt am Ende. Wir hatten vorher nie ein Aquarium und kennen uns nur soweit aus, wie wir es im Internet recherchieren konnten. Kann jemand einen Tip geben, was wir nun tun sollten, um es schnellstmöglich aufzupäppeln? Es hockt den ganzen Tag in der Ecke vom Aquarium, mitten im Licht, statt in seine Höhle zu gehen und sieht genervt aus...Fressen tut es nicht viel, und sieht sehr dünn aus. Ab und zu schwimmt es hektisch hin und her. Kann das noch vom Stress der Fahrt sein? Es hatte in seinem Leben nie mehr Platz als 15-20cm^2 und hatte nichts in seinem Gefäß. Würde mich über eine professionelle Meinung freuen, denn wir können überhaupt nicht einschätzen wie es ihm geht :/
    Vielen Dank im Voraus!
  • stellst Du bitte auch Dein Becken vor. Normal wäre Quarantäne angesagt in einer Box mit Leitungswasser und täglich wechseln.
    Wie warm wird das Becken? Wie kühlst Du?
    Ich nehme an es ist noch nicht eingelaufen?
    Welcher Filter?
    Kein Wasseraufbereiter und keine Starterbakterien?
    Sand als Bodengrund ist nicht optimal.
    Wie fütterst Du ihn?
    Liebe Grüße von Christina

    Je ne regrette rien (Edith Piaf)


    EMail: Allmeling@axolotlkolonie.de
  • irgendwie stolpere ich bei diesem Tier über die Augen.
    Bei einer 10 cm Axolotllarve sehen die Augen anders aus.
    Haben die Vorbesitzer gesagt wo sie ihn her haben und wie lange sass es in der Box?
    Bin gespannt ob er im Wasser bleibt oder sich doch noch zu einem Rippenmolch entwickelt. Ich bin hier echt am zweifeln.
    Mess das Tier nochmal genau nach. Mit ca 4 Monaten und ca 10 cm gehen Rippenmolche in die Metamorphose.
    Liebe Grüße von Christina

    Je ne regrette rien (Edith Piaf)


    EMail: Allmeling@axolotlkolonie.de
  • Okay, alsoo. Das Aquarium hat 110 l, Filter ist Bioflow super 500. Starterbakterien haben wir ordentlich reingemacht und da lait der Packung sofort Tiere ins Wasser durften, und wir auch von seinem alten Wasser mit reingetan haben, haben wir es auch noch am gleichen Tag reingesetzt. Es ist ca 5 Jahre alt und lebte seit ca. 1.5 Jahren in der Box. Vorher hatte es eine etwas größere Box. Bisher füttern wir noch mit Fisch Pellets, weil uns die mitgegeben wurden, ich werde aber heute mich um etwas geeigneteres kümmern. Es wurde aus einem Aquarium Laden gekauft. Habe jetzt noch mal mit Lineal gemessen, sind eher 13cm Länge. Sorry, schlechtes Augenmaß...
    Ich hatte gelesen dass alles unter 3mm Durchmesser gut ist als Bodenbelag? Habe aber selbst schon gesehen dass die Körner teilweise größer sind. Hatte das im Fachhandel eigentlich ziemlich deutlich gemacht dass das nicht gut ist. Jetzt ist es drin und wir werden eine freie Ecke einrichten.
    Achso, Pflanzen kommen noch ein paar und ich werde auch eine größere Höhle besorgen, da auch die Strömung vom Filter ganz schön ordentlich ist. Und so Wassertests, damit wir sehen ob es so okay ist. Temperatur haben wir auf ca. 16° gestellt. Im Aquarium kam ein Thermostat mitgeliefert. Quarantäne hatte es sozusagen unfreiwillig, da es ja fast eine Woche bei uns in der Küche in einer Wanne saß.
    Was ist denn an den Augen ungewöhnlich? Also wie sehen die normalerweise aus?
    Findet ihr denn dass es zu dünn ist? Ich sehe im Internet immer nur rundere Exemplare
    Liebe Grüße!
  • oki fann doch vernachlässigter Axolotl.
    Bitte sofort in eine Box. Alle Starterbakterien und Wasseraufbeteiter sind stark giftig für Axolotl und führen zum Organversagen.
    In der Box bei kühlem Wasser und täglichem Wasserwechsel kannst Du ihn erstmal mit Regenwürmer päppeln. Er ust zu dünn. Darf aber auch nicht gemästet werden da due Leber sonst schlapp macht.
    Das Becken muss eh neu gemacht werden. Ev stellst Du es ohne Tier in der Aquarienecke vor.
    Den Sand würde ich durch feinen Naturkies austauschen.
    Ich vermute Du hast einen Innenfilter. Der funktioniert auch nicht.
    Bitte öndern da das Tier sonst such nicht überlebt und das war ja nicht Sinn dieser Rettungsaktion.
    Quarantäne sind übrigens 6 Wochen und nicht eine.
    Liebe Grüße von Christina

    Je ne regrette rien (Edith Piaf)


    EMail: Allmeling@axolotlkolonie.de
  • der Termostat ist für eine Heizung. Die Dinger kühlen nicht. Die Heizung ist nicht geeignet. Und sie zeigt auch nicht die Temperatur an die ein Axolotl braucht. Zum Kühlen benötigt man ein zusätzliches Kühlgerät.
    Ich vermute Du bist komplett falsch beraten worden.
    Liebe Grüße von Christina

    Je ne regrette rien (Edith Piaf)


    EMail: Allmeling@axolotlkolonie.de
  • Hallo liebe Leute,

    wir waren nun bei zwei Experten und es ist alles in Ordnung. Pumpe ist ok, Sand ist okay und die Bakterien auch. Also kein Grund Panik zu verbreiten...
    Dem Lotl geht es gut.
    Werde mich hier direkt wieder abmelden, da scheinbar 90% der Tips gutgemeint, aber absolut nicht hilfreich waren.
  • Sehr schade für das Tier, alles Gute

    Bessere Experten die direkt an den Tieren forschen und Tierärzte schulen...

    Bevor es zu unnötigen Diskussionen kommt, schließe ich hier.
    Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
    (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
    LG M.C. :)
  • lisele schrieb:

    Werde mich hier direkt wieder abmelden, da scheinbar 90% der Tips gutgemeint, aber absolut nicht hilfreich waren.
    Nichts ist in Ordnung, Selbst ein Laie sieht, daß es dem Tier schlecht geht....Schade um das Tier, es wird sterben in absehbarer Zeit ;(
    Wer meint daß hier 90% der Tipps nicht hilfreich sind, geht wirklich besser....

    Aber auch so etwas gibt es... damit müssen wir leben, aber traurig wenn man sieht, das es sich so leicht gemacht wird.

    Dank an MC, daß sie gleich geschlossen hat, das hätte wirklich nur einen Entrüstungssturm ausgelöst ohne daß sich für das Tier etwas geändert hätte. ;(
    Liebe Grüsse von Elke

    - Anleitung Bodenmattenfilter
    - Anleitung für Kombi Bodenmatte
    - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
    Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
    <<---click
    VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)