Abgelaufenes Futter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nicole, es gibt gut verschließbare Dosen. Click oder Schraubverschlüsse , die sind schon so weit zu, daß da keine Feuchtigkeit reingelangt. Ich hab auch schon in einem ganz normalen Kühlschrank länger ne Dose gelager, ist nichts passiert. Das war eine Originaldose von Frank, also mit Schraubverschluß.

      Oder wenn man keine hat, man kann auch ein kleines Weckglas nehmen und den Deckel mit Gummiring und Klammer verschließen wer es ganz genau nehmen möchte :) Es sollte halt nur nicht zuviel Luft drin sein. Also schon etwas größenmäßig passen.
      Leere, saubere Marmeladengläser gut fest zudrehen, geht auch....
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Frank schrieb:

      Hallo all,

      bezgl. der Deklarationen weisen einige Hersteller z.B. 3 Jahre im original verschlossenen Gebinde aus. Axobalance würde da auch keine Außnahme bedeuten, es wird seitens unseres Herstellers im geschlossenen Gebinde mit 24 Monaten angegeben. Da wir aber wissen, dass die meisten das Futter natürlich nach Erhalt sofort öffnen und dann im Raum bei unterschiedlich hohen Temperaturen lagern, sind wir auf 1 Jahr gegangen, was eine gewisse Vorsicht bedeutete. Seit geraumer Zeit deklarieren wir aber auch die 2 Jahre, da es immer wieder Nachfragen dazu gab.Wenn ihr das Futter insgesamt trocken, verschlossen und dann auch noch im Kühlschrank lagert, wird sich das nochmal verlängern, hierzu gibt es aber keine Angaben.

      Viele Grüße,
      Frank
      Danke Dir, Frank, für die Info. Das bringt dann ein wenig Licht ins Dunkel bzgl. der Ettiketierung. :froehlich: