Blaualgen - Maßnahmen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Blaualgen - Maßnahmen

      Hallo zusammen,

      ich fange mal ein neues Thema an da es im ursprünglichen Thread nur ein Zufallsbefund war.

      Leider habe ich im Becken kleine Stellen mit Blaualgenbefall, auch an einer Blattunterseite.

      Ich habe versucht möglichst gut vor zu recherchieren und bitte um Rückmeldung zu folgendem Plan:

      - befallene Stellen absaugen, generell gut ausmulmen, befallene Pflanzenteile abschneiden
      - größerer Wasserwechsel
      - Aquarium rundum lichtfest abdunkeln für erst mal 7 Tage, die Lottis derweil in Boxen
      - wenn dann keine Blaualgen nachgewachsen sind, nochmal Wasserwechsel, Tiere einsetzen, gut beobachten

      Meine Fragen:
      Beim Abdunkeln muss ich an der Oberseite aber schon irgendwie Luft zirkulieren lassen, bei der aktuellen Temperatur verdunstet ja einiges oder?
      Sonst kondensiert das ja am zB Pappdeckel :huh:

      Filter ja normal weiter laufen lassen oder?
      Was ist mit dem DLK, weiterhin auf Temperatur im Becken achten?

      Muss ich 'Werkzeug', welches ich jetzt zum entfernen der Stellen nutze, irgendwie desinfizieren?

      Wie verkraften Lottis stärkere Temperatur Schwankungen? Weiß aktuell noch nicht wie es mit dem Kühlen in den Boxen aussieht ?( muss wohl abends sehr kaltes Wasser einfüllen und morgens dann PET dazu, dass es einen Arbeitstag lang reicht
      Dateien
    • Ich bin zwar kein Algenspezialist, aber das sieht nach einer kleinen Fadenalge aus. Die wäre nicht schädlich sondern nur lästig. Nimm mal etwas davon raus und beschreibe den Geruch. Und sollten es Fadenalgen sein, besorg Dir Schaschlickspiesse aus Holz. Die kann man damit wunderbar aufwickeln.

      Leider bin ich am Handy unterwegs, aber es gibt gute Abbildungen zu den Algen, wenn Du mal über Google gehst. Auch über unsere Suchfunktion finden sich bestimmt gute Info's.

      Morgen bin ich wieder zu Hause und kann dann ggf. auch noch etwas zur Boxenkühlung schreiben. ^^
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 06.07.2019 statt. ^^



    • Du könntest auch über die Suchfunktion von der Startseite aus unter dem Stichwort "Dunkelkur" nachschauen. Blaualgen sind ja keine "echten" Algen sondern Bakterien, die den Tieren schaden, von daher würde ich bis geklärt ist, ob es Blaualgen sind auf Nummer sicher gehen und die Tiere gleich aus dem Becken nehmen. Blaualgen riechen "fischig".
      Dann unter "Dunkelkur" schauen.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Also ich hab versucht die kleinen Stellen rauszufischen, und sie auf einem Zewa verschmiert, in der Hoffnung dass man auch bezüglich der Farbe etwas sagen kann.
      Bin mir selbst leider recht sicher dass es Blaualgen sind ;(
      Riechen tun sie recht "teichig", Konsistenz eher klebrig.
      Auch ein Moosbällchen hatte zwei Flecken - entsorgt.
      Soll ich die Dunkelkur starten? Habe schon Material zum Becken abkleben gekauft.
      Dateien
    • Daisy schrieb:

      Morgen bin ich wieder zu Hause und kann dann ggf. auch noch etwas zur Boxenkühlung schreiben.
      Über ein paar Tipps bzw no-gos zur Boxenhaltung speziell bei wärmeren Temperaturen wäre ich tatsächlich dankbar.

      Darf ich PET Flaschen oder Coolpacks direkt in die Boxen geben?
      Sind starke Temperaturschwankungen ein Problem?
    • Nicht direkt in die Box. Das gibt Erfrierungen!

      Meine Boxen stehen in der Küche. Bei Bedarf wechsle ich einfach häufiger das Wasser. Natürlich werden dann die Boxen ausgeschrubbt. Ich bin allerdings auch häufig ab Mittag zu Hause.
      Du kannst die Box auch in eine Styroporkiste stellen oder eine Kühltasche verwenden. Die Kühlakkus von außen um die Box geben. Am besten in ein Geschirrtuch gewickelt. Ähnlich wie wenn du bei dir etwas mit einem Kühlakku kühlst, da legst du dir ja auch nichts direkt auf die Haut ;) .
    • Habe ich mir auch gedacht, dass PET Flaschen direkt rein nicht gehen kann :(
      daher bis jetzt beim Wasserwechsel möglichst kaltes Wasser, dass sich dann hoffentlich über den Tag nur langsam erwärmt :keineAhnung:

      Ich war gestern im Baumarkt und hab echt lange die Regale für Grill- und Campingbedarf durchwühlt, ich habe keine Kühlbox/-tasche gefunden in welche meine jetzigen Boxen reinpassen würden, die Kühlboxen haben immer so ein Standartmaß und sind eher hoch als breit, auch die Styroporboxen welche erhältlich waren.

      Außer ich würde noch kleinere Boxen verwenden? Was ist denn die Mindestgröße für eine Quarantänebox für Lottis mit ca 22cm Größe?

      Meine aktuellen Quarantäneboxen sind größenmäßig eher Luxusausgabe fürchte ich :whistling:
    • eigentlich müßten die Algen einen Türkis-Stich von der Farbe her haben.
      Bin mir da auch nicht sicher ob es wirklich Zyanobakterien sind :konf:
      Von der Farbe her eher nicht.... Aber Fotos können täuschen...
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Guten Morgen,

      ja, es scheint tatsächlich etwas knifflig, die zwei betroffenen Stellen sind auch nur (gsd) ca. 1- 1,5 cm klein, der Belag auf dem Pflanzenblatt lässt sich wegen darunterliegenden Blattgrün auch schwer abschätzen die Farbe betreffend, hat sich aber schmierig angefühlt.

      Da wir aber übernächste Woche in Urlaub fahren, fühle ich mich sicherer zuvor einer Dunkelkur duchzuführen, bevor dann ausgerechnet in unserer Abwesenheit etwas Größeres aufblüht und die Lotti-Sitter dann evakuieren müssen.

      Die Kühlung in den Boxen klappt bis jetzt prima, sind bei 15 Grad, haben also auch noch Puffer nach oben :)

      Habe mir auch noch vorgemerkt, nächste Woche im Shop vorsorglich Pflanzen zu bestellen, da während der Dunkelphase ja ggf. einiges nicht überlebt X/ damit danach gleich wieder Nährstoffverbraucher vorhanden sind.
    • Hallo zusammen,

      morgen ist die 7-tägige Dunkelkur endlich rum, und nach einem großen Wasserwechsel würde ich dann (natürlich nur wenn neuen keine Blaualgen-Flecken da sind, was ich sehr hoffe) die Lottis einsetzen.

      Neue Pflanzen müssten auch morgen vom Forenshop ankommen, falls eine Aufforstung nötig ist.

      Soll ich mit der Temperatur (DLK) und der Beleuchtungsdauer (3 Std, Pause, 5 Std) so weiterverfahren wie vorher oder etwas ändern?

      Wir beleuchten Abends öfter mit bunten LED Leuchten, gibt es hier Farben, die das Wachstum dieser Bakterien, oder auch anderer Algen womöglich begünstigen??

      Viele Grüße Steffi