Ein Durchlaufkühler für zwei Becken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein Durchlaufkühler für zwei Becken

      Mal eine Frage für die Teckis unter Euch. Ich denke bei M. C. mal so etwas gesehen zu haben.
      Meine zwei Axolotlbecken für meine Peanuts stehen auf einer Höhe. Dazwischen möchte ich gerne einen Hailea 300 stellen, der dann beide Becken kühlen soll.
      Nun zu meinem Plan des Aufbaus, wenn er total Banane ist gerne sagen.

      Also links ein Becken (HMF und Schlauch sind auf der linken Seite) dann DLK frei stehend, dann Becken rechts (HMF und Schlauch auf der rechten Seite). Meine Idee ist nun, den Einlass und den Auslass des Kühlers mit einem Y-Schlauchverbinder (wie man sie für Teiche und Bachläufe usw. verwendet) zu versehen, da sollen dann die Schläuche von beiden Becken rein und halt umgekehrt. Für meine Pumpen ist es kein Problem. Förderhöhe kaum vorhanden, da Kühler und Becken auf gleicher Höhe stehen.

      Ist das umsetzbar oder total doof. Es sind zwei 100er Becken, mit einem Nettoinhalt von je 125l.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Hallo
      ich hatte damals ja schon angemerkt das es nach Erfahrungen keine dauerhaft haltbare Lösung ist ... wie ist die Erfahrung dazu MC?

      Ich selber betreibe ja auch zwei Becken an einem Kühler aber mit einem Prinzip das durch Positionierung des einen Beckens auf einer Höheren Ebene, Lochbohrung im Becken und passivem Rücklauf realisiert ist. Das System läuft bei mir seit mehreren Monaten stabil ohne Unfall oder Problem

      Mit nur Y-Verbindern und einer Konstruktion aus zwei Pumpen wird das IMO son nen gefährliches Spiel was mittelfristig sicher dazu führt das das Wasser von einem Becken ins andere geht und dann eins überläuft.
      LG
      Hawki ( Marcus )
    • Bei mir hat es den Sommer über super geklappt :)

      Nur beim Wasserwechseln muss man das Rohr oben eben neu füllen.
      Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
      (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
      LG M.C. :)
    • Okay, das ist mir dann zu heikel mit Überlaufen und so, dann werd ich mal M.C.s Bastelidee aufgreifen. Hab ja bald wieder zwei Wochen Zeit, die zwar schon mit Plänen für vier Wochen gefüllt sind, aber Schlaf wird ja auch überbewertet.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)