Einlaufphase, Wasserwerte, Algen und Blasenschnecke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einlaufphase, Wasserwerte, Algen und Blasenschnecke

      Hallo,
      mein Aquarium läuft nun seit über 6 Wochen und ich habe endlich einen Nitrit anstiegt. :yeah:

      Meine Daten zum Aquarium:
      - pH= 7,2 (Teststreifen)
      - Gesamthärte = ‹14 (Teststreifen)
      - Karbonathärte = 10 (Teststreifen)
      - NO2 = 0,05 (Tröpfchentest)
      - NO3 = 1 (Tröpfchentest)
      - die Wassertemperatur liegt bei 19°C und ist durch einen DLK gesichert
      - die Beleuchtungszeit beträgt erst 4 Stunden, dann 2 Stunden Pause und dann nochmal 5 Stunden.

      Da ich nun eine lange Zeit gar nichts an dem Aquarium gemacht habe und ich letzte Woche nun doch die Fadenalgen und den vielen Blasenschneckenkot absaugen musste, da es deutlich über Hand genommen hat, konnte ich heute endlich einen anstieg von NO2 und NO3 messen. Vor dem Absaugen, war nur ein leichter anstieg von Nitrat und Nitrit zu erkennen.

      Nun meine Fragen:
      - Soll ich noch Pflanzen aus dem Forenshop kaufen, damit den Algen dadurch der Nährstoff entzogen wird.
      - Soll ich etwas in der Beleuchtungszeit ändern, da ich doch einiges an Fadenalgen und Kieselalgen habe? (Siehe Fotos)
      - Sind meine Wasserwerte soweit ok und kann ich davon ausgehen, dass der Nitritpeak eventuell schon da war bzw. demnächst kommen wird?
      Ich habe mich dafür entschieden, dass ich die Blasenschnecken nun drin lasse, da die leider in den gelieferten vorbehandelten Pflanzen vom Forenshop, als Blinderpassagier mit in das Aquarium gekommen sind. Wäre das in Ordnung? Das Aquarium kann ich nicht vorher auf BD-Testen richtig?

      Am Sonntag hole ich endlich meine Axolotl :love: :froehlich: ab, wodurch ich die Quarantänezeit beginnen kann und das Aquarium und dessen Werte weiterhin im Auge behalten kann und somit noch einiges n.B. gemacht werden kann.
      Seit ihr der gleichen Meinung oder soll ich noch unbedingt etwas machen oder zusätzliches beachten?
      1556643006878.jpg
      1556641023045.jpg

      Lieben Gruß
      Jasmin
      :rolleyes: <3
    • Hallo Jasmin, ich meine, dass Du die Blasenschnecken ohne weiteres drin lassen kannst. Wenn Du behandelte Pflanzen gekauft hast, ist eine BD-Gefahr nahezu ausgeschlossen. Eine 100%ige Garantie gibt jedoch nie.
      Auf den Fotos kann ich keine Fadenalgen entdecken. Eher eine Bakterienblüte. Das kommt während der Einfahrphase schon mal vor. Die geht auch wieder weg. Außerdem sollten sich die Schnecken darum kümmern. :whistling: Kieselalgen sind harmlos und kommen nahezu in jedem Becken vor. Werden es zu viele, musst Du an der Beleuchtung rumprobieren.
      Wobei die Beleuchtungsdauer eine Sache ist, die unterschiedlich gehändelt wird. Einge legen eine Pause ein, andere nicht. Meine Beleuchtung läuft z.B. durchgehend 7 Std.
      Da der Raum an sich sehr hell ist, habe ich auch immer mal wieder Kieselalgen, die sich aber auch gut entfernen lassen. Im Sommer sind es mehr, im Winter weniger. ;)

      NO2 ist noch zu hoch. Der Wert darf nicht nachweisbar sein. Da aber der NO3-Wert ansteigt, ist das ein Zeichen, dass sich die Nitrobacter ansiedeln und damit das Becken auch ins Gleichgewicht kommt.
      Da die Tiere ohnehin noch in die Quarantäne gehen, hat das Becken ja auch noch Zeit. Bis dahin auf jedem Fall den Nitritwert im Auge behalten. Und auch die Bakterienblüte sollte bis zum Ende der Quarantäne weg sein. :)
      LG Nicole

      Ein Tier zu retten verändert nicht Welt,
      aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!
    • Die Blasenschnecken würde ich drin lassen. Bei uns finden sich auch immer mal einige und manche enden als Snack. Das Becken kannst Du ohne weiteres Aufforsten. So können sich die Pflanzen noch etwas einrichten und wurzeln, bevor die Lotl einziehen. Meine Bande hat gerade mal wieder gegärtnert und alles treibt oben. :thumbdown: Das wirst Du ja am Sonntag selbst sehen. Ich räum jetzt mal nicht das Becken auf. Du musst ja schliesslich auch wissen, was die so für Unfug machen. :D
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 06.07.2019 statt. ^^



    • Hallo
      ich würde wenn Du magst noch nen paar Pflanzen nehmen und weiter abwarten ...was da jetzt messbar ist, ist ja schon mal 'was' aber zeigt nur das das Becken sich aktiviert. Schön weiter messen und abwarten. Fadenalgen seh ich auch nicht.
      LG
      Hawki ( Marcus )