Was ist das für ein Tier?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was ist das für ein Tier?

      Es kommt wirklich selten vor, dass ich für meine Lotl Bachflohkrebse im Handel erhalte.
      Daher greife ich zu, wenn ich welche bekommen kann.
      Gestern hatte ich (schon das 2. Mal in 2 Wochen) das Glück.
      Und bevor ich hier Schimpfe bekomme: jetzt ist auch erstmal Schluß mit den BFK. ;)

      Jedenfalls habe ich nach dem Umfüllen in sauberes Wasser einen blinden Passagier entdeckt und habe überhaupt keine Ahnung, wer, bzw. WAS das ist.
      Sieht aus wie ein kleiner Ast und ist farblich in Tarnfarbe, an einigen Stellen silbrig.
      Vorne schauen Fühler, ein kleiner Kopf und ein paar Beinchen heraus.
      Bei Erschütterungen (z.B. Bewegen der Schüssel, in der sich das Tierchen gerade befindet) wird alles sofort nach innen gezogen, kommt dann aber recht schnell wieder zum Vorschein.

      Was ist das für ein Tier und was mache ich denn jetzt damit?

      P1040782.JPG

      P1040770.JPG
      LG Nicole

      Ein Tier zu retten verändert nicht Welt,
      aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!
    • Im Internet habe ich gelesen, dass diese Fliegenlarven auch an Molche verfüttert werden können.
      Gilt das auch für unsere Lotl? Dann würde ich sie eiskalt ins Becken geben .. X/

      Einen Tümpel zum Aussetzen habe ich hier leider nicht zur Verfügung.
      (Der wäre bei der anhaltenden Trockenheit wohl ohnehin längst nicht mehr da.)
      LG Nicole

      Ein Tier zu retten verändert nicht Welt,
      aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!
    • Sooo, hab mich jetzt schlau gelesen. Für eine Verfütterung an meine Lotl müsste ich den Köcher entfernen. 8| Kommt nicht in Frage! Ausserdem sieht die fertige Köcherfliege sehr interessant aus.
      Lösung: ich habe eine Arbeitskollegin mit Gartenteich. Und dorthin wird die Larve umziehen müssen. Davon weiss meine Kollegin zwar noch nix, aber sie ist ganz sicher damit einverstanden. ^^
      Problem: ich sehe sie erst am Mittwoch und hoffe, dass die kleine Larve so lange bei mir noch durchhält.
      LG Nicole

      Ein Tier zu retten verändert nicht Welt,
      aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!
    • Also, für alle die es interessiert:
      Die kleine Köcherfliegenlarve zieht am Mittwoch in den Gartenteich meiner Arbeitskollegin um. Dort ist sie auf alle Fälle besser aufgehoben, als bei mir in der Schüssel.
      Die Entwicklung bis zur fertigen Köcherfliege dauert bis zu 1 Jahr. D.h. die bevorstehenden Wintermonate sind von der Natur ohnehin mit eingeplant.
      Viel Glück, kleine hübsche Larve. :thumbsup:
      LG Nicole

      Ein Tier zu retten verändert nicht Welt,
      aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!