Blaualgen oder Andere

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Blaualgen oder Andere

      Wahrscheinlich zum 100.Mal... Aber ich bin auch komplett Neuling, was Aquaristik angeht. ^^
      Sind das sich anbahnende Blaualgen?

      Das AQ ist erst in der 3. Woche Einlaufzeit. Alle anderen Pflanzen haben nichts dergleichen an sich. ?(
      Wie / wo sucht (googelt) ihr nach solchen Dingen, um sich schlau zu lesen? Empfehlungen?
      Danke schon mal!
      Dateien
      Schlimme Nachricht:
      Der Mond ist aufgegangen.
      Und gerade ist Keiner oben, der ihn kleben könnte!
      :licht_an:
    • Dankeschön für die schnelle Antwort! :thumbsup:

      Müffeln tut es nicht, noch nicht zumindest.
      Die Farbe ist nicht so gut zu erkennen, da es noch recht kleine Stellen sind. Bisher würde ich sagen, sieht es nach dunkelgrün aus.
      Schmierig empfinde ich es auch nicht.
      Würde ich denn etwas beschädigen, Werte groß verändern, wenn ich das erstmal abwasche und dann abwarte, ob es wieder kommt?
      Erkennt man Blaualgen an veränderten Wasserwerten? (soweit ich gelesen habe, zeigen viele schlechte Algen oder Bakterien erst Werteveränderungen, wenn es schon zu spät ist?) :keineAhnung:
      Entschuldigt, wenn ich etwas panisch klinge o.ä., aber ich musste nun schon das 2. Mal, das AQ neu aufbauen, da das 1. gebraucht, gekaufte AQ ausgelaufen/geplatzt ist. ;( Jetzt wäre ein Befall von Blaualgen echt ne miese Sache. :/
      Schlimme Nachricht:
      Der Mond ist aufgegangen.
      Und gerade ist Keiner oben, der ihn kleben könnte!
      :licht_an:
    • Hier habe ich aktuelle Bilder von heute. Es ist etwas mehr geworden. Punkte auf den Blättern, etwa so wie kleinste moosartige Büschel, dunkelgrün.
      Pinselalgen? Die wachsen doch eher am Rand der Blätter, oder?
      Grünalgen? Dafür sehen diese irgendwie nicht so grün aus, wie zb auf Bildern im Internet.

      Ich weiß, daß ist kein perfektes AQ, aber ich habe das AQ nur als Übergang, da mein 1. ja kaputt ging. Ziel war, eine Einlaufzeit mit den schon vorhandenen Pflanzen zu ermöglichen, diese dann umzusetzen, in das neue AQ (soll heute ankommen) und das Wasser mit zu übernehmen = verkürzte Einlaufzeit im neuen AQ. Die Idee stammt von einem Aquaristik - Unternehmen. :keineAhnung:

      Dateien
      Schlimme Nachricht:
      Der Mond ist aufgegangen.
      Und gerade ist Keiner oben, der ihn kleben könnte!
      :licht_an:
    • Inwieweit diese Prozedur die Einlaufzeit verkürzen kann, vermag ich nicht zu sagen. Auf jeden Fall wären es mir und vermutlich auch den benötigten Bakterien zu wenig Pflanzen. Die meißten Bakterien sitzen im Bodengrund und im Filter. Ich würde das neue endgültige Aquarium komplett einrichten, mehr Pflanzen dazu tun und dann bis auf Nitritkontrolle die Finger weg lassen. Es verändert sich in der Einlaufzeit immer wieder etwas und kaum etwas dabei bedarf ein Eingreifen. Bei Unsicherheit gerne Nachfragen oder von der Startseite aus die Suchfunktion benutzen. Viel Erfolg :)
    • Wenn der Filter bereits läuft würde ich diesen dann ohne große Standzeit ans neue Becken hängen. Die darin bereits lebenden Bakterien helfen sicher auch beim neuen Becken beim Einlaufen :)
      Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
      (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
      LG M.C. :)