Mein erstes Klimagerät im Test

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein erstes Klimagerät im Test

      Hallo ihr Lieben,

      nach inzwischen recht langer Forum-Pause teile ich heute einen Versuch mit euch.

      Ich habe mir ein mobiles Klimagerät gekauft, welches gestern ankam und aufgebaut werden konnte.

      Die Entscheidung fiel mir jetzt nicht mehr schwer, zumal es das erste Jahr in meiner Wohnung ist, in dem ich es definitiv nicht mehr schaffe, sie mit "normalen" Mitteln in einem vertretbaren Temperaturbereich zu halten.

      Ich flitze seit wenigstens 4 Wochen mit gefrorenen Wasserflaschen hin und her, was bei der aktuellen Umgebungstemperatur jedoch seit 4 Tagen nur noch für 22 Grad Wassertemperatur sorgt. Absolut grenzwertig!

      Das ist mein neuer Mitbewohner:





      und jetzt muss er erstmal arbeiten:



      Ich werde berichten.
      "Ich verlasse mich auf meine Sinne:

      Irrsinn,Wahnsinn,Blödsinn!"
    • Hallo.

      Habe auch 2 und wüsste nicht, wie es ohne gehen sollte. Wenn die Wohnung erstmal komplett durchgeheizt ist, dauert es schon 1-2 Tage, bis sie wieder halbwegs normal ist.

      Wie heisst denn Dein Teil und was kostet es? Evtl. ein Link?
      Viele Grüße, Hartmut

    • Hi Hartmut,

      Link zum Hersteller: trotec24.com/maschinen/klimati…2z5QxvEAQYAiABEgJbfvD_BwE

      Ich hab meinen allerdings für 304 € über Amazon bezogen. Datentechnisch sind die Angaben beim Hersteller natürlich besser.

      Habe jetzt (mit Kapuze :D ) Wasserwechsel in beiden Becken gemacht und selbst mit Hitzequelle Mensch gehts langsam weiter bergab mit der Raumtemperatur.





      Das Kondenswasser läuft fleißig ab. Lasse den Schlauch lieber unverschlossen, da ich eben nicht ständig da bin.

      "Ich verlasse mich auf meine Sinne:

      Irrsinn,Wahnsinn,Blödsinn!"
    • Die Idee ist ja großartig. Vom 350 Euro Durchlaufkühler haben nur die Axolotl was und durch die warme Abluft wird mir höchstens noch wärmer. xD So ein Gerät ist für alle super. :love:
      Ich fahre nicht in den Urlaub, denn ich verbringe meine freie Zeit lieber mit meinen Freunden und meinen Tieren. ^^
    • :whistling: Ich hatte befürchtet, dass du das fragst. Da der Airlock nicht mitgeliefert wurde (Verkäufer ist informiert), hab ich gestern Abend mit Hilfe meiner Mum eine Flodder-Version gebastelt. Aus Pappe, Frischhaltefolie, Paketklebeband und fast ohne Ausraster. Tadaaa...



      Temperatur seit zwei Stunden stabil, habs Monstrum mal auf 18 Grad umgestellt. Soll ja heute nur 31 Grad Außentemperatur werden.



      Ich wollt sie gern nachts abschalten. Kein guter Plan?
      "Ich verlasse mich auf meine Sinne:

      Irrsinn,Wahnsinn,Blödsinn!"
    • Bei mir kommts da jetzt auf die Reaktion des Verkäufers an. Er kann ihn nachsenden, mir ein paar Taler zurückerstatten oder mich ignorieren. Das muss ich erst abwarten.

      Zur Not musst du dir mal einen gönnen und Bericht erstatten. :konf:

      Begebe mich jetzt zur Spätschicht. Mal schauen, was das Thermometer heut abend sagt.
      "Ich verlasse mich auf meine Sinne:

      Irrsinn,Wahnsinn,Blödsinn!"
    • Ich misch mich hier mal ein.
      Meine Mieter hatten auch so ein Teil und dazu diesen Airlock (da ich böse Vermieterin nicht erlaubt habe, dass sie ein Loch in die Wand machen. Muss zu meiner Ehrenrettung sagen, dass die Wohnung nie mehr als 25°warm wird)



      TROTEC AirLock 100 Fensterabdichtung für Klimageräte und Ablufttrockner Hot Air Stop
      von TROTEC 3.0 von 5 Sternen 313 Kundenrezensionen
      | 115 beantwortete Fragen
      Erhältlich bei diesen Anbietern.

      2 neu ab EUR 39,04
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • 8o Ha, ich würde nen Teufel tun, mich an ein Loch in der Wand zu machen.

      Um 11:23 Uhr umgestellt von 19 auf 18 Grad:



      Perfekt, möchte ich meinen!



      Im 100er Becken hats 19 und im 120er 20 Grad. Bin zufrieden.
      "Ich verlasse mich auf meine Sinne:

      Irrsinn,Wahnsinn,Blödsinn!"
    • Ganz klares Nein. Die Mieter sind eh ausgezogen, weil sie sich getrennt haben. Sie hatten dann auch ein mobiles Gerät und hatten eben dieses Airlock-Dingens.
      Das Haus habe ich von Oma geerbt und die Wände sind derart dick und isoliert, dass es selbst im letzten Jahrhundersommer 2003 im gesamten Haus und in der Wohnung nie über 25° hatte. Da ist ganz klar die Ökotante in mir gegen einen Klimaanlage bzw. ein Klimagerät. Auch machen diese Splittdinger durchaus Lärm, was die Nachbarschaft nicht unbedingt toll findet.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Je nachdem wie das Haus beheizt wird ist so ein Klimagerät sogar ein plus für die Umwelt, da wie der Name Klima sagt, diese Geräte sehr effizienzt den Raum auch aufheizen können.
      Hinzu kommt natürlich noch eine einfache Luftentfeuchterfunktion, was die Schimmelbildung praktisch auf Null setzt, egal wie schlecht der Mieter Lüftet ;),...
      Ideal zum Erhalt des Eigentumes.

      Die Außengeräusche sind ebenso praktisch nicht vorhanden, wenn man etwas gescheites sich kauft, Beispielsweise Geräte von Stiebel Eltron :),...

      Des weiteren ohne es nun aber genau zu wissen, ist so ein Airlock für die Versicherung bestimmt nicht mehr als ein absichtlich geöffnetes Fenster, was am Ende die Auszahlung bei Schaden blockiert,...

      So, wer möchte nun was im Raum Stuttgart kaufen?,....
      ...Only well-made things can endure time....
    • Benutzer online 1

      1 Besucher