Mehr Hunger durch die warmen Temperaturen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mehr Hunger durch die warmen Temperaturen?

      Hi, ich merke, dass meine Lotl in den letzten Tagen, wo nun auch ich das Wasser in meinem Keller nur schwer unter 23° halten kann, meine Lotl desöfteren nach meiner Hand schnappen, wenn ich eine der ebenfalls dort lebenden Schnecken umdrehe. Könnte das daran liegen, dass ihr Stoffwechsel bei ~23° besser funktioniert als bei 18-20°? Aktiv sind alle 4 und es sieht so aus, als würden sie nach Futter suchen, ich habe gestern aber schon 7 Pellets pro Tier reingetan und gefressen sind die alle. Sollt ich nun mehr füttern? Oder Öfter?

      Ich hoffe ihr könnt mir helfen :) Oder ich mit der Frage auch anderen :D
    • Bevor Du irgendetwas anderes machst: unbedingt das Wasser kühlen 23° ist auf Dauer viel zu hoch. Versuch bitte, evtl. duch gefrorene PET-Wasserflaschen das Wasser zu kühlen oder lager die Tiere, wenn möglich, in einen Kühlschrank aus. Also Tiere in Boxen packen, die Du täglich reinigst und dann in den Kühlschrank bei ca. 18°

      Wie groß sind denn die Tiere? Welche Pellets werden verfüttert? Man muss auch aufpassen, dass man nicht zu viel füttert, damit sie nicht verfetten und die Leber Probleme bekommt.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Das die Temperatur zu hoch ist, ist bewusst. Ich denke, das mit den PET-Flaschen wird angegangen, da beide Kühlschränke bei uns voll sind :/
      Die Tiere aind mitlerweile zwischen 25 und 30cm groß. Je nach verhalten kriegen sie alle 3-5 Tage 4-6 Pellets. Bis jzt war auch immer alles supi und auch die Tierärztin, bei welcher wir auf BD getestet lassen haben, meinte, dass die Tiere gut genärt und gesund aussehen. Also habe ich seit dem nicht nicht viel geändert, gebe aber natürlich nicht nur xxx. Regenwürmer sind hier grad aufgrund der Trockenheit schwer zu erreichen und Fisch gibt es hier zwar frisch, aber aufgrund dass die See nur 300m entfernt ist, ist es Salzwasserfisch. Ich denke, Schrimps wären mal wieder gut oder ich besorg im Großmarkt mal ne tüte Muschelfleisch :konf:
    • bist Du über das richtige Futter informiert?
      Keine Temperaturen über 20 Grad. keine! Shrimps, es sei den lebende Süsswassergarnelen. Alle anderen kommen aus dem Meer. Daher auch keine Muscheln ausser Süsswassermuscheln. Und erst recht kein Meeresfisch.
      Und die xxx Pellets sund auch nicht optimal.
      Liebe Grüße von Christina

      Je ne regrette rien (Edith Piaf)


      EMail: Allmeling@axolotlkolonie.de
    • Wenn die Kühlschränke voll sind pack die Tiere trotzdem einzel in Boxen und in die Duschwanne. Unter jede Box ein großes Kühlakku in Geschirrhandtuch gewickelt. Wichtig ist, dass Du die Temperatur runterbringst.
      Zum Futter hat Christina alles gesagt. Die xxx würde ich sofort weglassen. Da es im Moment Regenwürmer schlecht gibt, auch im Futterversand, könntest Du unter Blumentöpfen nach Asseln schauen oder Heimchen mit der Pinzette geben. Da die Tiere aber schon so groß sind, brauchen sie auch nur einmal in der Woche Futter. Wichtig: der Bauchbereich sollte bei der Draufsicht nicht breiter sein als der Kopf.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • ... jedenfalls füttert man auch bei höheren Temperaturen nicht mehr, das war ja Deine Frage.
      Das die Temperatur zu hoch ist, wurde ja schon erwähnt....

      Bei der Größe nur einmal die Woche füttern, sonst verfetten sie mit der Zeit (Fettleber z.B.)
      Und einen BD-Test bei einem TA machen lassen??? Wie denn ?? hat sie den weggeschickt?
      und wohin? :konf:
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Um deine eigentliche Frage zu beantworten,...
      Auch wenn ich nix so mit Biologie am Hut habe, und auch die Chemie nur die Physik des kleinen Mannes ist.

      So sollte deine Beobachtung richtig sein.

      Da Axolotl zu den wechselwarmen Tieren gehören ist die Umgebungstemperatur auch in etwa die Körpertemperatur (in wie weit sie selbst Eingreifen können, keine Ahnung)...
      Nun Dank der RGT-Regel wissen wir dass Reaktionen beschleunigt werden mir zunehmender Temperatur, daher haben sie auch einen höheren Stoffwechsel und auch einen höheren Energieverbrauch und Futterbedarf :)...

      Das ganze funktioniert dann so lange bis sie krank von der Temperatur geworden sind und keinen Hunger mehr haben.
      ...Only well-made things can endure time....
    • hui, da guckt man einmal nicht in den Spamordner und dann kommen da die ganzen Benachrichtigungen rein, welche eigentlich nicht da hin sollten

      Das xxx nicht optimal ist, ist mir bewusst. Ich versuche die bis die weg sind mit anderem zu kombinieren, also in Abwechslung, dann besorgt ich mir die Pellets, welche hier im Forum immer empfohlen werden. Bei Muscheln und Garnelen/Shrimps achte ich natürlich darauf, dass es Süßwassertiere sind.

      Die PET-Flaschen sind gerade dauer gekühlt und werden dann abwechselnd getauscht.

      Einen BDyTest hab ich in Kiel bei Dr. Dörsch machen lassen. Das war mein erster Beitrag hier, da ich dachte, dass es ein Pilz seien könnte. Sind aber wohl nur kleinere Schrammen, welche eine Kruste bilden. Die Test und auch ein Stück Haut, welches damals am Schwanz zur Sicherheit entfernt würde, wurde Richtung Allgäu geschickt, wo ein Labor ist, welches sich mit Lurchen und co beschäfftigt.

      Das mit dem erhöhten Stoffwechsel sollte Richtig sein, aber ich wollt eben nachfragen, ob das hier noch jmd beobachtet hat. Die Tierärztin sagte, bis 22 Grad können sie einen etwas längeren Zeitraum problemlos überstehen und ab 23° wird es schwer für die kleinen. Dementsprechend hoffe ich auf Regen, wodurch die Erde hier endlich wieder nass wird und die Wärme der Kellerwände besser abtransportiert werden kann. Habe nachts Ventilator und Fenster immer an, bzw. auf.damit mehr Wasser verdunsten kann und das Wasser besser abkühlen kann.

      Werde nun die nächste Flasche holen und tauschen. Eventuell stelle ich die Lampen für die nächsten Tage auch kürzer ein, damit das Wasser nicht so warm wird.

      Sorry, wenn gerade viele Rechtschreib oder Grammatikfehler im Text waren, bin schon viel zu lange wach

      Auf jeden Fall danke für die viele Rückmeldungen!
    • Also zu der TÄ würde ich mit meinen Tieren nicht mehr gehen!

      Wie gesagt, die Novolotlpellets würde ich sofort absetzen. Alles andere wurde schon gesagt.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)

      Beitrag von Christina ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Axolotl sind zwar wechselwarm (früher Kaltblüter) aber können ihre Körpertemperatur nicht steuern. Sie können daher überhitzen.
      Über 20 Grad höhren ihre Hautpeptide zur Keimabwehr (AMPS) auf zu arbeiten. Sie sind also nicht Wärmetolerant oder können sich dran gewöhnen.
      Bei geringer Keimdichte schaffen sie schon mal ein paar wenige Tage etwas höhere Temperaturen. Aber die Keimdichte nimmt auch bei höheren Temperaturen zu. Dann können die AMPS nichts mehr entgegen setzen und die Tiere werden krank.
      Auch schaden die höheren Temperaturen den Organen. Sie sind dafür nicht ausgelegt.
      Und eine Schädigung merkt man nicht sofort. Belastet man die Leber dann noch mit zuviel Futter kommt es auch hier zu Schäden.
      Liebe Grüße von Christina

      Je ne regrette rien (Edith Piaf)


      EMail: Allmeling@axolotlkolonie.de
    • Hallo Cheya, Regenwürmer (nur die Dendrobena) bekommst Du in jedem Anglergeschäft. Die Novolotlpellets würde ich sofort absetzen und nicht erst aufbrauchen. Im Forenshop erhälst Du speziell für Axolotl hergestelltes Futter. Die Lieferung geht immer rasend schnell. Du schreibst, dass Du wegen der Wärme die Beleuchtung reduzieren wirst, klingt nach einem geschlossenem Becken ... (?) ...

      Edit: ups, sehe gerade, dass Axolotl-Novize bereits auch zum sofortigen Absetzen der falschen Pellets geraten hat .. ^^
      LG Nicole

      Ein Tier zu retten verändert nicht Welt,
      aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!
    • hmmm ...irgendwie habe ich das Gefühl das grade gegen Wände (eine Wand) geschrieben wird ...das alles was so an Tips kommt relativiert und mit Kommentaren belegt wird die auf Belerungsresistenz schließen lassen!


      wurde Richtung Allgäu geschickt, wo ein Labor ist, welches sich mit Lurchen und co beschäfftigt.
      Mittlerweile dürfte es sich rumgesprochen haben das es ZWEI Labore gibt die es 'draufhaben' HLL und ExoMed ---wer 'das Labor im Allgäu' ist ---werr weiß aber hört sich schon mal toll an?!


      Das mit dem erhöhten Stoffwechsel sollte Richtig sein, aber ich wollt eben nachfragen, ob das hier noch jmd beobachtet hat
      Wer solche Beobachtungen hat ...der hält die Tiere genau wie grade hier --FALSCH ...also uninteressant und der komplett falsche Ansatz!



      Die Tierärztin sagte, bis 22 Grad können sie einen etwas längeren Zeitraum problemlos überstehen und ab 23° wird es schwer für die kleinen. Dementsprechend hoffe
      Also ...kennt sie die behandelnde Tierärztin NICHT aus!!

      Und ehrlich ...auf Regen HOFFEN oder irgendwas 'vielleicht machen' ... schockt alles nicht und ist genau so zeitverschwendung wie das was hier die Leute amchen die helfen wollen und die kaputtargumentiert werden.

      Ich habe fertig und denk mir das es eh in die Hose geht weil nur halbgar und klein klein reagiert wird weil man ja keinen Kühler braucht auch wenn im Becken schon 25 Grad sind --- ich behaupte mal das 23 nämlich schon 'schöngelogen' sind!
      LG
      Hawki ( Marcus )
    • Also schlechte und gute Pellets zusammen zu verfüttern ist bullshit...

      Das tut keinem Organismus gut... Das ist wie wenn du immer echt geile Pizza und Pappe ist.
      Die Pappe macht zwar satt aber hat nix was du brauchst.
      Schmeiß das alte Zeug zu Fischen in den Teich, bei mir frisst es der Hund weil er auch Leckerlis haben will und totaaaal eifersüchtig ist. So tu ich noch was gutes :thumbsup:

      Tierärzte.... Es gibt gute und schlechte und mega miese... Ich versteh manchmal nicht, dass Menschen bei Tierärzten viel leicht gläubiger sind als bei ihren Ärzten.... Dabei gibt man Tierärzten sogar Bares....
      Mein Tierarzt ist gut, für Hund und Katz... Demnächst wird er ausgefragt auf Axolotls und ich weiß jetzt schon, wenn er es nicht weiß /kann sagt er mir aber wohin.

      Hoffen auf Regen?
      Ich bin ja immer ein Optimist aber selbst wenn es regnet jetzt, kühlt es drin Becken nicht von ü20 auf U18 runter.
      Und wenn doch, geht es am nächsten Tag wieder rauf.

      Ich hab es kühl hier, relativ maximal in der knallen Mittagszeit steigt meine Temperatur auf 20 an....
      Geht es nicht ab 17 Uhr wieder unter 19 wird evakuiert.... Solang es aber nur ein paar Stunden sind erspar ich meinen Babys das Kühlschrankquartier. Ich glaub das wäre mehr Stress.
      Aber Fütterung ist runter gefahren....

      Äh und schrimps und Muscheln sind immer Salzwasser, hab ich auch lernen müssen. Auch wenn sie als Süßwasser verkauft werden, begann die Zucht im Salzwasser und nur kurz vorm Verkauf wurden sie mit Süßwasser konfrontiert.... Verbraucher Verarsche, weil die Meere ja abgefischt werden.
      .... Süßwasser schrimps sind und bleiben die putzigen Garnelen die du dir für dein Aquarium kaufen kannst. Sonst nichts.

      Liebe Grüße
      Was wir machen, definiert nicht, wer wir sind!
      Uns definiert, wie gut wir uns aufrappeln, wenn wir gefallen sind.