Fragen zur Übernahme eines bestehenden Axo-Aquariums

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fragen zur Übernahme eines bestehenden Axo-Aquariums

      Also ich habe jetzt schon den ganzen Vormittag gestöbert, aber konnte meine Fragen noch nicht gänzlich beantworten.
      Falls mir Tomaten auf den Augen liegen, gerne Hinweis dahin und den Thread wieder löschen :)

      Also, wie schon im Vorstellungthread beschrieben, werde ich ein bestehendes 200L Axo-Aquarium mit drei Tieren übernehmen.
      Diese Leben seit ca. 2 Jahren beim Vorbesitzer, der sie nun aber aus Platzgründen wieder abgeben muss.

      Ich bekomme das Aquarium, mit 2 Aussenpumpen (Eheim - weiss grad die genaue Bezeichnung nicht, aber sie Pumpe läuft nun schon seit 2 Jahren bei ihm und scheint ja auszureichen) und die komplette einrichtung: Höhlen, Pflanzen, Gravel, Thermometer ( wobei ich mir lieber ein digitales besorgen werde), Kescher, Schläuche - alles was mit den Axos schon in berührung gekommen ist.
      Den BD Test würde ich dann selbst machen - er wusste gar nicht was das ist?!

      Mir fehlen jetzt noch Boxen für den Tansport und die Quarantäne, da wären mir zb diese hier ins Auge gestochen: Rotho Aufbewahrungsbox - Kann ich da das 4 Set nehmen ( 3 Axolotl + 1 extra Box) oder ist das viel zu klein? Wenn ja: Wie sieht es mit dem 3er Set aus? (D würde ich noch ein Box so kaufen).

      Oder sind diese Boxen auch okay? Rotho Lady Shoe Aufbewahrungsbox
      Die Tiere sind zwischen 20 und 22 cm groß. Reichen die da oder wie gross muss ich rechnen?

      Sein Vorschlag wäre eine Kühlbos gewesen, die man evtl auch am Auto anschliessen kann um sie runterzukühlen - aber müsste ich da nicht drei Stück haben? Kann ja nicht die drei in eine Box setzen oder? Das gibt doch Mord und Totschlag?!

      Jetzt hat mir der Vorbesitzer den Vorschlag gemacht mit mir in die Zoohandlung in seiner Nähe zu gehen und am Abholungstag neue Pflanzen und Bakterien für das Wasser zu holen, dann könne ich einen WW machen, da wir die drei Axos ja eh schon rausnehmen- nun hab ich schon gelesen das man auf KEINEN Fall Bakterien zugeben soll - also hat sich der Plan für mich eh schon erledigt. Da wäre aber meine Frage: Soll ich lieber was von dem "alten" Wasser moitnehmen und mein Aquarium dann bei mir damit auffüllen, oder soll ich trotzdem ein WW machen? In Quarantäne kommen die drei bei mir sowieso für die nächsten Wochen und das Aquarium könnte sich einleben. Pflanzen würde ich trotzdem gern auch was neues mitnehmen. Die alten dann entsorgen.
      Soll ich dann beim Filter auch direkt alles säubern und austauschen/desinfizieren? Oder sollen da die bestehenden Bakterien besser drin bleiben?
      Und soll ich je nachdem dann die 4-6 Wchen Quarantäne einhalten? Oder kann sie ggf. eher ins Wasser setzen, wenn alles passt, da sie ja aus einem gemeinsamen Aquarium kommen? ( auch bei WW oder nur wenn ich was von dem "alten" mitnehme?)


      Des weiteren hat er keinen Durchlaufkühler, aber auch keinen Ventilator etc. (er hält von beidem nix...)
      Ich hatte im Forenshop mal gestöbert und diesen hier für den Anfang gefunden: Kühlventilator ist der für ein 200L Aquarium geeignet und bringt mir der überhaupt etwas?
      Alternativ wäre ich noch an diesem hier interessiert: Kühlventilator 2
      Über kurz oder lang wird auch ein Durchlaufkühler angeschafft, leider muss der ein bisschen angespart werden.
      Da wir in der mittleren Wohnung eines 3 Parteien Hauses wohnen und die Axos bei uns im Flur aufgestellt werden ( ruhiger, keine Sonneneinstrahlung, kühl und wird auch im Winter nicht beheizt), ist es bei uns eher immer kühler (drinnen frösteln wir, draussen weiß man nicht was man ausziehen soll :D).

      So und nun wüsste ich gern noch etwas über die Pflege der Tierchen: Wie oft muss/soll man das Aquarium denn nun reinigen bzw einen WW vornehmen? Er meinte alle 2 Jahre würde vollkommen ausreichen da die Tiere ihr Aquarium selbst sauber halten indem sie die Pflanzen abfressen etc. Davon hab ich im Vorfeld aber nun noch nix wirklich gelesen?! Eher das Gegenteil, dass die kleinen schon mal ganz schöne Wüstlinge und Dreckspatzen sein können.
      Nun haben die Tiere ja aber Problemlos bei ihm überlebt?! Oder war das purer Überlebenswille? Möchte so viel wie möglich richtig machen und das es den dreien in ihrem neuen Heim auch wirklich gut geht. Wenn ich nämlich manche Aussage vom Vorbesitzer überdenke - und dann mit dem Wissen hier aus dem Forum - stellen sich mir die Nackenhaare auf und vlt ist es für die Axos besser wenn sie nun umziehen... :whistling: hier besteht nämlich reges interesse an den Tieren und hoffe es meiner Tochter dann auch schmackhaft machen zu können, sobald sie alt genug ist natürlich.

      Futter bekomme ich übrigens mit : Pellets und eingefrorene Fische. Da würde ich mich aber nochmal melden sobald ich es in der Hand habe und evtl nochmal über den Forenshop bestellen, damit die kleinen auch Fachgerecht versorgt sind. Gibt es da evtl Futterproben ( Pellets)? Dann hätte ich schon mal Notfalls was da und kann dann sofort nachbestellen wenn das mitgegebene Futter murks ist. Aber die müssten dann nicht hungern...

      Und wie kann ich mich eigentlich im Shop anmelden? Irgendwie bin ich blind und finde da keine Verbindung mit dem Forum?

      So ich glaub nun hab ich erstmal alles gefragt was mir die letzten Nächte den Schlaf gekostet hat. Ansonsten darf ich sicher weiter löchern? :P

      Ich danke schon mal für Geduld und hoffentlich vielen Antworten.

      Lg Stephi
    • Uiuiui,

      also erstmal herzlichen Glückwunsch an die Tiere, dass sie zu Dir kommen.

      Du hast dich ja schon gut eingelesen :sup: , also dann mal los:
      1. Ich würde kein "altes" Wasser mitnehmen, zumal sie nicht auf BD getestet sind.
      2. zum Transport kannst Du die Tiere einzeln in die Boxen mit Leitungswasser setzen, am besten dann in eine Styroporbox und die mit Kühlakkus unter den Boxen die Tiere kühlen. Wenn die Transportboxen einen Deckel haben, könntest Du auch die Boxen in einer Kühlbox stapeln und eben im Auto anschließen. Luft haben sie genug.
      3. Die Quarantäneboxen müssen lebensmittelecht sein, das erkennst Du an dem Messer und Gabel Symbol auf der Box. Solche Boxen gibt es oft günstig bei Discountern oder im Baumarkt, meine haben 2€ pro Stück gekostet mit Deckel. Deckel brauchst Du, schon wegen Deiner Tochter :D

      Ich würde das Aquarium gut reinigen, mit Essigwasser, auch die Höhlen und sonstigen Einrichtungsgegenstände würde ich mit Virkon S kurz desinfizieren (5 Minuten ins Bad legen und dann gut wässern). Den Gravel würde ich bei ca. 200° im Backofen abbacken und dann das Becken in aller Ruhe auf natürliche Art einlaufen lassen. D.h, ins desinfizierte Aquarium den abgebackenene Bodengrund rein, dann Pflanzen (möglichst aus dem Shop, der hat auch vorbehandelte) rein, desinfizierten Filter anschalten und abwarten, bis der Nitritpeak vorbei ist. Das dauert im Schnitt so ca. 6 - 8 Wochen.

      In dieser Zeit bleiben die Axos in den Boxen, deshalb brauchst Du eine Box mehr als Lotl. Die Box muss jeden Tag getauscht werden, dazu den Lotl mit blosen Händen oder Nitrilhandschuhen (auf keinen Fall Latex = Gift für die Tiere) in eine Box mit frischem Leitungswasser setzen, die alte Box mit kaltem Wasser und sauberem Schwamm (der nur für Lotl benutzt wird) auswischen, dann den nächsten Lotl umsetzen. Das musst Du jeden Tag neu machen. Dabei lernst Du deine Tiere kennen, siehst ob sie evtl. krank sind und kannst auch gut den BD-Test machen (alle Infos dazu findest Du im Krankenboard), sollten sie dann BD haben, musst du auch nur in den Boxen behandeln und brauchst das Becken nicht noch einmal neu machen.

      Zum Wasserwechsel: da sollte man alle 3 - 4 Wochen ca. 30% des Wassers austauschen und den Boden abmulmen. Alle 2 Jahre ist echt abenteuerlich, schließlich fressen die Tiere und scheiden auch aus <X

      Zum Futter: da solltest Du dir die Pellets aus dem Shop besorgen, so lange Du die noch nicht hast bitte nur Süßwasserfisch ab un zu verfüttern (Zander, Forelle, Wels) oder Regenwürmer (wäre besser)

      Zur Forenshopbestellung, schreib einfach eine Mail an den Shop oder an Frank, und teile dort Deinen Anmeldenamen und Deinen Mitgliedsnamen mit, dann wird dein Konto umgestellt und Du kannst auf viele Produkte bis zu 10% Rabatt bekommen.

      Dort kannst Du auch auf Raten zahlen und wenn Du die Tiere, die nächsten 6 Wochen in Boxen hälst und vielleicht Platz im Kühlschrank hast oder Styroporboxen in denen Du die Tiere mit Kühlakkus bei nicht mehr als 20° halten kannst, kannst Du ja auf den Kühler sparen und vor allem die Anschaffung von Kühlventilatoren sparen. Die sind auch nicht so billig und Du hast dann mehr Geld für den Kühler.

      Ich hoffe ich habe ein paar Fragen beantwortet.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Oh, super Stephi, da hast Du ja bereits vorgenommen, was ich in den Begrüßungen vorgeschlagen hatte :sup:
      So startet man richtig :thumbup: Jutta hat eigentlich schon alles erklärt, dem ist nichts hinzu zu fügen....

      Noch zum Transport und der elektrischen Kühlbox für das Auto und den Transport:
      solche Plastikboxen sind in der Regel leider nicht ganz dicht wenn der Deckel drauf ist.
      Ich würde mir da eher Fischtüten besorgen (in der Zoohandlung/-Abteilung mal nett fragen)
      und die Tiere da einzeln eintüten. Sie brauchen keine ganze Box mit Wasser für den Transport,
      da reicht auch eine Tüte zu 2/3 gefüllt mit Wasser, Rest Luft, diese aber dann oben gut verschließen mittels Gummis.
      Die passen dann nämlich problemlos in so eine Kühlbox, es kann nichts überschwappen, gibt keine schweinerei
      im Auto und die Tiere sind sicher bei kühler Temperatur untergebracht :thumbsup:
      Die Kühlbox natürlich bereits vorher schon mal anschließen und vorkühlen lassen...

      Die Pelletbestellung würde ich sofort vornehmen, dann hast Du sie da wenn Ihr aus dem Urlaub zurück seit.
      Diese Ventilatoren bringen bei diesen Temperaturen - und überhaupt auch sonst - so gut wie nichts.
      Je nach Wetterlage/Temperatur geht bei dauerndem laufen/24h die Temperatur allerhöchstens 2 bis knapp
      4 Grad herunter. Dann darf man die aber auch nicht ausstellen zwischendurch. Das geht sogar mit einem
      handelsüblichen Standventi ;) dann lieber gleich einen Kühler (gibts im Shop auch auf Abzahlung wie Jutta
      schon angeführt hat) Du bist auf der sicheren Seite und den Tieren gehts gut.

      Diese gefrorenen Fische lass mal weg. In die Quarantäneboxen bitte nur frisches Leitungswasser, sonst nichts.
      Das ist am hygienischten und darum gehts ja. So wenig wie möglich an Keimbelastung in den ersten Wochen,
      damit sich das Immunsystem nach dem Umzugsstress gut erholen kann. Box ist kein Stress, da müssen sie durch ;)
      Es geht halt um die Keime, die auch teils jedes Tier immer an sich trägt und die, die in der Umgebung vorhanden sind.
      Je niedriger alles gehalten werden, je weniger läuft man Gefahr, daß da was hochkochen könnte. Auch normale Bakterien
      könnten unter ungünstigen Bedingungen zum Problem werden. Deshalb eben die Quarantäne u.a....

      Die Pellets aus unserem Shop sind die einzigen die genau auf diese Tiere abgestimmt sind. Alles andere was im Handel
      ist, ist umdeklariertes Mastfutter für Forellen oder Störe etc. Diese wurden in Zusammenarbeit von Ernährungsexperten direkt auf die Axolotl und ihren Bedarf abgestimmt. Vor allem enthalten diese Pellets hochwertige Rohstoffe ! und kein Billiggemisch.
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Vielen Dank schon mal für eure ANtworten. Da fühle ich mich direkt sicherer mit meinem bisher angelesenem Wissen.

      Für den Transport überlegen wir dann wie genau wir es machen und ich besuche nächste Woche mal den örtlichen Baumarkt. Aber die beiden Möglichkeiten (Tüten und Boxen stapeln) klingen schon mal sicherer und besser für die Tiere als sie zu dritt in eine Kühlbox zu packen (ohnev Tüten) :D
      Bliebe mir nur noch die Frage nach der Größe. Die Axos müssen ja schließlich die nächsten Wochen darin verharren. Bei 20-22cm großen Tieren, welche Boxengröße brauche ich?

      Axo-Pellets sind schon im Warenkorb, E-;Mail an den Shop ist raus und die Wasserpflanzen suche ich mir dann die Tage auch zusammen und mache die Bestellung fertig sobald ich einen genauen Abholtermin meiner Axos habe :love: damit das zeitlich getimed ist und mir die Pflanzen nicht eingehen. (Tipps? Falls 1-2 Tage dazwischen liegen?)

      @Axolotl-Novize meinst du mit Platz im Kühlschrank das ich die drei darin halten soll? Wird das dann nicht viel zu kalt? Wir haben erst einen neuen Side by Side gekauft, der kühlt wie Hulle...
      Wollte die Axos im Bad zwischenparken, in der Dusche damit ich Notfalls die Tür zumachen kann und meine Tochter nicht auf die Idee kommt die Tierchen mal auszupacken. Wollte es für die drei dann in den Boxen und drum herum schön kühl machen (Wasser in Dusche und dann noch Kühlakkus drum herumschwimmen lassen, diese dann 2-3 wechseln) und dann ein Thermometer dort reinhängen, damit ich das Überprüfen kann.

      Ich freue mich schon Wahnsinnig auf die drei und hoffe wir haben viel Freude an ihnen. Es sind meine 1. Exoten und auch 1. Aquariumbewohner. Als Kind hatten wir mal ein 60 L Fischaquarium - aber Mama meinte das sei einfach nur ein Heidenstress gewesen.

      LG
    • Also Kühlschrank ist die absolute Notlösung, wenn man nicht anders kühlen kann.
      Wenn das in der Dusche auch funktioniert ist das wunderbar. Wichtig ist halt, dass die 20° nicht überschritten werden.
      Evtl. kannst Du sie auch mit Boxen in Styroporboxen stellen und die Boxen dann noch auf in Handtücher gewickelte Kühlakkus stellen. Dann müsste die Hitzeperiode überbrückbar werden.

      Pflanzen werden im Moment vom Shop nicht geliefert. Aber da kannst du auch noch warten, denn wenn es wieder Lieferungen gibt ist der Shop echt fix. Beachte auch, dass Du die Pflanzen behandelt bestellen kannst, dann sparst Du dir das Desinfizieren.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Manchmal findet man gebrauchte Styropurboxen bei Ebay oder mal in Apotheken oder Fischgeschäften. ;)

      Überhaupt überall dort, wo Kühlware angeliefert wird.
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 06.07.2019 statt. ^^



    • Macht es Sinn die neuen Pflanzen schon zu bestellen? (Wenn Lieferbar, bei einigen steht ja extra dabei das es 2-3 Wochen dauern kann).
      Oder soll ich so lange warten wie Lieferzeit da steht, damit alles gleichzeitig hier ist?
      Und falls ein paar Pflanzen später eintrudeln, kann die dann ruhig nachträglich ins AQ setzen, auch wenn es bereits am Einlaufen ist? Oder verlänger ich dadurch das Einlaufen?

      Kann ich die Pflanzen nicht evtl zwischenlagern? Wenn ja wie? :)
    • PFlanzen würde ich bei den aktuellen Außentemperaturen nicht bestellen.

      Hinten in den Postautos ist es richtig heiß, ich weiß nicht wie gut die Pflanzen das wegstecken.

      Zwischenlagern kann man die Pflanzen gut in einer Box mit Wasser.
      Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
      (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
      LG M.C. :)
    • Hm dann hätte ich erstmal gar keine Pföanzen im AQ - es sei denn ich übernehme die Pflanzenschaft vom vorbesitzer und desinfiziere die einfach. Das Virkon S ist ja schon im Warenkorb.

      Und brauche ich zb. den Wassertest Koffer? Oder reichen da 1-2 einzelene um die Wasserqualität zu überprüfen? Oder der Easy Test?
    • Ich würde mal im Baumarkt nach Einblatt und Efeutute schauen.

      Wassertests würde ich auf jeden Fall Nitrit, Nitrat kaufen. Mir persönlich ist auch der pH-Wert wichtig. Der kann sich auch verändern, wenn im Becken was nicht stimmt. GH und KH ist vernachlässigbar, wenn du da deine Werte vom Wasserversorger weißt und diese nicht sehr niedrig sind.
      Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
      (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
      LG M.C. :)
    • PH bekomme ich dazu. Die Wasserwerte vom Werk hab ich schon geprüft und da ist alles bestens. DAs Wasser ist optimal hier im Sauerland :D

      Kann ich Efeutute denn unter Wasser einpflanzen? 8| und Einblatt hab ich hier schon zu Hauf stehen und kann mir Ableger nehmen... :love:

      Also würde der Easy Test ja eigentlich reichen und ich brauche nicht den ganzen Koffer kaufen :D mein Mann kriegt schon die Krise :D

      Hat das Virkon S ne MHD? Würde mir sonst die 1 KG Dose bestellen...

      Und habe nun 1 Teststäbchen für den BD Test im Warenkorb. Reicht der für 3 oder brauche ich für jeden Axo einen eigenen?
    • Nein die Efeutute kannst Du entweder ins Aqua reinranken lassen. ACHTUNG; Blattglanz mit lauwarmem Wasser abwaschen. Das Einblatt, kannst Du einpflanzen, allerdings alle Erde entfernen und auch die Blüte. Was auch gut geht, nachdem die Erde komplett weg ist, ist Blattpalme.

      Von der Vorbesitzerin würde ich keine Pflanzen übernehmen. Wenn Du Wasserpflanzen im Baumarkt oder im Zoofachhandel holst, kurz ca. 1 Min. in Virkon S Wasser tauchen und dann gut in klarem Wasser wässern bevor Du sie einsetzt.

      Pflanzen kannst du auch während der Einlaufphase einsetzen.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Ich hab grade die Tierchen abgeholt und was soll ich sagen: es war eine Katastrophe!!!
      Ich bin froh das sie jetzt bei mir sind.


      Als ich ankam hatte das Becken eine Temperartur von 25° - er meinte das sei die ganze Zeit schon so und das sei ja optimal und die Tiere das gewöhnt... ;(
      Ich hatte vorher gesagt ich habe für den Transport alles besorgt ( Fischtüten, Styroporboxen und Kühlakkus mit Handtüchern umwickelt) und er hat sie mir in einem 60L Aqauarium mitgegeben.Ich hab dann wenigstens die Kühlakkus drum herum gepackt und dann schnell nach Hause und hier sofort in ihre kalten Quarantäneboxen. Sind aktuell jetzt bei 20° ;(
      Und ich kenne mich ja nun noch nicht 100% mit den Tieren aus, aber was soll ich sagen? Sie sehen nicht sehr gut aus. Fotos folgen, möchte sie nun erstmal in Ruhe lassen und nicht noch in ihren Boxen ärgern. Die Kiemenäste sind nicht besonders ausgeprägt und jedes Tier hat Bisswunden. Der eine sogar, schätze ich, ne ziemlich aktuelle am Schwanz, der arg gekürzt aussieht... ;(
      BD Test ist ja schon hier und werde ich direkt Montag abschicken ( über Wochenende arbeiten die ja nicht, oder? ) und mich bis dahin noch reinlesen, weil ich einen Test ohne Transportmedium bestellt hab - wo ist da der Unterschied?
      Salzbad ist auch direkt da sobald sie es wirklich brauchen...
      Gefüttert hat er mit gefrorenen roten Mückenlarven und den im Zooladen erhältlichen Pellets wandert gleich in den Müll. Hab ja die "guten" richtigen Pellets aus dem Shop hier. Dazu gleich die Frage: WANN soll ich sie das erste Mal füttern? Er hat sie vor 2 Tagen das letzte Mal gefüttert.

      Das AQ sah echt siffig aus - und riecht auch so. Naja wenn man es nur 1x im JAhr reinigt... Hab den Kies nun hier stehen und bin mir nicht sicher ob ich ihn nicht einfach entsorgen soll und aus dem Shop nächste Woche neuen bestellen soll. Hab die Maße 100x40x50 - wieviel brauche ich da? Höhlen muss ich auch noch nachbestellen, weil es nur eine gab - für 3 Axos...und da wundert man sich über Bißwunden.... ;(

      Ich hoffe ich bekomme die drei hochgepäppelt und bin erstmal froh das sie nun hier sind und es ihnen hier hoffentlkich schnell besser gehen wird...
    • Der Tupfer ohne Medium ist für den BD Test. Mit Medium ist für Bakterielle Abstriche.
      Ich würde die Tiere alle einzeln in Boxen setzen, bei unter 20 Grad halten und wenn sie nicht gut aussehen mit vollständig ausgefüllter Fragenmaske und Bildern im Krankenboard vorstellen.
      Im Prinzip kannst du den BD Abstrich sofort machen und Abschicken, dann wird er Montag direkt begonnen.
    • Hallo Stephi,

      ich würde so wenig wie möglich aus dem alten Becken übernehmen. D. h. vor allem den Bodengrund weg. Ich habe in meinem 100er Becken ca. 25kg Axogravel, das sind im Schnitt 3cm und da wo die Pflanzen stehen habe ich auf 5cm erhöht.
      Wenn Du dich vorher im Shop anmeldest und als Mitglied im Forum meldest kannst du bis zu 10% auf viele Produkte bekommen, das lohnt sich schon beim Bodengrund und dann auch bei neuen Pflanzen, die Du schon behandelt kaufen kannst, dann sparst Du dir das Desinfizieren.
      Bei den Höhlen kannst Du auch mal hier in der Flohmarktecke schauen oder für den Anfang Tontöpfe aus dem Gartenmarkt nehmen, die Du einmal abkochst.

      Wie gesagt, das Becken würde ich komplett neu machen: neue Schläuche, neue Pflanzen, neuer Bodengrund und da das Becken dann erst einlaufen muss, das dauert meist so ca. 6 - 8 Wochen hast Du ja auch Zeit und musst nicht alles auf einmal kaufen.

      Zum Füttern: Wie groß sind die Tiere?

      Vielleicht machst Du einfach mal Bilder wenn jedes Tier in seiner Box sitzt und stellst diese im Krankenboard ein. Dort einen neues Thema aufmachen, die Fragemaske möglichst vollständig ausfüllen und die Bilder hochladen. Dann schauen die Expertinnen mal drauf und können evtl. gleich Tipps geben.

      Wenn Du schon im Shop bestellst am besten auch gleich ein Abstrichbesteck mit und ohne Medium bestellen, dann kannst Du gleich mal auf BD testen. Wie das geht findest Du im Krankenboard.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Thema ist im Krankheitsforum raus ...

      Neuer Bodengrund ist schon im Shop im Warenkorb. Warte mit dem Abschicken morgen noch ab, falls ich noch mehr brauche ( siehe Krankheitsthread).

      Wo und wie entsorge ich den alten denn am besten?

      Ich hab noch nicht nachgemessen, aber lt Vorbesitzer ca 20- 22 cm glaube aber nicht, denn die beiden kleinen sind schon arg kleiner als der Große. Ich messe morgen nochmal nach, aber wollte ihnen heute jeden weiteren Stress ersparen...

      Pflanzen hab ich schon neue, er hatte auch nur 3 Stück darin. Die sind schon im Müll, genauso wie sein Futtermittel. Die 1 Höhle die er hatte werde ich aber mitdesinfizieren und dann wieder reinsetzen, zwei andere sind auch schon in der Bestellung.

      Morgen kaufe ich hier noch schnell einen neuen Kescher, damit ich die drei umsetzen kann. Habe jetzt vier Quarantäneboxen. 3 stehen in der Wanne und kühlen grade bei kanpp 19°C, Wechsel gleich nochmal die Kühlakkus bevor ich ins Bett gehe und morgen früh dann auch wieder...

      Wie kann ich denn das AQ desinfiezieren. Es riecht auch ziemlich <X Hab es jetzt von aussen schon mal mit Essigreiniger gereinigt und das Wasser dann einfach oben reingekippt. Muss da auch Virkon S ran?

      Und wie reinigt man einen Filter? Gibt es da Anleitungen zu? Der sah ziemlich <X <X <X aus als er ihn bei siche eben rausgeholt und ausgespült hat....ich war froh das ich vor aufregung nicht viel gegessen hatte X/
    • Kescher bitte wieder aus dem Warenkorb nehmen. Damit kann man die Tiere leicht verletzen, weil sie mit den Füßen im Netz hängen bleiben. Den Bodengrund würde ich abbacken oder abkochen und dann, wenn es Kies ist im Garten verbuddeln oder einfach in den Restmüll (nach Abkochen oder Abbacken). Umsetzen kann man am besten mit gewaschenen Händen oder mit Nitrilhandschuhen (Auf keinen Fall Latex, die sind Gift für unsere Tiere.
      Ich habe am Anfang die Boxen auf den Boden gestellt, da war die Fallhöhe nicht so hoch, aber es ist auch alles gut gegangen.

      Du kannst das Aqua auch mit Virkon S desinfinzieren. Am besten eine Lösung herstellen und dann mit einem Lappen auswaschen, auf jeden Fall gut auswaschen. Essigessenz ist auch ganz brauchbar.

      Den Filter würde ich ehrlich gesagt auch nicht mehr nehmen. Die HMF im Shop sind recht günstig und super einfach zu handeln.
      Also ab 15cm brauchen sie nicht mehr jeden Tag Futter alle 2 Tage reicht auch. Es kann auch sein, dass sie am Anfang das Futter verweigern, einmal kennen sie es noch nicht, zum anderen Mal haben sie etwas Streß von der Umsetzerei, aber keine Angst, sie halten es gut ein paar Tage ohne Futter aus und irgendwann treibt's der Hunger rein :droh:
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Ja, also an das anfassen der Tiere muss ich mich doch etwas gewöhnen. Sie sind da schon ne kleine Überwindung, aber wenn ich ihnen sonst weh tue, übe ich das nun und das wird dann schon klappen.

      Ich glaube das ist so eklig das ich erst mit Essigreiniger und dann noch mit Desinfektionsmittel da rangehe.

      Mir einen neuen Filter anzuschaffen habe ich mir eigentlich auch schon gedacht. Habe mir jetzt einen HMF Scheibenfilter ausgesucht mit passender Membranpumpe. Klingt ja sehr leicht 8| als ich mich anfangs mit den Axos beschäftigt habe war das eher so ein Buch mit sieben Siegeln und hetzt habe ich mir das nochmal angesehen und es klingt total plausibel :D

      Das Zubehör vom Vorbesitzer ( der Rest) wird morgen entsorgt - so wie es ist, egal ob davon noch was brauchbar gewesen wäre. Bis auf die Höhle. Und dann warte ich auf das Paket aus dem Shop und lege dann los mit der Einrichtung :love:
    • :sup:
      ich bin fest überzeugt, dass es so das Beste für die Tiere ist. Dann beginnt ein neues Leben für die Tiere. Die Höhle kann man ja gut reinigen. Je nach Material könntest du sie auch auskochen.

      Stimmt das Anfassen ist am Anfang echt komisch. Ich hatte auch Angst ihnen weh zu tun, aber man gewöhnt sich dran.
      Tipp nimm am besten beide Hände. Mit einer Hand fassen und die andere wie eine Höhle übers Köpfchen, dann sind sie ruhiger und mit der Zeit gewöhnen sich Mensch und Tier daran.

      Den Scheibenfilter kenne ich jetzt nicht, ich selbst habe den Eckmattenfilter = super einfach einzubauen und kann man mittels der Universal- oder Kreiselpumpe auch einen Durchlaufkühler anschließen, wenn man ihn braucht.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Wenn du eh eine Bestellung im Forenshop aufgibst würde ich zumindest Nitrit und Nitrat Tröpfchentest mit bestellen oder einen Testkoffer. Die Teststreifen sind sehr ungenau, hab im Krankenboard gesehen das du Teststreifen hast. Da du das Becken ja neu einlaufen lassen musst zumindest die beiden Werte in Tröpfchenform. :)