Frage zu Fütterung & Kühlung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frage zu Fütterung & Kühlung

      Hallöle! Ich habe selbst NOCH keine Axolotl, werde mir aber voraussichtlich mitte/ende Mai welche holen (wenn die Vorbereitungen abgeschlossen sind, ich will mich nämlich vorher gründlichst informieren).
      Ich habe die letzten Tage damit verbracht mich durch mehrere Foren zum Thema Axolotl zu lesen und bei diesem hier fühle ich mich bisher am kompetentesten beraten! :D
      Vorab Info: ich besitze bereits ein Aquarium (100×40x50cm) und habe vor mir 3 Axolotl zuzulegen (1x männlich und 2x weiblich). Die meisten meiner Fragen konnte ich mir hier beantworten lassen, jedoch wären noch 2 übrig :
      1. Wie füttere ich die 3 am besten, sodass es keine Rangeleien ums Futter gibt? (wenn man z.B. Pellets füttert)
      Und 2. Wie kann ich das Aquarium konstant kühl halten, ohne mehrere 100€ für einen Durchlaufkühler auszugeben?
      Ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt.
      LG ^^
    • Also meine Wohnung ist im 2.OG und das Aquarium würde im Wohnzimmer stehen, dort würde keine Sonne rankommen und ich schätze mal im Sommer hat der Raum maximal so ca 25/28° ansonsten herrscht bei uns im Normalfall eine Temperatur von ~18-20°, habe die Temperatur im Aquarium selbst noch nicht gemessen (habe es auch noch nicht eingerichtet)
    • Die Wassertemperatur vom Aquarium passt sich fast der Raumtemperatur an. Mit Kühllüftern schaffst du im Idealfall 3-4 Grad, sie müssen dann aber ohne Unterbrechung laufen. Nicht gerade leise und wenn die Luftfeuchtigkeit im Raum zu hoch ist gehts garnicht. Dann gibts die Variante gefrorene PET Flaschen einzubringen. Müssen natürlich wenn sie aufgetaut sind ausgetauscht werden. Wenn immer jemand da ist, der die Temperatur im Auge behält machbar, aber Zeitaufwändig, mal eben übers Wochenende wegfahren geht nicht. Man sollte auch den Stromverbrauch für die Tiefkühltruhe und Platzverbrauch dafür nicht vergessen. Die Lüfter ziehen auch Strom.
      Die meißten sind am Ende bei einem Durchlaufkühler gelandet oder halt einem Kellerraum oder Klimaanlage.
      Sorry so ist es.

      Zum Füttern hatte ich ja schon geschrieben, die meißten an der Vorderwand lang, wenn die Axolotl gerade nicht zusammensitzen.
    • zu 1: Pellets entlang der Scheibe verteilen. Den Rest regeln die Tiere schon :)

      zu 2: bei den von dir genannten Temperaturen wird es ohne Durchlaufkühler vermutlich sehr schwierig. Hier: Hitze, Temperatur, Kühlung - Sammel-Dauerthread mal eine Sammlung zu dem Thema. Wenn du einen kühlen Keller hast wäre das im Sommer auch eine Möglichkeit, wenn die Temeratur in der Wohnung zu hoch wird.

      Edit: Vicky war schneller
      Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
      (Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr.)
      LG M.C. :)
    • Du kannst Dich auf jeden Fall schon mal im Forenshop registrieren. Als Foremiglied gibt es bis zu 10 %Rabatt. Und Du hast die Möglichkeit der Ratenzahlung. Gibt es sonst nicht überall. ;)
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 06.07.2019 statt. ^^



    • Daisy schrieb:

      Du kannst Dich auf jeden Fall schon mal im Forenshop registrieren. Als Foremiglied gibt es bis zu 10 %Rabatt. Und Du hast die Möglichkeit der Ratenzahlung. Gibt es sonst nicht überall. ;)

      oh, na da werd ich auf jeden Fall mal reinschauen, danke für den Tipp! ^^

      Teal'C schrieb:

      Wenn Keller, dann aber rechtzeitig ein Aquarium auch dort einlaufen lassen. Es sei denn es geht nur um kurze Zeit mit Boxen im Keller. ;)
      naja es ginge eben um die hitzewellen im sommer, ich denke ich richte zur Sicherheit dort mal ein Aquarium ein, es sei denn natürlich ich hole mir doch einen Durchlaufkühler, das überleg ich noch :)
    • Das Thema zu hohe Temperatur ist mehr als ernst zu nehmen...
      Stell ich mal den von Hartmut gemopsten Text (von unserer FB-Seite) hier auch gleich mal mit rein:

      +++ Hautpeptide. Axolotl sowie fast alle Schwanzlurche haben Peptide auf der Haut. Diese wehren alle möglichen Keime ab. Und eben diese Peptide machen ihren Job bei Temperaturen über 20 Grad immer schlechter, d.h. sie werden weniger und weniger. Die Haut wird durchlässiger für Bakterien und schon alleine durch den Temperaturstress wird das Immunsystem schwächer. Soll heißen, die Lotl können die Keime nicht mehr abwehren und werden krank. +++

      Wenn Du nicht den ganzen Tag daheim bist, plane den Kühler lieber gleicch mit ein. ^^ ^^
      Das ist sehr ernst zu nehmen....
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Vielen Dank für die lieben Ratschläge, ich habe mich mal mit meinem Partner beraten und wir haben uns auf einen Durchlaufkühler geeinigt! :thumbsup:
      Jetzt müssen wir nur noch das optimale Modell auswählen aber dazu werd ich mich mal wieder ein bisschen durchs Forum lesen ^^