Kühlung, Axolotl Becken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kühlung, Axolotl Becken

      Hallo zusammen, habe endlich heraus gefunden wie man ein neues Thema beginnt :)
      Ich wollte einfach mal fragen, wie man am besten sein Becken im Sommer kühlt.
      Habe im Moment eine Lüfterkühlung Temperatur gesteuert selber gemacht aber ich Weiss nicht ob die ausreicht für im Sommer das Becken auf 20 Grad zu halten. Dann habe ich gelesen viele benutzen einen DLK. Allerdings sind die echt teuer.... Jetzt habe ich einen Beitrag gelesen wo jemand einen Mini Kühlschrank benutzt, welcher den Filter kühlt....
      Gibt es da Erfahrungsberichte ob das wirklich klapp
    • Wieviel Grad werden denn bei Dir im Sommer? Scheint die Sonne aufs Becken?

      Ich persönlich habe in den ersten Monaten wirklich viel hier im Forum gelesen und auch viel über alternative Kühlmöglichkeiten. Die meißten die ihre alternativen Methoden vorgestellt haben mussten Feststellen das es nicht funktioniert oder man hat nichts mehr davon gehört, das ist ja dann auch eine Aussage.
      Die meißten sind am Ende bei einem Durchlaufkühler gelandet oder halt eine Sommerunterkunft z.B. im Keller. Alles andere gefrorene PET Flaschen ect. braucht halt eine zuverlässige anwesenheit von jemandem der die Temperatur im Blick behält.
      Die Kühllüfter funktionieren halt leider nur für wenige Grad und wenn die Verdunstung geht. Bei hoher Luftfeuchtigkeit nicht mehr.
    • Andy, schau doch mal bei Ebay oder beobachte auch hier mal die Angebote,
      es werden öfters mal Kühler angeboten wegen Aufgabe von Aquarien oder
      auch wenn sich vergrößert wird und ein größerer Kühler angeschafft wird.
      Die sind halt nur meist flott weg. Da kann man also auch schon mal
      einen günstigeren erwischen...

      Schön, daß es jetzt klappt mit Themen erstellen :thumbsup: :knuddel
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Bin auch schon ein wenig stolz auf mich das ich es geschafft habe mit einem neuen Thema :)

      Werde mal die Augen aufhalten. Muss ich beim Kauf irgendwas beachten? Habe ein 125L Becken aktuell.... Wo finde ich eigentlich nochmal die Liste für Pflanzen im Axolotl Becken habe im Moment ja nur Wasserpest drin.

      LG
      Andy
    • Hallo ein bekannter hat auch ein Kaltwasser Aquarium ohne Axolotl sondern mit anderen Fischen ich sprach mit ihm über das Thema Kühlung er meinte dass er in den Heißen Sommertagen Tipps wichtig sind wie :
      - nur am Morgen durchlüften
      -Aquarium soll nicht an der Sonne stehen
      (Wichtig außer es ist extremer)Kann man auch mit Luftkühlern die nicht so effektiv sind* arbeiten die sind preiswerter außerdem habe ich mein Aquarium für 240 Liter 20 € teurer gekauft als dass um 180 Liter so eine Größe spielt auch noch einen entscheideten Faktor.


      *ich möchte nicht sagen dass sie unproduktiv sind dass kommt auch immer auf das Becken darauf an (Größe)
      trotzdem sind sie oft eine billigere alternative für Kühlungen.
      Aber man muss schauen wie warm es in einem Aquarium im Sommer wird, deshalb würde ich raten einen Plan B zu überlegen
      Wenn ich bei irgenwelchen Gründen Falsch liege bitte Bescheid sagen
      MfG. Timo
      Mit freundlichen Grüßen,
      Timo :)
    • Andy, das ist doch für die paar Hitzeperioden die wir im Jahr haben eine gute Alternative :thumbsup:
      Wenn Du da die Möglichkeit hast, dann lass doch ein Quarantänebecken dort einlaufen zum Sommer
      und pack sie da früh genug rein. Ev. überhaupt über die Hauptsommerzeit drin lassen, dann bist Du
      immer auf der sicheren Seite, auch falls Du mal abwesend bist und nicht gleich reagieren kannst.
      Boxenhaltung ist ja immer mit einiger Arbeit verbunden. Aber so ein Quarantänebecken wäre doch supi ...
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • KawasakiZRX schrieb:

      Mini Kühlschrank benutzt, welcher den Filter kühlt....
      Kenne Leute die haben einen TK-Truhe umgebaut ABER das sind die riesige Teile - und nicht besonders schön anzusehen
      - De danske axolotler -


      dänische hobby-Schäferin mit ihren 18 Schafen - :pcwork:



      æ æe ug i æ å - syndejysk muss am Leben bleiben! :thumbup:
    • Ne Kühltruhe umbauen? ohje, mag ja kühlen aber zu welchem Preis... Strompreis...
      In der Regel nimmt man dazu wohl eher ausgediente ältere Modelle und das sind auch noch Stromfresser.
      Wer so etwas macht, zahlt wohl seinen Strom nicht selber :lach: oder hat keinen Überblick... oder Geld zu viel ^^
      Da hat ein ganz normaler DLK auch wenn die Anschaffung höher ist, deutlich die Nase vorne in der Wirtschaftlichkeit :thumbsup:
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Huhu,
      ich bin ja auch noch recht neu in der Materie :) Meine Tierchen ziehen erst in den nächsten Wochen ein und ich habe mir über die Kühlung lange Gedanken gemacht.

      Luftkühler kosten zwischen 30 und 80 € und schaffen laut Erfahrungen und Werten so 2-5 Grad maximal und müssen dazu dauerhaft laufen (= hoher Stromverbrauch + dauerhafter Lärm).
      Bei der Kühlleistung ist dann rechnerisch ab 25°C Raumtemperatur im Sommer schon spätestens Schluss. Jenachdem, wie man wohnt, ist das aber kaum vermeidbar.

      Wasserflaschen oÄ ins Aquarium legen klappt wohl (was ich so gelesen habe) relativ gut, muss aber täglich neu gemacht werden (= hoher Aufwand + kein Urlaub möglich).
      Fällt also eigentlich auch aus, außer, man ist 24/7 zuhause. Im urlaub möchte ich auch einer Pflegeperson diesen Streß nicht antun.

      Also bleibt wohl nur ein Durchlaufkühler. Der ist zuverlässig, springt nur an wenns nötig ist und hält über Jahre konstant.
      Habe mir das letztens mal bei einer anderen Halterin demonstrieren lassen - so ein Kühler klingt wie ein normaler Zimmerventilator (also "rauschen", kein blödes Brummen), wenn er läuft. Also ICH finde den Geräuschpegel total ok.
      Und bei Aquaterratec liegen die Raten für 12 Monate bei unter 30€.

      Letztlich habe ich mich dazu entschieden, einen Kühler zu kaufen :) Ist einfach, zuverlässig und auf lange Frist am sichersten
    • Elke schrieb:

      Ne Kühltruhe umbauen? ohje, mag ja kühlen aber zu welchem Preis... Strompreis...
      In der Regel nimmt man dazu wohl eher ausgediente ältere Modelle und das sind auch noch Stromfresser.
      Wer so etwas macht, zahlt wohl seinen Strom nicht selber oder hat keinen Überblick... oder Geld zu viel
      Da hat ein ganz normaler DLK auch wenn die Anschaffung höher ist, deutlich die Nase vorne in der Wirtschaftlichkeit
      schau es mal so - 2-3 Durchlaufkühler gespart :froehlich: :lach: kannst ja mehrere Schläuche durchlaufen lassen
      - De danske axolotler -


      dänische hobby-Schäferin mit ihren 18 Schafen - :pcwork:



      æ æe ug i æ å - syndejysk muss am Leben bleiben! :thumbup:
    • Hallo Andy,

      ich denke im Moment ist die Variante mit dem Quarantänebecken im Keller doch eine Superalternative für Dich. Das könntest Du jetzt parallel zum Schaubecken einrichten und in der Zeit, in der keine Axolotl drin sind ja die Wasserpflanzen dort vermehren, die man ja immer wieder im Becken braucht, da unsere Lieblinge manchmal recht grob mit ihrer grünen Einrichtung umgehen.
      Dann kannst Du in aller Ruhe auf einen Kühler sparen oder Dich hier auf dem Flohmarkt des Forums umschauen. Bei 125l denke ich, reicht die kleinste Größe, aber bedenke immer, die Tierchen machen süchtig und die meisten (auch ich) haben über kurz oder lang auf ein größeres Becken umgestellt. :D
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • sweetyjackie schrieb:

      Elke schrieb:

      Ne Kühltruhe umbauen? ohje, mag ja kühlen aber zu welchem Preis... Strompreis...
      In der Regel nimmt man dazu wohl eher ausgediente ältere Modelle und das sind auch noch Stromfresser.
      Wer so etwas macht, zahlt wohl seinen Strom nicht selber oder hat keinen Überblick... oder Geld zu viel
      Da hat ein ganz normaler DLK auch wenn die Anschaffung höher ist, deutlich die Nase vorne in der Wirtschaftlichkeit
      schau es mal so - 2-3 Durchlaufkühler gespart :froehlich: :lach: kannst ja mehrere Schläuche durchlaufen lassen

      Frech gefragt, welche Modelle mit welchen Leistungsdaten sollen das sein, dass man damit 2-3 Durchlaufkühler ersetzen kann.
      Ich schätze auch bei euch Oben ist die Physik wie bei mir hier unten.

      Grüße :)
      ...Only well-made things can endure time....
    • Choro schrieb:

      Frech gefragt, welche Modelle mit welchen Leistungsdaten sollen das sein, dass man damit 2-3 Durchlaufkühler ersetzen kann.
      Ich schätze auch bei euch Oben ist die Physik wie bei mir hier unten.
      Meine Freunde die es haben, haben halt einen langen schlauch durch die TK laufen gelassen - Eine Tiefkuhltruhe kann ja auch unterschiedlich eingestellt werden.


      Ich meinte mit den 2-3 Durchlaufkühler wenn man mehrere Becken im Raum hat :D Halt mehr Schlauch möglich aber funktioniert - nicht jeder hat einen Keller oder hat warmbecken mit Lotl in deren Aquaristik zimmer ^^
      - De danske axolotler -


      dänische hobby-Schäferin mit ihren 18 Schafen - :pcwork:



      æ æe ug i æ å - syndejysk muss am Leben bleiben! :thumbup: