Anschaffung Axolotl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anschaffung Axolotl

      Hallo liebe Leute,

      ich bin leider noch kein Axolotl Besitzer und war auch hier noch nicht aktiv, sondern habe nur ein bisschen still mitgelesen.
      Ich würde mir gerne zwei Axolotl anschaffen, bin aber leider praktisch völlig unerfahren.
      Bevor ich einfach losziehe und alles falsch mache, wollte ich mir hier ein paar Tipps holen und ein paar Fragen los werden.

      1. Wie viel Geld muss ich ungefähr einplanen für alle Neuanschaffungen? (nur ganz grob)
      2. Welches Futter ist das richtige und wie viel kostet das in etwa ? (Lebendfutter o. Pellets aus dem Internet)
      3. Wie zuverlässig ist das Kühlaggregat? Meine Wohnung wird auch im Sommer nicht sehr heiß, aber bis zu welcher Raumtemperatur kann das Kühlaggregat die Wassertemperatur regulieren (Keller habe ich leider nicht- im Sommer ist es im Schlafzimmer zwar kühler, aber wäre das Aquarium nicht zu lauf, wenn man im gleichen Raum schlafen will?)
      4. Ich habe irgendwo gelesen, dass Axolotl hartes Wasser mögen. Unser Leitungswasser ist sehr kalkhaltig, das müsste sich ja dann sehr gut eignen oder?
      5. Sollte ich vor der Anschaffung erstmal unser Leitungswasser testen? Welchen Test könnt ihr mir empfehlen und welche Werte sind wichtig?
      7. Bei Ebay Kleinanzeigen haben ich auch Angebot über komplett eingerichtete Aquarien gesehen inklusive Axolotl gesehen. Macht es Sinn sich dort umzuschauen oder sollte man lieber komplett neu starten ? Und vielleicht nur das Aquarium gebraucht kaufen, wenn möglich.
      6. Bitte schreibt mir auch gerne, was ich alles noch beachten sollte.

      Wie ihr merkt bin ich wirklich noch komplett ahnungslos . Ich freue mich auf eure Hilfe :) Danke vorab. :keineAhnung: :*

      Lg Stella
    • Hallo Stella, schön das du dich vorher Informierst. :sup:

      stella91 schrieb:




      1. Wie viel Geld muss ich ungefähr einplanen für alle Neuanschaffungen? (nur ganz grob)
      Das ist schwer zu sagen, da es sehr Unterschiedliche Preise gebraucht gibt. Kommt auch drauf an, wieviel du selbst machst.





      2. Welches Futter ist das richtige und wie viel kostet das in etwa ? (Lebendfutter o. Pellets aus dem Internet)


      Eindeutig Axopellets hier aus dem Forenshop, siehe ganz oben.



      3. Wie zuverlässig ist das Kühlaggregat? Meine Wohnung wird auch im Sommer nicht sehr heiß, aber bis zu welcher Raumtemperatur kann das Kühlaggregat die Wassertemperatur regulieren (Keller habe ich leider nicht- im Sommer ist es im Schlafzimmer zwar kühler, aber wäre das Aquarium nicht zu lauf, wenn man im gleichen Raum schlafen will?)


      Laut Info aus dem Forenshop sind sie offiziell für bis zu 30 Grad Umgebungtemperatur ausgelegt. Ich hab im Sommer deutlich mehr, wurde hier deswegen aber beruhigt.



      4. Ich habe irgendwo gelesen, dass Axolotl hartes Wasser mögen. Unser Leitungswasser ist sehr kalkhaltig, das müsste sich ja dann sehr gut eignen oder?


      Das stimmt, schau einfach auf die Internetseite deines Wasserversorgers nach.

      Für die Werte in deinem Aquarium besorg dir Tröpfchentests z.B. aus dem Forenshop. Keine Stäbchen, die sind ungenau.


      5. Sollte ich vor der Anschaffung erstmal unser Leitungswasser testen? Welchen Test könnt ihr mir empfehlen und welche Werte sind wichtig?
      Siehe oben.

      Nitrit und Nitrat, evtl. noch PH und KH


      7. Bei Ebay Kleinanzeigen haben ich auch Angebot über komplett eingerichtete Aquarien gesehen inklusive Axolotl gesehen. Macht es Sinn sich dort umzuschauen oder sollte man lieber komplett neu starten ? Und vielleicht nur das Aquarium gebraucht kaufen, wenn möglich.


      Das ist Geschmackssache, die Heizung brauchst du nicht. Die Abdeckung auch nicht, es sei den du hast Fellnasen oder kleine Kinder. Die Heizt unter umständen das Wasser auf. Da wäre ein Gitter besser. Innenfilter werden weniger Empfohlen.

      6. Bitte schreibt mir auch gerne, was ich alles noch beachten sollte.
      Bitte achte darauf dir einen guten Züchter zu suchen. Z.B. von hier. Gibt hier einige üble Erfahrungen.
      Der Bodengrund ist wichtig. Und kein Holz ins Becken
      :)
    • Hallo Stella,

      wieviel Axolotl hast du dir vorgestellt zu halten?

      Hast du Aquariumgrößen-Vorstellungen? Da eventuell Einschränkungen im Platz, Deckengewicht zu beachten?

      Dein benötigtes Budget kommt auch auf deine Ansprüche, Möglichkeiten an.
      Kein Tag hat genug Zeit, wenn wir uns nicht genug Zeit nehmen :cool:


      Viele Grüße aus der Oberlausitz
    • Hallo Jörg,

      ich möchte 2 Stück halten.
      Bei der Größe des Aquariums bin ich recht flexibel, da ich ohnehin noch einen Unterschrank benötigen würde.
      Ich habe häufig gelesen, dass das Aquarium unbedingt mindestens 80*40*50 cm sein sollte.
      Damit hat das Aquarium ein Gewicht von ca. 150-200 kg. Kommt das hin ?
      Wie oft sollte man das Wasser eigentlich wechseln ? Und wie genau ist da der Ablauf.
      Kann mir bei dieser Frage noch jemand weiter helfen ?

      lg Stella
    • Das kommt auch auf die Kieshöhe an, schau mal hier deters-ing.de/Berechnungen/Berechnungen.htm#Gewicht

      In der Einfahrzeit gar nicht, wenn kein Axolotl drin ist, sonst abmulmen, dabei das dreckige Wasser ablassen etwa 1/4 bis 1/3 alle 3-4 Wochen. :)
      Wenn du ein 100er hinbekommst, wäre das evtl. besser, größere laufen stabiler und Axos machen süchtig. Wie groß sollen sie den sein, bei der Anschaffung, das Geschlecht wäre wichtig wenns nur 2 sein sollen. ☺
    • Ich würde auch nen 100x40x40cm als kleinste Größe empfehlen, wenn es der Platz erlaubt. Größere Becken laufen i.d.R.stabiler.

      Da bekommst du reine Glasbecken, z.B.bei Hornbach, recht günstig.

      Ein HMF oder ein Außenfilter je nach Geschmack.

      Thermometer! Bodengrund, Pflanzen, Höhlen, ne Beleuchtung

      und dann Wasser rein
      Kein Tag hat genug Zeit, wenn wir uns nicht genug Zeit nehmen :cool:


      Viele Grüße aus der Oberlausitz
    • Wie genau macht man das denn ? Einfach abschöpfen ? Oder müssen die Tiere dafür raus? Bin wirklich absoluter Neuling :)
      Das 100er sollte auch kein Problem sein.
      Ich denke noch möglichst klein. 10 cm sollten Sie ja ohnehin mindestens sein, aber darüber habe ich mir noch nicht viele Gedanken gemacht.
      Wie vertragen sie sich denn am besten, 2 Männchen oder 2 Weibchen oder gemischt ?
      Auch hier bin ich flexibel.

      Vielen, vielen Dank euch schon mal, dass ihr meine vielen Fragen beantwortet :)
    • Da gibts abmulmer mit Schlauch dran oder du kannst wühlen und nur mit dem Schlauch Dreck und Wasser ablassen, in einen Eimer oder auf Balkon.
      Zwei Weibchen kann Probleme machen, manche werden die Eier dann nicht los, zwei Männchen gibt keine Probleme. Das Geschlecht erkennt man meißt nicht vor 15 eher ab 18 bis 20 cm sicher.
      Kein Problem, ich war nicht anders und stelle immernoch Fragen. :D
    • Du brauchst einen Mulmsauger mit dem du den Boden umgrubbern kannst damit keine gammelstellen entstehen.

      Wenn du 2 Lotl möchtest solltest du entweder 2 Männchen zusammen halten oder ein Männchen und ein Weibchen.

      2 Weibchen zu halten ist nicht von Vorteil da diese Legenot bekommen können.

      LG Laura
    • Da ich auch erst mein Becken eingerichtet und alles gebastelt habe, kann ich ja mal sagen, wie es bei mir so war

      stella91 schrieb:


      1. Wie viel Geld muss ich ungefähr einplanen für alle Neuanschaffungen? (nur ganz grob)

      - ca 50€ ein Becken (neu bei zB Hornbach für ein 100x40x40) oder für 40€ bei Dehner mit Gutschein (falls Du noch kein Onlinemitglied bist und Dich für den Newsletter anmeldest, bekommst Du 10€ Gutschein)
      - Filtereigenbau ca 5€ für die Filtermatte, ca 20€ für eine Pumpe, ca 1-2€ für Kabelkanäle
      - Aquariensilikon zum Einbau (ich habe meinen von Garnelenpet für 1,99 die Tube - unschlagbar günstig)
      - einen Mulmsauger (auch von GarPet für ca 2€)
      - ein Thermometer (auch von GarPet für ca 1€)
      - dann brauchst Du Bodengrund (entweder Naturkies 1-3mm oder Axogravel) ca 25€
      - Pflanzen (habe ich aus meinem Nanocube genommen und zum Teil noch von Wasserflora bestellt, weil sie da echt günstig sind - müssen aber desinfiziert werden mit Virkon S - habe ich vom Forenshop zusammen mit dem Axogravel + Lotlfutter bestellt) ca 20€
      - LED Leuchte gibt´s günstig bei eBay für ca 35€
      - Unterschrank (neu mindestens 80€ zb bei Dehner für ein 100x40)
      - Lotlhöhlen (habe meine selber gebaut aus Kunststoffrohren ausm Baumarkt mit PP Zeichen und diese mit Steinen von Dennerle beklebt) ca 20€
      - für ein Lotl ca 10-20€ (kommt drauf an wie groß, welche Farbe usw)



      2. Welches Futter ist das richtige und wie viel kostet das in etwa ? (Lebendfutter o. Pellets aus dem Internet)

      Ich habe die Peletts aus dem Forenshop für ca 5€


      3. Wie zuverlässig ist das Kühlaggregat? Meine Wohnung wird auch im Sommer nicht sehr heiß, aber bis zu welcher Raumtemperatur kann das Kühlaggregat die Wassertemperatur regulieren (Keller habe ich leider nicht- im Sommer ist es im Schlafzimmer zwar kühler, aber wäre das Aquarium nicht zu lauf, wenn man im gleichen Raum schlafen will?)


      Dazu kann ich Dir leider nix sagen, da ich vermutlich keinen brauchen werde (wohne überm Keller, Schlafzimmer hat ca 14-19 Grad)


      4. Ich habe irgendwo gelesen, dass Axolotl hartes Wasser mögen. Unser Leitungswasser ist sehr kalkhaltig, das müsste sich ja dann sehr gut eignen oder?

      Das sollte passen.


      5. Sollte ich vor der Anschaffung erstmal unser Leitungswasser testen? Welchen Test könnt ihr mir empfehlen und welche Werte sind wichtig?

      Da gibt es verschiedene - manchmal auch schon so kleine Setkoffer. Auf jeden Fall Tröpfchentest verwenden, da sie genauer sind. Aber das wurde ja schon gesagt.


      7. Bei Ebay Kleinanzeigen haben ich auch Angebot über komplett eingerichtete Aquarien gesehen inklusive Axolotl gesehen. Macht es Sinn sich dort umzuschauen oder sollte man lieber komplett neu starten ? Und vielleicht nur das Aquarium gebraucht kaufen, wenn möglich.

      Falls Du was Gebrauchtes nimmst, muss alles disinfiziert werden. Ich hatte für 50€ von den Kleinanzeigen einen Untschrank mit 100er Becken und habe dann doch ein neues Becken gekauft. Das war mir irgendwie sicherer. Ansonsten kannst Du bei den Komplettsets doch einfach mal anschreiben, anschauen fahren und gucken wie Dein Gefühl ist, wie die Tiere aussehen, ob sie einen BD Test haben oder eventuell einer gemacht werden könnte etc.


      6. Bitte schreibt mir auch gerne, was ich alles noch beachten sollte.

      Wie ihr merkt bin ich wirklich noch komplett ahnungslos . Ich freue mich auf eure Hilfe :) Danke vorab. :keineAhnung: :*


      Wir waren am Anfang alle komplett ahnungslos aber hier bekommst Du viele Tipps und Hilfe.
      Ganz viel Freude bei diesem Hobby :)
      Liebe Grüße, Katja
    • Also ich muss zugeben, ich hab mich in der Anschaffung total verschätzt und das Ganze ist teurer geworden als erwartet. Wir haben versucht viel gebraucht zu kaufen, aber man sicher auch noch ein klein wenig sparsamer sein. Ich bin total happy die Tiere zu haben <3

      100 Euro für das gebrauchte Aquarium inkl. Unterschrank
      450 Euro für den leisen Kühler (der dennoch so laut ist, dass ich dabei nicht schlafen könnte, von daher hätte es der billigere, lautere auch getan)
      ca 120 Euro für die zwei HMF inkl. Pumpen (wobei eine zu klein war und nun eine größere angeschafft werden musste und wir somit Doppelkosten hatten)
      100 Euro für Kies, Thermometer, Schläuche, Auquariumsilikon, Wassereimer, Desinfektionsmittel usw usw
      80 Euro für Pflanzen (weil gerade in der Anfangszeit einige eingegangen sind)
      Preis für drei Lotl
      30 Euro BD Test, positiv (d.h. nun nochmal alles neu Einlaufen lassen, Medikamente, Desinfektionsmittel, Wasserkosten, wahrscheinlich neue Pflanzen und erneute BD Tests, aber da haben wir einfach Pech gehabt )

      Ich bin total happy die Tiere zu haben <3

      Viele Kosten kommen ja auch nach und nach.. in der Zeit wo das Aquarium einläuft, brauchst du ja zb. noch keinen Kühler und wenn du ein wenig geschickter planst als wir... naja :D
    • Hallöchen Stella.. also BD oder auch der Chytridpilz befällt Amphibien und verläuft in den schlimmsten Fällen tödlich oder halt mit hohen Kosten für den Besitzer, er ist sehr ansteckend und wenn man sich den Pilz mit einem Tier oder ähnliches einschleppt dann befällt der Pilz auch die anderen Amphibien bei unzureichender Hygiene und(oder Vergesellschaftung. Muss aber nicht immer von Tieren übertragen werden sondern auch vom Menschen selbst durch Gartenarbeit und ähnliches..

      Die Einlaufphase beträgt so ca 4-6 Wochen mal mehr mal weniger..
    • Hallo Stella,
      eigentlich schon alles soweit gesagt....
      Pflichtlektüre ist immer unsere Homepage - oben verlinkt.... dann fallen viele Fragen schon mal weg.
      Von Ebay bloß keine Tiere kaufen. Falls Du auch auf FB unterwegs bist, könntest Du dort Dich in unserer Gruppe
      anmeden (Ableger vom Forum :) ) dort werden auch oft Tiere angeboten von seriösen Leuten. Wird immer mal wieder
      was angeboten. -
      Axolotl-Online.de
      Mußt Du aber anfrage stellen und wirst dann freigeschaltet...
      wäre zumindest noch eine Zusatzmöglichkeit...
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)