Silikon stört Eckmattenfilter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Silikon stört Eckmattenfilter

      Hallo Leute,

      Es geht um die Silikonränder im Aquarium, die meiner Meinung nach etwas zu dick sind.
      Ich habe heute auf den Pflanzen kleine weiße Würmer, die sich nicht bewegen, entdeckt und habe mich auf die Suche nach dem Ursprung gemacht. Meine Vermutung ist, dass sie sich unter dem Eckmattenfilter bilden da ich diese nicht ganz passend auf den Boden bekommen habe. Dadurch ist darunter ein Hohlraum. Die Sache ist, dass der Filter, durch die Silikonränder entweder nicht ganz in der Ecke steht und es links und rechts neben dem Gehäuse Wasserdurchfluss gibt oder es etwas erhöht steht und es unter dem Filter einen Freiraum gibt.

      Ich komm jetzt mal zu meiner eigentlichen Frage. Kann man von den Silikonrändern etwas wegschneiden, sodass der Filter besser reinpasst oder wäre das nicht empfehlenswert weil dadurch vielleicht die Stabilität des Beckens verschlechtert wird?

      LG
      Taylan
      20171017_200615-1008x756.jpg20171017_200537-1612x1209.jpg20171017_200819-1512x2016.jpg20171017_200740-1512x2016.jpg20171017_200558-1612x1209.jpg20171017_201647-1612x1209.jpg
    • Hier noch Bilder von den Viechern.
      Die sind leider nicht so scharf, weil es etwas dunkel in meinem Zimmer ist. Unter dem Eckmattenfilter sind auch viele aber die erfasst meine Kamera nicht gut. Auf den Blättern waren auch mehr drauf aber weil ich etwas neugierig war und versucht habe welche rauszufischen, sind ein paar in den Tiefen des Beckens verschwunden. :/ 20171017_202845-1209x1612.jpg20171017_202835-1209x1612.jpg20171017_202914-1612x1209.jpg20171017_203017-1209x1612.jpg20171017_203729-2016x1512.jpg
    • Hallo Taylan,

      mit den Würmern kenn' ich mich nicht aus.

      Aber wenn ich es richtig sehe habe ich einen ähnlichen Filter. Auch meiner passt nicht saugend in die Ecke. Aber der Filter steckt ja in dem Plasteeck. Die Pumpe wird sich sicher in der Filteranlage ( inkl. plasteständer) bzw. hinter der Filtermatte befinden. Somit denke ich nicht das es ein Problem wenn Wasser dahinterfließt.

      Aber auch bei mir bildet sich im Becken natürlich unter dem Filter (den ich übrigens etwas im Kies eingebuddelt habe) etwas mehr Dreck, aber aller zwei WW nehme ich den Filter nach vorne und mulme dahinter richtig um.
    • Auch mein Eckfilter steht nicht plan an der Wand, das ist aber kein Problem, denn die Wasserwerte sind top. Auf keinen Fall am Silikon schneiden.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Genau, wenn Du erst den Bodengrund zur Seite schiebst, kannst Du den Filter plan auf den Bodenstellen, bei dem Eckmattenfilter ist ja auch unten eine Matte drin, dann den Filter so weit wie möglich ins Eck schieben und dann wieder Bodengrund davor, dann klappt das.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Haihappen_UHH schrieb:

      Ich denke ich werde meinen Filter etwas verschieben sodass wenigstens der Hohlraum unter dem Filter weg ist.
      unbedingt :thumbup: denn das Wasser sucht sich immer den leichtesten Weg wenn es angesaugt wird. So würde einiges an der Filterung vorbeigehen. Für eine optimale Filterung sollte rundherum schon alles dicht sein.

      Und diese Schienen in die die Matte eingeklemmt ist, sollte eigentlich gut abdichten, es sei denn eine Matte wäre zu klein.
      Hinter einem solchen Filter sollte man nicht "sauberhalten", der Mulm der sich dort ansammelt ist wichtig wegen den sich dort ansammelnden Bakterien, die ihre Arbeit verrichten sollen.

      Falls sich oben eine Art Kahmhaut bildet, kann man einen Sprudelstein hineinhängen der leicht blubbert, da Kahmhaut sich bildet wenn die Oberfläche nicht weiter bewegt wird.
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • @Elke
      Aber genau das ist ja das Problem. Da ich ja ein Plastikgehäuse habe rastet es durch die Silikonränder nicht richtig in die Ecke. Aber auch egal. Ich werde es einfach so stellen, dass es wenigstens darunter keine Stellen gibt wo es faulen kann. Dadurch öffnen sich aber rechts und links davon noch Durchgänge wo das Wasser durchfliessen kann, d.h. dass hinter und neben dem Gehäuse Wasser sein wird. Ich denke mal, dass das nicht so schlimm sein wird, weil es immernoch die Verbindung zu dem restlichen Aquariumwassers hat und sich dadurch hoffentlich keine Bakterien oder sonstwas bilden.

      LG
      Taylan
    • Liebe Elke,

      da möchte ich nochmal nachfragen:
      Du hast geschrieben ( sorry das mit dem zitieren bekomme ich gerade nicht hin) das man hinter dem Filter nicht sauber machen soll.
      Du meinst bestimmt den Bereich der von dem Plastikrahmen umschlossen ist?
      Und ich dachte immer das ich das öfter sauber machen müsste, was natürlich sehr umständlich ist. Habe es bis jetzt einmal gemacht :wacko:
      Aber wenn ich dich richtig verstanden habe, dann lasse ich es auch zukünftig sein. Aber auch in dem Bereich sollte sich keine Kahmhaut bilden?
      Danke für den Tipp :thumbsup:
    • Lotti05 schrieb:

      Du meinst bestimmt den Bereich der von dem Plastikrahmen umschlossen ist?
      ja, den meine ich....

      huch, stimmt, der ist ja gekauft und komplett sehe ich gerade.... tzzz, nicht genau genug geschaut.
      War von eingeklebten Leisten ausgegangen, sorry.
      Jetzt verstehe ich - berührt aber nicht das oben geschriebene wegen Filter sauber machen...

      also dann machen die Silikonreste nichts. Ich würde ihn einfach ein ganz klein wenig, wirklich nur wenig....
      weiter nach vorne schieben, damit der Spalt ETWAS größer ist, damit das Wasser nicht so dahinter "steht".
      Dann wäre mehr Bewegung dahinter.

      Ich kenne diese Filter nicht, nur von Foto. Wenn die unten nicht abgeschlossen sind mit Plexi, dann muß er
      schon bis auf den Boden gehen und recht sauber abschließen. Sollte es aber eine ganze Plexi-Hülle sein, dann macht
      ein kleiner Spalt unten auch nicht viel aus. Du könntest ihn ja ab und an mal - wenn der Bodengrund weggeschoben wird -
      etwas hoch nehmen bei einem gründlichen Reinigungsgang, paar cm ... damit sich nichts unten drunter bildet und gammeln könnte.
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Hallo,

      bei den Fertig-HMF Eckfiltern macht ein Spalt absolut nichts aus. Auch im Bodenbereich ist eine Bodenmatte eingesetzt, diese filtert auch vom Bodenbereich her, sofern sie richtig eingesetzt wurde, ist diese auch abdichtend zum Gehäuse. Theoretisch kann der Filter auch schwebend in das Becken eingesetzt werden.
      Viele Grüße,
      Frank