Reiners Becken- blöder Filter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reiners Becken- blöder Filter

      Hallo,
      hier ist Reiners Becken,
      ich habe nach und nach alle Pflanzen entfernt, weil die algten wie Hulle und Reiner sie eh nicht so grandios fand...
      Ich habe jetzt abgekochte Muscheln, einen unechten Baum, Steine, Schiefer und so ein Aquariumverstecksteinimitatding.

      Der Filter, den ich benutze (ein jbl, mehr weiß ich leider nicht...), ist schrecklich schlecht, finde ich, habt ihr gute ERfahrungen? Ich habe ein 100x40x40-Becken.

      Und man sieht die Elritzen umherflitzen,
      das sind umgängliche Fische, die gehen nicht an Reiner und Reiner interessiert sich nicht für sie. 20684684_1545587185505732_2115895281_o.jpg20706064_1545587188839065_521809841_o.jpg
    • Liebe Sabrina,

      bitte die spitzen Muscheln unbedingt raus aus dem Becken, da könnte sich Reiner verletzen. Ich habe in meinem 100x40x40 Becken einen Eck-Mattenfilter. Finde ich persönlich super, da ich hinter dem Eckfilter die Universalkreiselpumpe verstecken kann. Ist superleise, die Universalpumpe ist dann an den Durchlaufkühler angeschlossen und das gekühlte Wasser geht dann über einen Schlauch durch den Eckfilter wieder ins Becken.

      Ich hatte es ja schon in der Vorstellungsecke geschrieben, der schwarze Kies sollte unbedingt raus, auch bin ich nicht sicher ob der Kies überhaupt geeignet ist, man sieht es auf dem Bild leider schlecht. Falls Du noch echte Pflanzen einsetzen möchtest, die gefallen mir immer besser, sollten sie kaltwassergeeignet sein, da im Axo-Becken nicht mehr als 20° sein sollten. Bei mir halten sich bei kuschligen 18° Javafarn, Moosbälle und Wasserpest ganz gut.

      Du kannst ja mal hier im Forenshop stöbern, wenn Du dich dann per Mail beim Shop meldest und deinen Forumsnamen zu deinem Klarnamen angibst, wird dort Dein Konto umgestellt und du kannst bei verschiedenen Artikeln bis zu 10% Rabatt bekommen. Vor allem das Axolotlfutter solltest Du im Shop kaufen, das einzige für Lotl geeignete Futter gibt es da. Die Lotl-Pellets die man im Zoohandel bekommt sind umdeklarieretes Mastfutter. Habe ich am Anfang auch aus Unwissenheit gekauft und fütter sie jetzt an meine Leopardenpanzerwelse im Fischbecken, die freuts und ich muss sie nicht wegwerfen. Auch den richtigen Bodengrund "Axogravel" bekommst Du da.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Hallo noch einmal, supi dass du dein Becken vorstellst. :thumbsup:
      Handelt es sich um einen Außenfilter oder Innenfilter?

      Jetzt einige Optimoerungen. ^^
      Dein Kies ist leider nicht geeignet für Axolotl. Gerade der schwarze Kies ist gesundheitsschädlich für Axolotl. Sie fressen ihn und durch die Magensäfte lösen sich Schadstoffe. Da gibt es super Kies im Forenshop, genannt Axogravel.
      Du brauchst einige Pflanzen, kannst such Zimmerpflanzen wie Einblatt, Efeutute und Bergpalme verwenden. Dazu die vollständige Erde entfernen und den Blattglanz abwaschen. Deine Pflanzen werden dann auch nicht mehr ausgebuddelt wenn du eine Kiesschicht von 3-5 cm hast.

      Die Muscheln würde ich rausnehmen. Viel zu spitz=verletzungsgefahr.Bei den Steinen muss drauf geachtet werden, dass sie nicht zu scharfkantig sind und keine Einschlüsse haben.
      Wie sieht es denn mit Gesellschaft für deinen einsamen Lotl aus?
      Bitte alle Welse raus. Die schaben die Haut von den Axolotln ab. Kein schöner Anblick.
      Hast du irgendwelche Chemie drin, sprich Aufbereitet oder Starterbakterien?
      Ist das Tier auf BD getestet?
      Wie Kühler du?
      Liebe Grüße :kiss:
    • So hier noch die Antwort auf Deine Frage nach dem schwarzen Kies:
      Shwarzer Kies ist oft, magnetisch, meistens ist es auch Hochofenschlacke, also total ungeeignet für Axolotl, da darin Bestandteile sein können, die den Tieren schaden. Und Kies muß unbedingt abgerundet sein, darf kein spitzer sein, der die Darmwand verletzen könnte.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Schau dich mal im Axolotl Shop durch :D


      aquaterratec.de/


      Dort würde ich dein Futter bestellen. Pillen aus Tierhandel sind leider nicht geeignet für die Lotl :wacko:

      Es kann dort sogar auch Rabatt erworben werden, weil du hier Mitglied bist :)
      - De danske axolotler -


      dänische hobby-Schäferin mit ihren 18 Schafen - :pcwork:



      æ æe ug i æ å - syndejysk muss am Leben bleiben! :thumbup:
    • Ich habe den Eck-HMF für 240l aus dem Forenshop und dann noch extra eine Universalkreiselpumpe dazu gekauft, da ich eine stärkere brauchte. Bei mir war das die Eheim u600, die gibt es aber auch noch stärke. Für mein Becken reicht es, da der KÜhler nahezu auf gleicher Höhe steht.
      Liebe Grüße :D
      Jutta



      Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist. (Dalai Lama)
    • Hi,

      hier ist so ein Eck-HMF, wie ihn viele hier verwenden. Den kann man sich aber auch selbst basteln. Self-made Eckmattenfilter

      Wir betreiben alle unsere Becken damit und haben keine schlechten Erfahrungen. Da Du vermutlich für Reiner nur das Beste möchtest, wirst Du vermutlich um eineige Umgestaltungen im Becken nicht herum kommen. Da lohnt sich dann auch die Anschaffung des neuen Filters und vor allem einer Kühlung. (Wie sieht es denn damit aktuell in Reiners Becken aus?)

      Es ist übrigens völlig normal, dass Wasserpflanzen im Axolotl-Becken auch mal eingehen. Trotzdem sind sie unheimlich wichtig, für das Biotop aquarium. sie bauen Schadstoffe ab und reinigen das Wasser. Vielleicht liest Du Dich einfach mal durch die angepinnten Beiträge. Da kann man schon sehr viel dazu lernen. Und wenn dann Fragen auftauchen, und es gibt immer Fragen, dann raus damit. ;)
      LG Ines ;)

      Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück einfinden. (Sir Stanley Spencer)

      Forentreffen in Börnicke bei Bernau (Berlin) findet am 01.08.2020 statt. ^^



    • Reiner und Sparina schrieb:

      Und man sieht die Elritzen umherflitzen,
      das sind umgängliche Fische, die gehen nicht an Reiner
      Elritzen werden hier nicht als geeignete Geschellschafter bisher genannt.
      Halte Dich lieber an die hier gemachten Erfahrungen, sonst fehlen Reiner irgendwann die Kiemenhärchen...
      Das ist oft das Problem auch wenn es auch möglicherweise lange gut geht, irgendwann ist es dann doch passiert. Elritzen sind sehr unruhige Bewohner so wie sie beschrieben werden, das könnte Axolotl eher stressen auf Dauer. Ich würde da lieber kein Risiko eingehen. Es sind nunmal nicht alle Fische geeignet für Axolotl...

      Außerdem heißt es, sie sollten in einem Schwarm mindestens in einem Becken von 1,20m gehalten werden, eben weil sie so schwimmfreudig sind. Auch wenn die Temperatur paßt, ist es keine geeignete Geschellschaft für Axolotl.

      Empfohlen werden: Guppy, Kardinalfische, Zebrabärblinge und Wasserschnecken die nicht zu groß sind und auf keinen Fall eine Spitze Form haben sollen. Können sich sonst im Maul der Axolotl verkannten oder sogar im Darm, bei letzterem wäre das Tier verloren....
      Liebe Grüsse von Elke

      - Anleitung Bodenmattenfilter
      - Anleitung für Kombi Bodenmatte
      - wie Pflanzen einsetzen in Bodenmatte
      Die Links findet Ihr hier an der Pinnwand
      <<---click
      VON "ALLESFROSCH" (mein alter Accountname)
    • Fräulein Peanut schrieb:

      Du brauchst einige Pflanzen,

      ............................


      Ein paar meiner Gedanken :D dazu:

      Ich bin nach wie vor der Meinung, dass Bergpalme u. andere Zier/Zimmerpflanzenpflanzen sowie Kunststoffpflanzen nicht ins Becken sollten.
      Es ist zwar einfach und sieht im ersten Moment nett aus, aber ob diese Pflanzen die Funktion der Wasserpflanzen übernehmen können, bezweifele ich.
      Insofern bekommst man einen Überschuss an Nährstoffen, welche normalerweise von den Wasserpflanzen aufgenommen werden, nicht aus dem Becken (= Algenfutter).
      Die Zimmerpflanzen wachsen submers zu langsam - wenn überhaupt. Denn nur, wenn eine Pflanze ständig an Masse zunimmt, behält sie die aufgenommenen Nährstoffe auch dauerhaft bei sich.
      Außerdem gehe ich davon aus, dass nur Wasserpflanzen an das Geflecht von gegenseitigen Anpassungen in diesem Lebensraum angepasst sind - beispielsweise auch durch die speziellen Signal- und Kampfstoffe, mit denen Pflanzen versuchen, sich die Konkurrenz vom Leibe zu halten. Das betrifft meiner Meinung nach auch die gegenseitige Hemmung von Algen vs. höheren Pflanzen.


      Landpflanzen, die nicht wachsen, sondern unter Wasser nur irgendwie überleben, sind keine gesunden Mitglieder des Ökosystems, sondern lediglich (bestenfalls) heimatlose Deko.

      Sonstige Gründe sind dann nicht mehr biologischer, sondern eher ästhetischer Natur. Ich mag es einfach, wenn mein kleines Biotop Aquarien sind kleine Biotope so naturnah aussieht, wie eben möglich.

      Das Einsetzen von Zimmerpflanzen war mal eine Notlösung für gefrustete Einsteiger, bei denen selbst nach gefühlten 125 Versuchen keine Wasserpflanzen gedeihen wollten.
      In solchen Fällen, ist das Einsetzen von Zimmerpflanzen oder Kunstpflanzen, auch für mich, eine vorübergehende Alternative.

      8)
      LG aus BaWü

      Thomas


      Ich habe am Schwarzjoch Trolle greinen, Orks jammern und Ritter verzweifeln sehen.

      Aber niemals einen Zwerg, der aufgab.
    • Ich kann dir nur wärmstens einen JBl cristalprofi Filter empfehlen, nimmt null Platz im Becken weg und funktionniert bei mir als Anfänger einwandfrei, außerdem finde ich ist der Kühler so leichter anzuschließen 8)

      Reiner freut sich sicher schon auf seine freshe Renovierung und viele nette Pflanzen :love:
      Liebe Grüße,

      Lucie :pcwork:

    • ... ich möchte auch gern noch einmal auf die Vergesellschaftung mit Elritzen eingehen:
      Ich hatte vor langer Zeit, vor ca. 35 Jahren, einmal Elritzen im AQ, hatte sie als Kind aus einem Fluss hier in der Nähe, der Ahr, gefangen- einer meiner ersten "Aquarienversuche" . Es war toll, sie aufwachsen zu sehen, sie waren definitiv der Anfang meines Aquarienvirus. :)
      Elritzen sind seeeehr lebhaft und ständig in Bewegung, springen auch schon mal aus dem Aquarium raus, wenn keine Abdeckung da ist. Selbst im Gartenteich, in den sie dann nach einiger Zeit gezogen waren, waren sie totale Nervensägen und haben andere Fische sehr bedrängt. Ich musste sie dann auf Drängen meiner Eltern wieder in den Fluss zurück bringen...
      Was ich sagen will- ich wäre nie auf die Idee gekommen, sie mit Axolotln zusammen zu halten . Sie sind auf Dauer als adulte Fische viel zu wuselig!

      Vielleicht überdenkst du deine Vergesellschaftung noch mal, auch wenn derzeit noch alles gut zu laufen scheint und sie sich nicht für einander interessieren, werden die Fische deinem Axolotl über kurz oder lang einigen Stress verursachen.
      Es grüßt die Sandra!

      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
      Goethe
    • Hallo, nach und nach beherzige ich einige Ratschläge.
      Neuer Boden wird bestellt, der schwarze ist raus.
      Neuer Filter ebenso. Wenn der da ist, gehe ich das Pflanzenthema nochmal an
      Die Elritzen bleiben mal noch, für die muss erst ein neues Zuhause gefunden werden und noch scheinen sie Reiner nicht zu nerven.

      Kühlen muss ich bisher nicht, war noch nie über 18,7 Grad.


      Danke vielmals! :)
    • Hi, also ich habe einen JBL Greenline mit dem ich absolut zufrieden bin. Ebenfalls empfehlen kann ich alle Filter von Eheim. Aussenfilter, versteht sich. Innenfilter sind bei Lotln nicht geeignet.

      Steht dein Becken im Keller? Oder wie machst du das mit der Temperatur?
      Viele Grüße von Susanne und unserem Zoo
      2 Hunde, 1 Perserkatze, 2 "Draussenkatzen", 8 Zwergpapageien, einige kleine Fische,
      1 Kampffisch, 3 Landschildkröten
      Uuuuuuund 3 Lotln. :D :D :D :thumbup: